Anmerkung: Die Halle, die sich vor dem Leuchtfeuer öffnet, bietet euch eine sehr gute Möglichkeit Seelen zu farmen. Dabei sind weniger die steinernen Speerträger erwähnenswert, sondern die Ruinenwächter, die sich hinter den Pforten verbergen. Macht ein paar Läufe durch die Halle und freut euch über den flott wachsenden Seelenzähler.

Geht unter keinen Umständen das Wagnis ein, einfach in die Mitte der Halle zu stolzieren und euer Glück gegen die Übermacht an auferstehenden Statuen zu versuchen. Stattdessen pirscht euch euch immer an ein Duo an und erledigt direkt einen während des langsamen Erwachens.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Jetzt nehmt ihr es schon mit Ruinenwächtern als gemeinen Gegner auf.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Besiegt ihr einen der Speerträger in der Nähe der Tore wird die flüchtige Seelenkraft die nahe Pforte in Bewegung bringen und dahinter einen Ruinenwächter offenbaren. Ganz richtig, genau die von der Sorte wie Yahim, Ricce und Alessia. Begrüßt die Möglichkeit eure Fähigkeiten auf die Probe zu stellen und staunt darüber, wie viel stärker ihr im Laufe eurer Reise geworden seid. Trotz allem sind die Wächter natürlich noch immer stattliche Kontrahenten und lassen satte 2500 Seelen bei ihrem Tode fallen.

Säubert so langsam aber sicher die Halle und öffnet möglichst jede Abseite. Neben dem Mastodon-Großschwert findet ihr hier auch den Ring des Königlichen Soldaten +1, der ein wahres Geschenk der Götter darstellt.

Dark Souls 2 - Lost Crowns - DLC-Trailer12 weitere Videos

Ihr solltet in jedem Fall auch einmal die augenscheinlich leere Kammer hinten links begutachten. Schreitet ihr in deren Mitte, gibt der Boden plötzlich unter euch nach und ihr gelangt in ein kleines Gewölbe. Hier könnt ihr einer Leiche das Faraam-Set abnehmen, dass euch besser bekannt sein dürfte als die ikonische Rüstung aus den ersten Trailern des Spieles.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
Die Kammer ist nicht so leer, wie es den Anschein macht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Außerdem trefft ihr hier das dritte und letzte Mal auf den mysteriösen Alten, Dunkeltaucher Grandahl, der euch schließlich für würdig erachtet den Pilgern der Finsternis beizutreten. Das Gebiet des dunklen Schlundes, den er euch eröffnet, solltet ihr in eurer momentanen Verfassung noch meiden, wir wenden uns dem mysteriösen Schattenreich später zu.

Da die Höhle keinen natürlich Ausgang aufweist, macht ihr an dem Leuchtfeuer etwas abseits Rast und setzte eure Reise fort.

Leuchtfeuer: Unteres Schloss von Drangleic

Kehrt zurück zu dem Königstor und durchschreitet die erste Tür rechts, um eure Queste fortzusetzen. Ihr müsst es nicht erneut mit den Ruinenwächtern aufnehmen, zieht euch einfach ein Stück in den angrenzenden Gang zurück und alle Verfolger werden von euch ablassen. Nehmt danach in Ruhe die Seele eines Helden und die alten Lebenssteine, genauso wie die 15 Finsternispfeile, mit und steigt die Treppen hinauf.

Wollt ihr den Elizabeth-Pilz und die Rosturnen im Säureteich auflesen, solltet ihr euch vorher eurer gesamten Ausrüstung (und Ringe!) entledigen, weil diese in der Suppe rasant schnell zerstört werden und dann erst einmal teuer repariert werden müssen, bis sie wieder nutzbar sind – uncool!

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Selbst schuld, wer hier einfach unbedacht reinwandert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nach einem kurzen Abstecher in den Außenbereich des Schlosses tretet ihr in einen Raum voller Maskenbildnisse ein. Genau wie die Statuen in dem Loch, verschießen diese Kunstwerke toxische Pfeile, rollt ihr euch vorsichtig durch den Raum, könnt ihr jedoch auch ohne Vergiftung davonkommen. Es lohnt sich das Risiko einzugehen, zu der Leiche zu gelangen – sie birgt ein Glitzerndes Titanit.

Am anderen Ende der Tür warten drei königlichen Ritter auf euch, die ihr mit etwas Vorsicht und unter Nutzung des Raumes aber einen nach dem anderen erschlagen könnt. Sobald ihr erneut in den sprühenden Regen hinaustretet werdet ihr von dem Finstergeist des Namenlosen Thronräubers invadet. Rennt schnell zurück ins Innere und erledigt dort den wenig beachtenswerten Angreifer.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
An irgendwen erinnert uns die Silhouette des Angreifers...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Säubert den Außenbereich nach dem Gefecht von Armbrustschützen und lasst euch in dem Raum mit den zwei Speerträger-Bildnissen die nahe Leiter hinab. Ein Stückchen weiter unten könnt ihr den Jäger-Schwarzbogen aufklauben und mit einem Tastendruck ein verstecktes Leuchtfeuer unterhalb des Brückenbogens aufdecken.

Leuchtfeuer: Vergessene Kammer

Nachdem ihr das Gebiet erkundet habt, bleibt euch nur noch der weg hinauf. Am Ende des Aufstiegs erhascht ihr einen Blick auf die Königin von Drangleic, Nashandra, die euch das Recht einräumt, zu König Vendrick vorzutreten. Wir sind fast am Ziel.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Hinter der Mauer verbirgt sich ein verstecktes Leuchtfeuer.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: