Sobald ihr in Dark Souls 3 die drei mächtigen Aschefürsten vernichtet habt, wartet sogleich der nächste starke Gegner auf euch. Ihr Name mag nicht vermuten lassen, dass sie euch bekämpfen möchte, doch die Tänzerin des Nordwindtals schwingt ihr gewaltiges Schwert mit den zwei Klingen voller Wonne gegen euch. Außerdem dürfte sie euch noch sehr bekannt vorkommen, denn ihr durftet bereits schon einmal gegen sie kämpfen und zwar während des Stress-Tests im Game. Erfahrt in unserem Boss-Guide, wo euch die Tänzerin des Nordtwindtals gegenübertritt und wie ihr sie töten könnt.

Dark Souls 3 - Guide Katakomben von Carthus Skelettkugel24 weitere Videos

Dark Souls 3: Fundort der Tänzerin des Nordwindtals

Bevor ihr gegen die Tänzerin des Nordwindtals kämpft, müsst ihr die drei Aschefürsten besiegen, die bereits eine große Herausforderung darstellen:

Der vierte Aschefürst, Lothric der junge Prinz, begegnet euch übrigens erst etwas später im Spielverlauf. Dennoch werdet ihr nach dem Sieg über den dritten Aschefürsten direkt zur Hohepriesterin Emma teleportiert. Ihr landet in der Kirche der Burg Lothric. Dort erwartet euch die im Sterben liegende Hohepriesterin Emma, die euch das Becken der Gelübde schenkt.

Ihr müsst nun das Becken auf dem Altar platzieren, den ihr weiter vorne findet. Tut ihr dies, dann startet sogleich eine Zwischensequenz und ihr befindet euch prompt am Beginn des Boss-Kampfes gegen die Tänzerin des Nordwindtals.

Dark Souls 3 - Boss-Guide: Tänzerin des Nordwindtals

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 177/1791/179
Die Tänzerin des Nordwindtals schlägt mit ihrem mächtigen Flammenschwert zu.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Boss-Guide: Der Kampf gegen die Tänzerin des Nordwindtals – das solltet ihr wissen

Theoretisch könntet ihr den Kampf gegen die Tänzerin des Nordwindtals schon sehr früh bei Dark Souls 3 absolvieren – also nicht erst nach dem Vernichten der erste drei Aschefürsten. Dafür müsstet ihr die Hohepriesterin Emma schon bei eurer ersten Begegnung töten. Nehmt von ihr das Banner und den Eid an und kämpft gegen sie, denn auch dann erhaltet ihr das Becken der Gelübte und könnt somit in die Schlacht gegen die Tänzerin des Nordwindtals ziehen.

Diese Variante empfehlen wir jedoch erst, wenn ihr ein neues Game starten solltet. Im ersten Durchgang des Spiels ist es ratsam, den Kampf gegen diese geschickte Schwertkämpferin erst zur angedachten Zeit durchzuführen, da sie euch andernfalls ganz schnell auseinandernimmt.

Packshot zu Dark Souls 3Dark Souls 3Erschienen für PC, PS4 und Xbox One kaufen: ab 30,95€

Übrigens könnt ihr euch beim Kampf gegen die Tänzerin auch Hilfe holen und müsst nicht allein in die Arena. Vor der Kampfstätte befindet sich das Rufsymbol von dem NPC-Phantom Schwertmeister.

Zudem sei an dieser Stelle gesagt, dass ihr es euch nicht aussuchen könnt, ob ihr die Tänzerin vom Nordwindtal nun bekämpft oder nicht: Ihr habt keine Wahl, denn ihr müsst sie besiegen, um die Burg Lothric weiter nach oben hin erkunden zu können.

Mit diesen Attacken greift die Tänzerin des Nordwindtals an

Dieser Kampf teilt sich in zwei Phasen, wobei die zweite Phase genau dann beginnt, wenn ihr die Lebensenergie der Tänzerin auf 50% heruntergeschlagen habt:

  • 1. Kampf-Phase: Zu Beginn geht die Tänzerin gegen euch mit einem einhändigen Flammenschwert vor. Dabei ist sie flink und bewegt sich geschickt, sodass sie ihr Schwert in sämtliche Richtungen schlagen kann. Versucht also den Attacken auszuweichen, indem ihr Rollen ausübt.
  • 2. Kampf-Phase: Zusätzlich zu ihrem Flammenschwert verfügt die Tänzerin des Nordwindtals nun auch noch über ein Ascheschwert, dass sie in der anderen Hand hält. Mit diesem löst sie eine Aschewolke aus, die euch natürlich schädigt, wenn ihr damit in Berührung kommt. Höchst gefährlich ist die flächendeckende Wirbelattacke eures Gegners in dieser Phase des Kampfes. Hierbei wirbelt sie wie wild umher und schlägt mit ihrer Waffe nach allen Seiten aus, wobei diese dann wie Rotorklingen auf euch zuwandern. Sie bewegt sich während der Wirbelattacke umher – hier solltet ihr in jedem Fall schleunigst auf Abstand gehen.

Mit diesen Kampftipps könnt ihr die Tänzerin des Nordwindtals erledigen

Dark Souls 3 - Boss-Guide: Tänzerin des Nordwindtals

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden2 Bilder
Wenn die Tänzerin des Nordwindtals ihre Wirbelattacke einsetzt, dann solltet ihr ganz schnell auf Abstand gehen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Die Schadensarten Blitz und Dunkel sind besonders wirksam bei der Tänzerin – setzt sie ein.
  • Außerdem erleidet sie sehr schnell Blutungen, die kontinuierlichen Schaden zufügen. Dafür könnt ihr zum Beispiel euer Katana einsetzen.
  • Nutzt Backstabs und versucht sie daher in ihren Rücken zu attackieren. Bleibt, wenn möglich in ihrem Rücken und greift hauptsächlich von dort an.
  • Um ein kleines Hindernis zwischen euch zu bringen, könnt ihr die Standpfeiler der Kirche nutzen. Ihr solltet aber darauf achten, dass euch die Tänzerin noch durch die Pfeiler hindurch treffen kann, ansonsten rückt sie zu euch rum und ihr habt den kleinen Schutz verloren.
  • Sobald die Tänzerin vom Nordwindtal ihren rechten Arm zum Kampf erhebt, solltet ihr auf Abstand gehen, denn wenn sie mit diesem Arm angreift, dann fügt sie euch großen Schaden zu.

Mit diesem Loot geht ihr aus dem Kampf heraus

  • Seele der Tänzerin
  • stolze 60.000 Seelen
  • Trophäe „Tänzerin des Nordwindtals“