Schluss mit lustig: Jetzt lauern die ersten Gegner auf euch (insofern euch der Entdeckungsdrang nicht übermannt und auf andere Pfade geführt hat). Die Untoten hier sind an sich kein großes Problem; versucht dennoch, sie möglichst immer voneinander zu trennen und einzeln auseinanderzunehmen. Gewöhnt euch an die typischen Kampfabläufe und bekommt ein Gefühl für eure Waffe.

Leuchtfeuer: Die Zuflucht der Mutlosen

Geht am Wasser entlang, knüppelt die ersten Feinde nieder und sammelt den Lebensstein von der Leiche auf der anderen Seite des Flusses. Hier führt zudem ein Weg zwischen zwei kleinen Felsen zu einem Leuchtfeuer. Entzündet es, um euch zu heilen – bedenkt dabei aber, dass bereits besiegte Gegner nun wieder an ihren Plätzen sind.

Sobald ihr nahe den Baumstämmen am Wasser seid, solltet ihr auf den Untoten mit Pfeil und Bogen etwas weiter oben achten. Schaltet ihn selbst aus der Entfernung aus, wenn ihr die nötigen Mittel dazu habt (beispielsweise Wurfmesser), oder lauft vorsichtig an ihn heran. Folgt anschließend noch einmal dem Flussverlauf hinab zum Item und erlegt den Untoten, der plötzlich aufersteht, wenn ihr an ihm vorbeilauft. Geht dann unter dem Wurzelgestrüpp bis zur Leiter und klettert diese (möglichst mit voller Energie nach oben).

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Am Ende der Leiter wird es ganz schön brenzlig - lockt die Gegner lieber hintereinander hinunter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Jetzt müsst ihr schnell sein: Nicht nur, dass hier gleich mehrere Feinde auf einmal lauern – ganz oben auf einem Vorsprung hat es sich auch ein Bogenschütze gemütlich gemacht. Alle Untoten auf einmal zu bekämpfen ist wirklich eine harte Nuss, lasst euch deshalb lieber direkt wieder die Leiter hinunter. Die aufgeschreckten Gegner werden euch nun brav die Sprossen hinterher folgen (oder optional direkt hinunter springen), was es euch ermöglicht, ganz in Ruhe einen nach dem anderen auszuschalten.

Dark Souls 2 - Lost Crowns - DLC-Trailer12 weitere Videos

Nach diesem kleinen Erfolg könnt ihr wieder oben angekommen nach rechts durch den Steinbogen flitzen und die dortige Leiter emporsteigen. Auf der Wendeltreppe laufen euch zwei Schergen entgegen, oben noch mal einer, bis ihr dem nervigen Bogenschützen gegenübersteht. Mutige Naturen hüpfen zudem über das kleine Loch hinweg und schnappen sich das gut ausbalancierte Kurzschwert sowie die Seele eines verlorenen Untoten.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Hinter dem Bogenschützen befindet sich das ordentliche Kurzschwert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Umrundet nun den zentralen Baum, sammelt das Zerbrochene Gerade Schwert ein. Das Gebiet ist praktisch gesäubert, bis auf den mächtigen Heide-Ritter, der am Baum lehnt. Der Kollege ist nicht sehr gesellig und lässt nicht mit sich reden – lassen wir Worten also Taten folgen:

Vorab, der weiße Ritter ist optional, ihr müsst ihn also nicht attackieren. Der Kampf gegen ihn ist deshalb lohnenswert, weil er das Heide-Ritterschwert dropt – eine starke Klinge, die Blitzschaden verursacht und besonders für den Anfang alle anderen Auswahlen in den Schatten stellt. Solltet ihr eure Heilgegenstände bereits arg dezimiert oder euch noch nicht gut genug mit der Steuerung vertraut sehen, dreht lieber ab und kommt an einem späteren Zeitpunkt wieder, mit dem Ritter ist nicht zu spaßen.

Habt ihr euch dazu entschieden, das Leben des metallenen Mannes zu beenden, solltet ihr die Tatsache ausnutzen, dass ihr den ersten Schlag landen könnt – positioniert euch hinter ihm, nehmt eure Waffe in beide Hände und lasst einen schweren Hieb auf seinen Panzer hinab rasseln. Bringt danach mit einer Rolle etwas Raum zwischen euch beide, da der Ritter sonst einen unberechenbaren – und vor allem tödlichen – Rundumhieb folgen lässt, und rüstet wieder euren Schild aus. Euer Gegenüber hat eigentlich nur eine Kombo, mit seinem stattlichen Schwert reiht er bis zu drei, normalerweise jedoch zwei Hiebe aneinander.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Nutzt die Chance zum Erstschlag - der weiße Ritter ist ein nicht zu unterschätzender Gegner.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eigentlich müsst ihr nicht viel mehr machen, als euren Schild oben zu behalten und den Ritter dabei brav zu umrunden. Setzt er zwei Hiebe hintereinander könnt ihr die kurze Pause in seinen Bewegungen nutzen und zu einer Attacke ansetzen, steht ihr dabei gar in seinem Rücken, entfesselt ihr einen mächtigen Backstab, der ordentlich Schaden austeilt (mehr zum Unterschied zwischen Backstab und Backstep erfahrt ihr in unserem FAQ: Kampfsystem - fortgeschrittene Techniken). Werdet jedoch bloß nicht zu gierig – mehr als ein Hieb und euer Körper sieht sich früher oder später dem Kuss des kalten Stahls konfrontiert. Bleibt ihr geduldig und wartet brav auf Pausen im Angriffsmuster des Ritters, könnt ihr schon kurze Zeit später über das Heide-Ritterschwert und einen Haufen Seelen frohlocken.

Durchschreitet die Nebelwand, insofern das alles erledigt ist. Schreitet im neuen Gebiet nur sehr vorsichtig voran, da es hier äußerst eng ist und ein paar Feinde auf eine Abreibung warten. Tut ihnen den Gefallen, zerdeppert im Nebenraum den Schrank, unter dem 20 Holzbolzen versteckt sind und schaltet den stärkeren Untoten vor der Treppe mit etwas Vorsicht aus.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Aufgepasst - am oberen Ende der Treppe werdet ihr in die Zange genommen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf den Stufen müsst ihr ganz besonders achtsam sein! Nicht nur, dass am Ende ein Bogenschütze darauf wartet, euch aufzuspießen – auf halber Höhe steht über euch ein stärkerer Schwertkämpfer, der Brandbomben schleudert. Sprintet idealerweise die Stufen herauf und schaltet diesen Kerl zuerst aus oder schubst ihn zumindest von seiner kleinen Plattform. Achtet aber darauf, nicht mitten in seine Bomben zu rennen. Danach nehmt ihr die anderen Feinde aufs Korn und sammelt den Faustschild auf, bevor es die Leiter hinaufgeht.

Lauft hier sofort nach vorn zum Item Zauberurne und erlegt den Speerträger um die Ecke, bevor er sich überhaupt richtig erheben kann. Anschließend gelangt ihr über die Stahltür ins Innere des Kardinalsturm zu einem weiteren Leuchtfeuer. Verschnaufen.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Hinein in den Kardinalsturm.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: