Wenn ihr in Dark Souls 3: Ashes of Ariandel auf Schwester Friede trefft, dann solltet ihr euch im Klaren darüber sein, dass es sich bei ihr nicht um eine fürsorgliche Krankenschwester handelt, sondern um einen Boss, den ihr in einem 3-Phasen-Kampf vernichten sollt. Mit Schwester Friede ist nicht gut Kirschen essen, sie bringt nämlich noch jemanden mit, der für die Geschichte des DLCs wichtig ist. Wie ihr es in Dark Souls 3: Ashes of Ariandel schafft, Schwester Friede zu töten, verraten wir euch in diesem Boss-Guide inklusive Video.

Bei dem Boss-Kampf gegen Schwester Friede handelt es sich um einen von zwei neuen Bossen, die ihr in Ashes of Ariandel bezwingen müsst. Neben ihr kommt nämlich noch der Endboss Meister Grabhüter auf euch zu. Besiegt ihr ihn, dann könnt ihr auch ins PVP-Gebiet gelangen. Doch Schwester Friede ist eindeutig der härtere Brocken der beiden Bosse, denn sie kommt nicht allein, sondern wird von Vater Ariandel und der Schwarzflamme Friede unterstützt. Könnt ihr sie besiegen?

Dark Souls 3: Ashes of Ariandel - Schwester Friede besiegen: Boss-Guide

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 177/1811/181
In Dark Souls 3: Ashes of Ariandel müsst ihr Schwester Friede besiegen. Sie greift mit ihrer Sense an.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dark Souls 3 – Schwester Friede im Boss-Kampf vernichten: Hilfe beschwören

In Vorbereitung auf den Boss-Kampf gegen Schwester Friede solltet ihr das NPC-Phantom Sklavenritter Gael beschwören. Das ist links vor der Treppe vor der Boss-Arena möglich. Er hilft euch während des Kampfes gegen Schwester Friede, denn alleine ist das schon eine ziemlich krasse Herausforderung. Der Sklavenritter Gael kommt euch dann ab der zweiten Phase zu Hilfe, denn in dieser treten euch gleich zwei Bosse gegenüber, die es zu erledigen gilt. Gael kann dafür sorgen, einen dieser Bosse komplett auf sich zu ziehen, sodass ihr nicht den Schaden von den beiden allein abbekommt.

Stärken und Schwächen von Schwester Friede

Zu den Stärken von dem Boss Schwester Friede gehört sicherlich ihr Frost-Schaden. Dieser kann Erfrierungen bei euch verursachen. Das wiederum kann die Regeneration eurer Ausdauer um ein Wesentliches verlangsamen. Ihr solltet daher im Vorfeld schon ein Rüstungsset wählen, das einen hohen Kälteschutz besitzt. Zusätzlich ist es sinnvoll den Frostbiss-Ring anzulegen. Diesen gibt euch Friede tatsächlich selbst, wenn ihr ihr zum ersten Mal begegnet.

Packshot zu Dark Souls 3Dark Souls 3Erschienen für PC, PS4 und Xbox One kaufen: Jetzt kaufen:

Um Schwester Friede richtig eins auszuwischen und ihr geschickt ein paar Schläge zu verpassen, solltet ihr Backstabs nutzen. Diese könnt ihr in jeder der drei Phasen anwenden. Sie eignen sich besonders gut während der zweiten Phase, wenn NPC-Phantom Gael die Aufmerksamkeit auf sich zieht – dann ist eine gute Gelegenheit gekommen, um Schwester Friede zu verletzen.

Dark Souls 3: Ashes of Ariandel - Schwester Friede besiegen: Boss-Guide

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 177/1811/181
Vor dem Kampf gegen Schwester Friede solltet ihr das NPC-Phanton, den Sklavenritter Gael beschwören, der euch beim Boss-Kampf unterstützt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schwester Friede besiegen: Die erste Phase

Wenn ihr die Kampf-Arena betretet, dann beginnt der Boss-Kampf gegen Schwester Friede und ihr startet in die erste Phase. Hier trefft ihr nur auf Schwester Friede selbst. Sie besitzt eine Sense, die sie zu benutzen weiß. Allerdings hat sie nur einen geringen Haltungswert, den ihr euch zu Nutzen machen solltet, denn dadurch habt ihr die Möglichkeit, viele ihrer Angriffe durch schnelle Schläge zu unterbrechen.

Schwester Friede setzt in der Regel zu einer Attacke an, wenn die die Waffenhaltung ihrer Sense wechselt. Diese Attacke kann dann nicht mehr geblockt werden und ihr werdet in die Luft geschleudert. Versucht an dieser Stelle einfach auszuweichen.

