Anri von Astora spielt in Dark Souls 3 eine wichtige Rolle. Ob Anri weiblich oder männlich ist, entscheidet sich darüber, welches Geschlecht euer Charakter hat. Dann könnt ihr davon ausgehen, dass Anri genau vom gegenteiligen Geschlecht ist. Das hat auch einen Grund. Bedeutungsvoll tritt Anri von Astora vor allem dann in Erscheinung, wenn ihr das dritte Ende bei Dark Souls 3 spielen wollt. Damit ihr während der Questreihe mit Anri von Astora nichts verpasst, haben wir euch in diesem Guide einen Quest-Walkthrough zusammengestellt.

Dark Souls 3 - Boss-Kampf gegen Schwester Friede27 weitere Videos

Dark Souls 3: Anri und das Ende „Die Aneignung des Feuers“

Wenn ihr Anri zum ersten Mal trefft, dann wird sie von dem Ritter Horace begleitet. Er ist ein schweigsamer Geselle und steht Anri zur Seite. Anri selbst gehört dem Eid der „Blauen Wächter“ an. Die Questreihe mit Anri nimmt tatsächlich unterschiedliche Wege. Doch es gibt einen besonderen Weg, der euch zu der speziellen Abschlussszene führt und ins das dritte Ende „Die Aneignung des Feuers“ mündet. In unserem Guide werden wir euch daher diesen Weg der Questreihe von Anri präsentieren, der euch perfekt zum Ende dieser Quest führt. Dennoch werden wir natürlich auch auf Abzweigungen von diesem Quest-Weg eingehen.

Wusstet ihr, dass...

  • ...Anri bei euch entweder männlich oder weiblich ist? Dies entscheidet sich darüber, welches Geschlecht euer Charakter hat.
  • ...der Name „Anri“ in Japan ein geschlechtsneutraler Name ist?
  • ...wenn ihr Horace vor den Augen Anris tötet, er bzw. sie zu Boden sinkt, in eine Depression verfällt und euch nicht angreifen wird?
  • ...ihr Anri als Phantom beschwören könnt, um sie/ihn für die Bosskämpfe gegen die Diakone des Anbgrunds und den Hohepriester Sulyvahn zur Hilfe zu holen?

Dark Souls 3 - Anri von Astora: Questreihe

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 177/1811/181
Anri von Astora wird von dem Ritter Horace begleitet, den ihr später töten müsst.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Anri von Astora und Yuria von Londor

Der NPC Yuria von Londor ist ebenfalls wichtig für diese Questreihe. Ihr müsst sie treffen, bevor ihr Anri zum ersten Mal trefft. Dafür müsst ihr zuerst den Pilger Yoel von Londor zu euch in den Feuerband-Schrein holen:

  1. Yoel von Londor ist in der Nähe des Leuchtfeuers „Boden der Hohen Mauer“.
  2. Ihr findet ihn am Ende der Brücke, wo er zwischen den toten Pilgern auf der rechten Seite ist.
  3. Redet mit ihm und nehmt ihn in eure Dienste auf → daraufhin teleportiert er sich in den Feuerband-Schrein.
  4. Aufenthaltsort im Feuerband-Schrein: In der Sackgasse rechts unten.
  5. Ihr könnt bei Yoel von Londor umsonst im Level steigen. Dafür müsst ihr ihn ansprechen und im Dialogfenster die Option „Wahre Macht zeigen“ wählen.
  6. Steigt nun 5x bei ihm im Level → Ihr könnt aber nur aufleveln, wenn ihr 2x gestorben seid. Pro Level sind also 2 Tode notwendig.
  7. Nach dem 5. Mal wird Yoel Tod in der Ecke liegen.
  8. An seiner Stelle findet ihr nun aber Yuria von Londor → Sprecht ab sofort regelmäßig mit Yuria.
Packshot zu Dark Souls 3Dark Souls 3Erschienen für PC, PS4 und Xbox One kaufen: Jetzt kaufen:

Vorsicht Abzweigung: Ihr solltet mittlerweile 5 Dunkle Siegel in eurem Inventar haben, die ihr aufgrund des Auflevelns von Yoel bekommen habt. Hebt sie euch auf, denn ihr braucht sie im Laufe der Quest mit Anri noch. Die bedeutet wiederum, dass ihr auch eure Aushöhlung NICHT heilen dürft. VERMEIDET außerdem die Nutzung von Läuterungssteinen und heilt NICHT das Dunkle Siegel, indem ihr der Feuerhüterin die Feuerhüterseele gebt. Was ihr aber dürft, ist Glut zu benutzen.

