Neben gegnerischen NPCs gibt es auch den ein oder anderen freundlich gesinnten NPC in Dark Souls 3, von denen ihr Quests erhaltet, Magie und Wunder erlernt oder mit denen ihr Handel treibt. Aber ihr könnt all diese Helfer-NPCs auch töten. Sie droppen nützliche Gegenstände. Fraglich ist jedoch, ob sie dann für immer aus dem Gameplay verschwunden sind oder ob ihr trotzdem noch die Questreihe zu Ende führen könnt? Es ist ganz allein eure Entscheidung, ob ihr die Helfer-NPCs tötet oder nicht. Erfahrt in diesem Guide, was nach dem Töten passiert und was die einzelnen freundlich gesinnten NPCs danach für euch als Beute droppen.

Dark Souls 3 - Guide Katakomben von Carthus Skelettkugel24 weitere Videos

Dark Souls 3 – Helfer-NPCs: Töten oder nicht töten, das ist hier die Frage?

Über den gesamten Spielverlauf von Dark Souls 3 hinweg werden euch 23 freundlich gesinnte NPCs über den Weg laufen, die euch in der Dunkelheit helfen, indem sie euch im Kampf gegen Bosse zur Seite stehen oder euren Helden mit brauchbaren Gegenständen und Zaubersprüchen für die Skillung ausstatten. Das sind die Helfer-NPCs:

