Wollte Dark Souls 3 schon auf den Battle Royale-Zug aufspringen, bevor es cool war? Dies lassen zumindest die Funde eines Dataminers vermuten, der tief im Rollenspiel gewühlt hat. Demnach befinden sich tief im Inneren Daten mit dem Namen "Battle Royale" versteckt.

Der PvP-Modus von Dark Souls 3 hatte offenbar noch mehr zu bieten:

Dark Souls 3 - Ashes of Ariandel: DLC-Trailer (PVP).mp439 weitere Videos

Dabei soll es sich um einen Multiplayer-Modus von Dark Souls 3 handeln. Zumindest hat der Dataminer Lance McDonald es geschafft, ein Ritualschwert zu beschaffen. Ähnlich anderen Items, die man für Multiplayer-Elemente in Dark Souls braucht. Da der Modus dahinter aber nicht im finalen Spiel ist, lässt sich mit dem Item nichts anfangen. Die Bezeichnung Battle Royale könnte an dieser Stelle aber auch etwas anderes bedeuten, als dass, was wir heute darunter verstehen.

Ein großer Multiplayer-Modus

Denn damit könnte auch einfach nur ein großer PvP-Modus geplant gewesen sein. Zwar gibt es schon große Kämpfe in abgesteckten Arenen, jedoch dürften die in diesem Modus vielleicht noch ein wenig größer ausgefallen sein. Einen "echten" Battle Royale-Mode mit 100 Spielern und einer kleiner werdenden Zone können wir uns beim besten Willen nicht für die Spielwelt von Dark Souls 3 vorstellen.

Dark Souls 3 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.