Anri von Astora: Das erste Aufeinandertreffen

Anri von Astora befindet sich zusammen mit ihrem Begleiter auf dem Pfad der Opferung, direkt neben dem Leuchtfeuer „Halbfeste“. Sprecht nun zuerst mit Horace, bis sich der Dialog wiederholt. Ihr könnt nun dem Eid beitreten, der sich „Blaue Wächter“ nennt. Mit Anri könnt ihr an dieser Stelle leider noch nicht plaudern. Ihr trefft Anri und Horace erst im Feuerband-Schrein wieder, wenn ihr die Diakone des Abgrunds besiegt habt, allerdings noch nicht den Wächter des Abgrunds.

Tötet Horace in den Katakomben von Carthus

Dark Souls 3 - Anri von Astora: Questreihe

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 177/1811/181
Wenn Anri von Astora nach Horace fragt, dann sagt ihr nichts darüber.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ihr trefft an gleich zwei Stellen auf Anri, wenn ihr in den Katakomben von Carthus unterwegs seid. Achtet von Anfang an darauf, sie bzw. ihn über den Aufenthaltsort von Horace im Unwissen zu lassen, wenn Anri euch danach fragt. Denn ansonsten wird Anri von Astoria sterben.

Ihr werdet Anri also zuerst in der oberen Ebene der Katakomben von Carthus treffen: Gleich am Anfang steht sie links in einem Gang, der seitlich abgeht. Ihr erreicht diesen Seitengang, wenn ihr an der Treppe vorbei geht und euch weiterhin geradeaus gerichtet haltet. Hier rollt ein riesiger Ball aus Skeletten umher, gebt darauf acht. Verneint später im Gespräch mit Anri, die Frage, ob ihr Horace gesehen habt.

Beim nächsten Mal findet ihr Anri auf der unteren Ebene der Katakomben von Carthus: Dabei steht der NPC neben der wackeligen Hängebrücke auf einem höhergelegenen Gang. Diese Hängebrücke führt übrigens zum Bosskampf gegen Hochfürst Wolnir. Auch hier müsst ihr Anri gegenüber verneinen zu wissen, wo Horace ist. Doch wenn ihr von der Brücke aus nun in die Tiefe schaut, dann könnt ihr Horace sehen.

Ihr müsst nun zu Horace hinunter. Lasst dafür die Brücke einstürzen, indem ihr ihr von der Seite einen Schlag mit eurer Waffe verpasst. Jetzt könnt ihr an der Brücke, wie an einer Leiter, herunterklettern. Lauft den Weg entlang, der euch am Feuerdämon vorbeiführt. Ihr gelangt nun zum Leuchtfeuer „Verwaiste Gruft“.

Danach kommt ihr in das Gebiet „Schwelender See“. Lauft rechts an der Wand entlang und achtet auf den Ballisten, der auf euch schießt. Irgendwann stoßt ihr auf einen kleinen Gang. Dieser führt euch direkt zu Horace und zwar in den Bereich, auf den ihr von der Brücke aus geblickt habt. Horace steht in der Mitte und ist euch gegenüber nun feindlich gesinnt – ihr müsst ihn nun im Kampf töten. Als Loot erhaltet ihr im Nachhinein das Llewellyn-Schild.

Lauft nun zurück zu Anri, aber SAGT NICHTS über den Vorfall mit Horace, damit sie unvoreingenommen in das Gebiet Irithyll des Nordwindtals weiterziehen kann.