Dark Souls 3 - Helfer-NPCs töten oder nicht?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 177/1791/179
Die Schrein-Maid kehrt zwar zurück, wenn ihr sie tötet, doch als Rache erhöht sie ihre Preise um 20 %.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Andre, der Schmied: Er ist ein hilfreicher NPC im Feuerband-Schrein, da er eure Waffen und Schilde upgradet.
  • Anri und Horace: Ihr lernt diese beiden Ritter auf dem Pfad der Opferung kennen, sie sind am Anfang noch zusammen und werden im späteren Spielverlauf getrennt.
  • Cornyx, der Pyromant: Ihr könnt ihn als euren Pyromantie-Lehrer gewinnen. Dann steht er euch im Feuerband-Schrein zur Verfügung.
  • Eygon von Carim: Eygon von Carim ist der Leibwächter von Irina von Carim. Er wird euch vernichten wollen, wenn ihr Irina Böses antut. Allerdings könnt ihr eure Sünden auch beim Velka-Altar gegen Seelen verbüßen. Rechnet dafür euren Levelstand mal 100.
  • Feuerhüterin: Diese Dame lebt im Feuerband-Schrein. Im Austausch gegen Seelen verbessert sie euren Charakter. Die Feuerhüterin ist ein wichtiger NPC, der das Ende von Dark Souls 3 entscheidend beeinflussen kann.
  • Greirat: Er ist ein Händler, aber ihr müsst ihn zuvor unter der Hohen Mauer von Lothric befreien. Dafür müsst ihr den Gefängnisschlüssel besorgen.
  • Hawkwood, der Deserteur: Dieser einsame Mann findet allein zu euch in den Feuerband-Schrein. Auch er handelt mit euch, denn er hält für euch nach jedem Boss-Kampf wertvolle Items bereit.
  • Hodrick, der Tempelritter: Bei ihm handelt es sich um einen Diener des Eids der Wallbauer. Vermutlich werdet ihr während der Sirris-Questreihe mal gegen ihn kämpfen müssen. Wenn beim Boss-Kampf gegen das Fluchverderbte Großholz der Boden einstürzt, dann stirbt Hodrick, weil er sich dort in der Senkengrube versteckt. Doch ihr könnt ihn davor noch einmal lebendig treffen, wenn ihr in der Untoten-Siedlung nach einem Hüllendiener mit einem Käfig auf dem Rücken sucht: Schleicht euch an diesen heran, drückt die Benutzen-Taste und lasst euch im Käfig zu Hodrick transportieren.
  • Irina von Carim: Auch Irina müsst ihr zunächst aus der Untoten-Siedlung befreien, bevor sie in eure Dienste als Wunder-Lehrerin tritt. Dabei verkauft sie euch auch nützliche Items.
  • Karla, die Hexe: Karla, die euch später im Feuerband-Schrein gegen Folianten Zauber lernt, muss zunächst befreit werden, da sie im Kerker von Irithyll gefangen ist.
  • Leonhard, der Ringfinger: Leonhard hat für euch den geborstenen Augapfel, der euch in die Welten anderer Spieler bringt, wo ihr sie invaden könnt.
  • Ludleth aus Kurland: Dieser NPC im Feuerband-Schrein verwandelt für euch Boss-Seelen in besondere Items, wie Waffen oder Ringe.
  • Orbeck von Vinheim: Orbeck wird euer Zauber-Lehrer. Ihr könnt von ihm besondere Zauber erlernen, wenn ihr ihm Schriftrollen bringt. Ihr findet ihn auf dem Pfad der Opferung und später bei euch im Feuerband-Schrein.
  • Riese aus der Untoten-Siedlung: Dieser Riese begegnet euch bei der Feste in der Untoten-Siedlung. Dort steht er auf einem Turm und schießt mit riesigen Pfeilen auf die weißen Birken. Wenn ihr ihm nun einen Jungen Weißen Zweig bringt, dann wird er euer Freund.
  • Rosaria: Rosarias Schlafgemach ist in der Kathedrale des Abgrunds. Bei ihr könnt ihr den Eid leisten sowie eure Attribute und Skill-Punkte zurücksetzen.
  • Schrein-Maid: Sie hat als wichtigste Händlerin im Feuerband-Schrein das beste Angebot für euch.
  • Siegward von Catarina: Der lustige Zwiebelritter, den ihr erstmals in der Untoten-Siedlung trefft, hat eine interessante Questreihe für euch. Außerdem steht er euch beim Kampf gegen Yhorm, den Riesen bei.
  • Sirris, aus dem Sonnenlosen Reich: Dieser Ritter taucht ab und an im Feuerband-Schrein auf und unterstützt euch bei den Boss-Fights mit Lorian und Lothric sowie mit der Drachentöter-Rüstung.
  • Snuggly, die Krähenhändlerin: Das Krähenmädchen Snuggly lebt auf dem Dach des Feuerband-Schreins. Ihr könnt mit ihr Gegenstände tauschen, indem ihr diese in das Nest legt.
  • Unzerstörbarer Flicken (Patches): Diesen seltsamen NPC könnt ihr als Händler gewinnen. Zum ersten Mal könnt ihr ihn in der Kathedrale des Abgrunds treffen oder aber im Turm, wo auch die Seele der Feuerhüterin verborgen liegt.
  • Yoel von Londor: Dieser NPC bringt euch Magie bei. Ihr müsst unbedingt mit Yoel sprechen, bevor ihr den Aschefürsten „Wächter des Abgrunds“ getötet habt, denn andernfalls werdet ihr ihn nur noch Tod vorfinden. Yuria von Londor nimmt später seinen Platz ein. Befolgt ihr jedoch die Regel nicht, dann erscheint sie nicht im Feuerband-Schrein.
  • Yorshka: Diese einsame Prinzessin ist die Anführerin der Finstermodritter. Sie hockt auf einem Turm im Irithyll des Nordwindtals, den ihr nur über einen unsichtbaren Pfad in schwindelerregender Höhe erreichen könnt. Ihr erhaltet von ihr den Eid „Klinge des Finstermondes“.
  • Yuria von Londor: Yuria ist ein schwieriger NPC. Es kann sogar sein, dass ihr sie nicht zu Gesicht bekommt. So taucht sie nur dann auf, wenn ihr 5x bei Yoel von Londor im Level angestiegen seid und bevor ihr die Katakomben von Carthus erreicht habt. Ihr solltet sie jedoch unbedingt treffen, denn ihr bekommt von ihr den Ring der Opferung.

Dark Souls 3 - Helfer-NPCs töten oder nicht?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 177/1791/179
Auch der Riese aus der Untoten-Siedlung ist euch freundlich gesinnt. Er kehrt nicht zurück, wenn ihr ihn tötet.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Klar, ihr habt durch die Option New Game + die Möglichkeit, das Spiel zu wiederholen und selbst auszuprobieren, was passiert, wenn ihr im zweiten Durchgang alle Helfer-NPCs töten würdet.

Wenn euch aber jetzt schon interessiert, was geschehen würde und vor allem, welcher Loot euch dann erwartet, dann kann euch unsere Tabelle nützlich sein. Hier findet ihr alle Informationen dazu, welche Folgen das Töten eines jeden einzelnen Helfer-NPCs mit sich bringen und welche Beute ihr danach erhaltet.

Dark Souls 3: Helfer-NPC getötet? – Das sind die Folgen


Helfer-NPC

Was nach dem Töten passiert

NPC getötet: Folgen

Beute/Loot

Andre, der Schmied

Rückkehr in den Feuerband-Schrein.

Er wird euch danach nicht mehr zu Diensten stehen. Ihr könnt ihn aber wieder für euch gewinnen, wenn ihr zum Leuchtfeuer an der baufälligen Brücke in der Untoten-Siedlung reist und dort am Velka-Altar mithilfe von Seelen eure Sünden verbüßt.

Kein Loot

Anri und Horace

Keine Rückkehr beider NPCs.

Wenn Horace zuerst stirbt, dann sinkt Anri voller Trauer zusammen und hört auf zu kämpfen. Sein Tod verändert auch das Ende von Dark Souls 3. Wenn ihr nun auch noch Anri tötet, dann verliert ihr euch die Questreihe.

- Anri: Gerades Schwert
- Horace: 2.000 Seelen und Llewellyn-Schild

Cornyx, der Pyromant

Keine Rückkehr

Tötet ihr Cornyx, bevor er euch alle Zauber beigebracht hat, dann habt ihr leider Pech gehabt, denn er kann euch dann keine Zauber mehr lehren und ihr habt auch keine Chance, ihn nach dem Kill zurückzuholen.

- Cornyx' Asche
- Cornyx' Rüstung

Eygon von Carim

Keine Rückkehr

Keine

- Wehklagender Schild
- Mornes Großhammer

Feuerhüterin

Sie kommt stets zurück zu euch.

Das Ende von Dark Souls 3 wird sich dadurch ändern.

- Augen, des Feuerhüters (ihr müsst ihr dieses Item zuvor selbst gegeben haben)

Greirat

Keine Rückkehr

Damit geht euch ein Händler samt nützlicher Items verloren. Zudem geht euch die Questreihe durch die Lappen, durch die ihr am Ende einen wertvollen Ring hättet ergattern können. Außerdem hasst euch Patches nach dem Töten. Er wird euch töten wollen.

- Greirats Asche
- Banditenmesser

Hawkwood, der Deserteur

Keine Rückkehr

Euch gehen wertvolle Items verloren. Am Ende müsstet ihr aber sowieso gegen ihn kämpfen. Wenn ihr ihn tötet, ist euer Loot der Funkelnde Drachenkopfstein. Wenn ihr verliert, dann nimmt er euch den Körperstein weg.

- 1.000 Seelen

Hodrick, der Tempelritter

Keine Rückkehr

Keine

Rückenwirbelkette

Irina von Carim

Keine Rückkehr

Sie verkauft euch dann natürlich weder Items, noch wird sie euch weitere Zauber lehren. Ihr Leibwächter Eygon von Carim wird dann auf euch warten und euch umbringen wollen.

- Irinas Asche
- Turmschlüssel

Karla, die Hexe

Keine Rückkehr

Euch geht die Chance auf die Lehre wertvoller Zaubersprüche verloren.

- Karlas Asche
- Karlas Rüstungsset

Leonhard, der Ringfinger

Keine Rückkehr

Euch geht möglicherweise eine Questreihe verloren, bei der ihr brauchbare Gegenstände erhalten hättet. Andererseits müsst ihr Leonhard sowieso irgendwann töten, wenn ihr euch dem Eid „Rosarias Finger“ angeschlossen habt. Auch hier erwarten euch tolle Items.

Kein Loot

Ludleth aus Kurland

Rückkehr ohne böse zu sein.

Keine

- Schädelring

Orbeck von Vinheim

Keine Rückkehr

Er wird euch nicht als NPC-Phantom erscheinen, wenn ihr ihn tötet, bevor ihr ihm alle 4 Schriftrollen überreicht habt. Dann gehen euch zudem auch wichtige Zauber verloren, die ihr von ihm gelernt hättet. Allerdings müsst ihr ihn sowieso eines Tages töten: Eine Quest mit Yuria von Londor verlangt dies.

