*UPDATE*

Bandai Namco hatten kürzlich den Erscheinungstermin für Dark Souls 3 in Japan enthüllt. Dort erscheint das Spiel am 24. März 2016. Nun hat der Publisher auch den Zeitraum für die Veröffentlichung von Dark Souls 3 in Nordamerika und Europa bekanntgegeben. Hierzulande wird das Spiel im April 2016 erscheinen, also kurz nach der Veröffentlichung in Japan. Dark Souls 2 wurde noch im Westen zuerst veröffentlicht. Allzu lange wird man sich also nicht mehr gedulden müssen.

Zudem gibt es brandneues Gameplay-Material direkt von der Tokyo Game Show 2015. Im Laufe des Clips erscheint auch ein wirklich beeindruckender Drache. Unbedingt ansehen!

40 weitere Videos

Ursprüngliche Nachricht:

Der Veröffentlichtungstermin von Dark Souls 3 ist bekannt! Nun, zumindest für Japan. Aber das ist ein ungefährer Ausblick darauf, wann es hierzulande erscheinen könnte. Zudem sprach From Softwares Hidetaka Miyazaki über die Inspiration für das Kampfsystem in Dark Souls 3.

Dark Souls 3 - Erscheinungstermin für Europa bekannt + neues Gameplay-Material *UPDATE*

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDark Souls 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 194/1951/195
Bloodborne hat das Kampfsystem in Dark Souls 3 beeinflusst
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Erst kürzlich machte das Gerücht die Runde, wonach Dark Souls 3 noch vor dem chinesischen Neujahr veröffentlicht werde. Das hätte bedeutet, dass From Softwares Spiel noch vor dem 8. Februar 2016 hätte veröffentlicht werden müssen. Nun ist zumindest bekannt, wann Dark Souls 3 in Japan auf den Markt kommt: am 24. März 2016. Knapp daneben. Käufer der Day One bzw. First Print Edition erhalten neben dem Spiel noch den Soundtrack auf CD sowie eine Karte. Neuigkeiten zur internationalen und der PC-Version sollen noch zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Indes sprach Dark Souls-Schöpfer Hidetaka Miyazaki in einem Interview über das Kampfsystem in Dark Souls 3. Bekanntlich werden ja dieses Mal Elemente aus Bloodborne übernommen. Was man allerdings nicht übernehmen wolle, seien die teilweise starken Limitierungen des Kampfsystems.

"Aufgrund der Charakteristika in Bloodbornes Gameplay, seinem Kampfstil als auch den Rollenspiel-Elementen ist es im Vergleich zu Dark Souls limitiert", so Miyazaki. "Das muss nicht heißen Bloodborne sei ein schlechtes Spiel. Aber ich habe während der Arbeit an Bloodborne gemerkt, dass ich etwas mit einer größeren Auswahl an Kampfstilen schaffen will, beispielsweise mit Magie oder aufregenden Rüstungen für den Spieler. Diese Elemente waren der Grund, warum es mich wieder zum Dark Souls-Franchise gezogen hat."

Dark Souls 3 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.