Schwester Friede kann sich übrigens unsichtbar machen. Zieht sie sich also zurück, dann wisst ihr, dass sie für kurze Zeit verschwunden sein wird. In dieser Zeit wird sie eine andere Stelle in der Arena einnehmen und euch dann von dort aus attackieren, wobei ihr viel Schaden abbekommt. Achtet in diesem Fall auf die Umgebungsgeräusche, denn ihr könnt ihre Schritte hören und so doch ihre derzeitige Position orten. Seid ihr nahe genug an Schwester Friede dran, dann wird sie außerdem wieder sichtbar. Ist sie unsichtbar, dann könnt ihr auch zu einem Sprint ansetzen, auch damit wirkt ihr einem Angriff ihrerseits entgegen. Es ist ebenfalls möglich, eine Ausweichrolle zu machen, um dem Angriff auszuweichen.

Schwester Friede und Vater Ariandel vernichten: Die zweite Phase

Sobald ihr Schwester Friede in der ersten Phase niedergestreckt habt, dann beginnt die zweite Phase des Kampfes. Das merkt ihr daran, dass Vater Ariandel in das Kampfgeschehen eingreift, indem er Friede wiederbelebt. Jetzt steht ihr gleich zwei Feinden gegenüber. Sogleich wird euch Sklavenritter Gael unterstützen, wenn ihr ihr zuvor beschworen habt.

Bleibt während der zweiten Phase unbedingt in Bewegung. Vater Ariandel besitzt einen Kessel voller Feuer, den er durch die Arena „schleudert“. Damit kann Vater Ariandel eine hohe Reichweite erreichen.

Da sich Schwester Friede und Vater Ariandel eine Lebensleiste teilen, ist es völlig egal, wen von den beiden ihr angreift. Während Ariandel eher langsam agiert, aber starke Attacken besitzt, so ist Friede eher schnell unterwegs mit eher weniger vernichtenden Angriffen. Beide haben allerdings weitreichende Flächenschäden, einmal mit Feuer und der andere mit Eis.

Es bietet sich an, dass Sklavenritter Gael die Aufmerksamkeit einer der beiden auf sich zieht, sodass ihr euch voll und ganz dem anderen Boss zuwenden könnt, um ihr zu töten. Verwendet hier die Backstabs und ihr werdet die zweite Phase schnell hinter euch bringen. Das ist auch wichtig, denn das NPC-Phantom kann natürlich nicht auf Ewig den ganzen Schaden auf sich ziehen. Haltet euch mit der zweiten Phase dementsprechend nicht zu lange auf. Überdies benötigt ihr euren Helfer Gael doch noch für die dritte und letzte Phase dieses Boss-Kampfes.

Dark Souls 3: Ashes of Ariandel - Schwester Friede besiegen: Boss-Guide

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 177/1811/181
Vater Ariandel kommt in der zweiten Phase des Boss-Kampfes hinzu. Er fegt mit seinem Feuerkessel durch die Arena.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schwarzflamme Friede töten: Die dritte Phase

Für die dritte Phase transformiert sich Schwester Friede und wird zu Schwarzflamme Friede. Dieser Boss besitzt einen unglaublich starken Magieschaden vom Typ „Dunkel“. Lasst Schwarzflamme Friede nicht aus dem Auge und überlegt nicht zu lange, greift immer wieder an, um euch so auch gleichzeitig zu verteidigen. Ihr dürft ihr auf gar keinen Fall die Zeit lassen, ihren Magieschaden zu entfesseln, weil sie dann erst richtig mächtig wird. Passt obendrein auf ihren Sturmangriff auf: Dabei greift sie euch und kann euch mit einem einzigen Schlag töten.

Versucht, Schwarzflamme Friede in einer Ecke der Kampf-Arena zu drängen und dann mit Schlägen zu attackieren, denn so kommt sie gar nicht erst die Gelegenheit dazu, anzugreifen. Darüber hinaus seid ihr ja nicht allein, denn Sklavenritter Gael ist ja (hoffentlich) noch an eurer Seite und hilft euch in Dark Souls 3: Ashes of Ariandel, Schwarzflamme Friede zu besiegen.

Die dritte und letzte Phase dieses Boss-Kampfes wird viel Zeit fressen und wir hoffen, dass euer Helfer noch genügend Lebensenergie bis zum Schluss aufwenden kann. Nutzt auch hier die Backstabs im richtigen Moment.

Dark Souls 3: Ashes of Ariandel - Schwester Friede besiegen: Boss-Guide

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 177/1811/181
Am Ende steht ihr der Transformation von Schwester Friede gegenüber: Schwarzflamme Friede attackiert euch mit dunklem Magieschafen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Diese Beute erwartet euch nach dem Sieg über Schwester Friede

  • Seele von Schwester Friede → tauscht ihr diese bei Aschefürst Ludleth im Feuerband-Schrein ein, könnt ihr eine Waffe erhalten (entweder Friedes Großsense oder die Peitsche „Rose von Ariandel“)
  • viele weitere Seelen

Seht hier noch einmal den ganzen Boss-Kampf gegen Schwester Friede in bewegten Bildern:

Dark Souls 3 - Boss-Kampf gegen Schwester Friede27 weitere Videos