- Orbecks Asche
- Morlianklinge (→ Quest von Yuria)

Riese aus der Untoten-Siedlung

Keine Rückkehr

Ihr verliert die Freundschaft zu dem Riesen, wenn ihr ihn tötet und erhaltet keine Hilfe mehr von ihm. Letzteres kann allerdings auch geschehen, wenn ihr alle Jungen Weißen Zweige einsammelt – seid hier also achtsam.

- Falkenring

Rosaria

Keine Rückkehr

Eine Quest, bei der es um Rosaria geht, geht euch verloren.

Kein Loot

Schrein-Maid

Rückkehr in den Feuerband-Schrein.

Die Items, die die Schrein-Maid im Angebot hat werden ab sofort 20 % teurer sein. Ihr könnt dies ändern, indem ihr abermals am Velka-Altar mithilfe von Seelen eure Sünden verbüßt.

Kein Loot

Siegward von Catarina

Keine Rückkehr

Nach seinem Tod geht euch eine ganze Questreihe flöten. Außerdem steht er euch bei dem Boss-Kampf gegen Yhorm den Riesen dann nicht mehr zur Seite. Solltet ihr ihn nicht selbst töten, dann kann es sein, dass er während dieses Boss-Kampfes stirbt, dann bekommt ihr die Rüstung des Zwiebelritters.

- 1.000 Seelen
- Zweihänder
- Sturmgebieter
- Durchbohrender Schild
- Catarina-Rüstung

Sirris, aus dem Sonnenlosen Reich

Keine Rückkehr

Nach ihrem Tod kann euch Sirris nicht mehr bei Kämpfen unterstützen. Daneben verliert ihr eine bestimmte Questreihe, die euch nützlichen Loot versprochen hätte. Allerdings verkauft euch die Schrein-Maid nach ihrem Tod die Rüstung des Nachtwerdens. Das Töten von Sirris ist dennoch eine Überlegung wert, denn dieses Rüstungsset erhaltet ihr auch nach Abschluss von Sirris Quests.

- 1.100 Seelen
- Talismann des Nachtwerdens

Snuggly, die Krähenhändlerin

Töten ist nicht möglich, weil ihr Snuggly gar nicht erst zu Gesicht bekommt.

Kein Töten möglich, also auch keine zu erwartenden Konsequenzen.

Kein Loot

Unzerstörbarer Flicken (Patches)

Keine Rückkehr

Kein Handel mehr und keine Informationen mittels der wichtigen Dialoge mit diesem NPC.

- 2.000 Seelen
- Flickens Asche
- Geflügelter Speer
- Hufeisenring

Yoel von Londor

Keine Rückkehr

Yoel stirbt in jedem Fall, auch, wenn ihr noch nicht 5x bei ihm im Level gestiegen seid und selbst dann, wenn ihr die Katakomben von Carthus och nicht erreicht habt. Denn dann stirbt er und – gebt Acht – auch Yuria von Londor wird dann nicht bei euch erscheinen. Tötet diesen NPC daher im Idealfall nicht vorher.

Kein Loot

Yorshka

Keine Rückkehr

Das schlimmste, was euch drohen könnte, ist, dass ihr die Finstermond-Treue für ihren Eid nicht mehr leisten könnt.

- 3.000 Seelen
- Yorshkas Heilige Glocke
- Eid „Klinge des Finstermondes“

Yuria von Londor

Keine Rückkehr

Yuria wird euch nicht mehr im Kampf mit dem Endboss „Seele der Asche“ unterstützen. Das kann jedoch auch passieren, wenn ihr sie in irgendeiner Art und Weise verärgert, sodass sie euch nicht mehr wohlgesonnen gegenüber ist. Wenn sie übrigens aber während des Kampfes gegen den Endboss stirbt, dann erhaltet ihr ihre Rüstung und ihre Waffe nicht, die ihr andernfalls bei der Schrein-Maid hättet erwerben können.

- 3.000 Seelen
- Yurias Asche
- Dunkeldrift