Dark Souls 3 - Anri von Astora: Questreihe

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 177/1811/181
Horace benimmt sich euch gegenüber feindlich, ihr müsst ihn töten und dies vor Anri von Astora verschweigen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vorsicht Abzweigung: Solltet ihr euch doch dazu entscheiden, Anri über Horaces Tod und dem Kampf mit ihm zu informieren, dann erhaltet ihr von Anri jetzt schon den Ring des Bösen Auges, denn ihr später ohnehin erhalten würdet. Danach wird sie sich aber auf die Suche nach Horace begeben und sogleich an der selben Stelle den Tod finden, wie ihr treuer Begleiter. Die Quest wäre in diesem Moment aber verloren. Eure Beute wäre Anris Grades Schwert, dass ihr im Laufe der Questreihe ebenfalls bekämt.

Wiedersehen mit Anri in Yorshkas Kirche

Das nächste Mal trefft ihr Anri von Astora im Irithyll des Nordwindtals, wo sie neben dem Leuchtfeuer von Yorshkas Kirche steht. Jetzt erhaltet ihr von Anri den Ring des Bösen Auges, solbald ihr mit ihr sprecht bis sich der Dialog wiederholt. Seid achtsam: In einer Ecke neben des Eingangs solltet ihr mehrere steinerne Statuen sehen, doch eine von ihnen ist ein dunkler Pilger (mittig stehend). Ihr dürft ihn jedoch NICHT töten – sonst scheitert die Quest von Anri an dieser Stelle.

Vorsicht Abzweigung: Solltet ihr den dunklen Pilger doch töten, dann verändert sich hier der Questverlauf: Dabei könnt ihr euch nun als Phantom in Anris Welt beschwören lassen. Das entsprechende Rufzeichen findet ihr am Boden vor der großen Tür in Anor Londo. Dort unterstützt ihr Anri beim Kampf gegen Aldrich, den Göttefresser. Die Questreihe ist nach dem Sieg jedoch beendet. Im Feuerband-Schrein könnt ihr euch danach bei Ludleth Anris Gerades Schwert abholen. Ihr stoßt danach noch einmal auf Anri und zwar in der Nähe des Leuchtfeuers „Kathedrale des Abgrunds“, wo sie euch jedoch als feindlicher NPC gegenüber steht.

Dark Souls 3 - Anri von Astora: Questreihe

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 177/1811/181
In der markierten Ecke steht der dunkle Pilger - tötet ihn nicht, wenn ihr das perfekte Ende der Questreihe von Anri von Astora erreichen wollt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hochzeit mit Anri von Astora

Hier kommt nun endlich Yuria von Londor wieder ins Spiel, die sich im Feuerband-Schrein aufhält: Sprecht mit ihr mehrfach, nachdem ihr den Hohepriester Sulyvahn besiegt habt. Wenn ihr nun unserem Quest-Weg gefolgt seid, dann wird euch Yuria eines Tages erzählen, dass nun alles für die Hochzeitszeremonie im Finstermond-Tempel hergerichtet wurde.

  1. Reist nun zum Finstermond-Tempel. Dort findet die Hochzeit hinter einer Illusionswand statt, die sich in dem Raum befindet, bevor ihr zum drehbaren Turm gelangt, der euch nach Anor Londo führt.
  2. Sprecht nun den dunklen Pilger an, der am Anfang des Ganges steht. Von ihm empfangt ihr das zeremonielle Schwert.
  3. Bewegt euch nun weiter den Gang entlang, bis ihr zum Ende gelangt: Hier liegt Anri von Astora aufgebahrt. Führt nun die Hochzeitszeremonie durch, an dessen Ende ihr drei Dunkle Siegel erhaltet.
  4. Sprecht nun nochmals mit Yuria von Londor. Sie wird euch zur erfolgreichen Hochzeitszeremonie gratulieren. Wenn ihr nun nochmals zum Finstermond-Tempel zurückkehrt, findet ihr Anris Gerades Schwert vor, das fortan euch gehört.
  5. Die Questreihe Anris von Astoria ist nun bald beendet: Zum Schluss müsst ihr nun den Endboss „Seele der Asche“ vernichten: Wenn ihr danach das Leuchtfeuer berührt, löst ihr das Hüllenfürsten-Ende namens „Die Aneignung des Feuers“ aus.