Shulva, Stadt des Heiligtums #2: Ende des Heiligtumsweges, Gebetsturm

Auf der rechten Seite der Ebene ist ein schmaler Durchlass in die Wand eingelassen. Aktiviert den nahen Mechanismus, der den Weg hin zu dem nervigen Bogenschützen veringert und setzt mit einem weiten Satz zu ihm über, um euch seiner zu entledigen. Wendet euch nun erst einmal den überbliebenen Kämpern auf der unteren Etage zu, nehmt die drei Blitzurnen aus der Wandnische mit und kehrt wieder zur Position des Fernkämpfers zurück, wo sich ein provisorischer Übergang zu dem gegenüberliegenden Gebäude herstellen lässt.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Um den Abgrund überqueren zu können, müsst ihr erst die entsprechende Plattform ausfahren.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In den verseuchten Kammern erwarten euch einige der ekelerregenden Krabbelviecher und ein Elizabeth-Pilz als Ausgleich für eure Mühen, mit einem weiten Hops aus dem Obergeschoss verlasst ihr daraufhin das Bauwerk wieder. Nun ist es an der Zeit, dem breiten Hauptpfad zu folgen, wo euch schon aus einiger Entfernung ein alter Bekannter anlächelt – die Giftstatuen aus dem Loch. Na wunderbar...

Die verhassten Skulpturen haben einen neuen Trick auf Lager – anstatt einzeln herumzustehen, sind sie nun im Verbund unterwegs und verfolgen euch auf Schritt und tritt mit ihrem hiftigen Speichelattacken. Im Nahkampf könnt ihr den Steingebilden nun nichts mehr anhaben, die Schwäche des Wesens liegt in der platten Echse, die als Chauffeur herhalten muss. Nehmt einfach den Unterbau des Verbunds aus sicherer Entfernung unter Beschuss und kurze Zeit später ist die Gefahr gebannt. Vergesst nicht die Wurfmesser und Geb. Roten Augäpfel mitzunehmen.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
Die ausdauernde Echse ist das Ziel eurer Bemühungen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ihr erreicht einen gewundenen Felspfad an dessen Ende drei Adleraugen mit Bögen ihren Standortvorteil wie nach dem Lehrbuch ausspielen. Ignoriert die leuchtenden Säulen zu eurer Linken vorerst, sondern setzt zuerst alles daran, die störenden Krieger aus dem Weg zu räumen. Lasst euch nicht von dem tot geglaubten Lanzenträger einen Streich spielen und stoßt anschließend den nächsten der Bogenschützen in den sicheren Tod. Das nahe Gemäuer bietet einen hervorragenden Schutz vor den heransausenden Pfeilen, lockt nacheinander die drei übrig gebliebenen Feinde zu euch und erledigt sie in der sicheren Enge.

Dark Souls 2 - Lost Crowns - DLC-Trailer12 weitere Videos

Nun könnt ihr eure Umgebung näher mustern. Betätigt die Säulen, die ihr zuvor links liegen lassen habt, mit Klinge und Pfeilen und seht zu, wie sich neue Plattformen in einer Reihe aus dem Boden schälen. Am Ende des Aufgangs, hinter dem Turmgemäuer, wartet eine weitere der Apparaturen und komplettiert den neu geschaffenen Weg.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Gerade zum rechten Zeitpunkt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Lockt die giftsprühenden Statuen aus dem Aufgang hinaus, setzt ihrem Treiben ein Ende und steigt die in die Wand eingelassenen Sprossen hinauf. Nun erblickt ihr die Früchte eurer Mühen – ein neues Leuchtfeuer!

Nach einer allzu nötigen Verschnaufpause beginnt ihr euren Abstieg vom Gebetsturm. Lasst euch eine Ebene hinabfallen und ihr werdet euch links der vor wenigen Momenten beschrittenen Felsnadel wiederfinden. Durch den quadratischen Durchlass dringt ihr in das tiefergelegene Gewölbe vor, nachdem ihr eine Getrocknete Wurzel habt mitgehen lassen, und überrascht das hier stationierte Duo.

Schließlich gelangt ihr zu einem schmalen Brückenübergang, den ihr behutsam überquert. Gerade von dem Drahtseilakt erholt, überrascht euch erneut der Drache und röstet die zwei Ritter, auf dem weiten Brückenübergang. Fast ein wenig wie Kalameet in Oolacile...

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Ein kleines Déjà-vu.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Halle vor euch ist bis auf einen Aufzug, den ihr noch nicht betätigen könnt und zehn rostige Münzen soweit leer. Stattdessen schaut ihr euch die Außenseite des Gebäudes einmal näher an und entdeckt den neuen Zauber Seelenfokus! Anschließend überquert ihr die Brücke (bei einem neuen Anlauf sind die Krieger wieder da, lockt sie am besten einzeln vor) und stoßt ins Heiligtum des Drachen vor.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: