Ein letztes optionales High-Level-Areal hat das Spiel noch zu bieten. Habt ihr keine Chance ausgelassen und den Dunkeltaucher Grandahl bei seinen drei Auftritten im Schattenwald, der Schwarzen Schlucht und dem Schloss von Drangleic gesprochen, wird er euch schließlich für der Dunkelheit würdig erklären und euch anbieten in den Eid der Dunklen Pilger einzutreten.

Von nun an ist es euch möglich den Dunklen Schlund zu öffnen und in drei kleine Höhlengebiete abzutauchen, in denen euch gefährliche Phantome der Vergangenheit versuchen das Leben zu rauben. Die dunklen Gestalten lassen des Öfteren Asketenleuchtfeuer fallen, seid ihr auf der Suche nach den höllischen Gegenständen, ist hier eure beste Anlaufstelle. Während ihr bei der Eidbindung das erste Mal „freien Eintritt“ erhaltet, müsst ihr fortan für jeden Versuch ein Menschenbild opfern, es ist also nicht nur eine Frage des Könnens, sondern auch eurer Besitztümer, ob ihr würdig genug seid, den Dunklen Schlund zu bezwingen.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Drei Feuerschalen warten darauf, die Dunkelheit zu vertreiben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In den folgenden drei Gebieten ist es eure Aufgabe die hiesigen Feuerschalen zu entzünden, woraufhin sich euch der Herrscher des Abgrunds, der Finsterschleicher, zu erkennen gibt. Er liefert euch einen der härtesten Bosskämpfe des Spiels – eine würdige Prüfung für eure Fähigkeiten.

Dunkler Schlund des Schattenwaldes

Ihr gelangt in einen engen Steintunnel, der in einen kleineren Pfad auf der rechten Seite abzweigt. Dem folgt ihr und überwindet den tiefen Abgrund vor euch mit einem Hechtsprung (alternativ könnt ihr auf der linken Seite euch einfach dem natürlichen Weg hinab folgen).

Dark Souls 2 - Lost Crowns - DLC-Trailer12 weitere Videos

Der angrenzende Tunnel mündet in eine größere Höhle, wo ihr in der Ferne bereits ein dunkles Phantom ausmachen könnt. Lasst euren Blick nicht zu lange schweifen, da euch ein flinker Geselle mit einem Dolch von rechts attackiert – bekämpft ihn möglichst nicht in Reichweite seiner Kollegen, sondern lockt ihn in den Raum davor und führt den Kampf zu Ende.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
Hier gilt es, die Gegner einzeln anzulocken.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nach dem Duell sollte der Bogenschütze bereits dem Weg bis zu euch gefolgt sein und euch auf der anderen Seite des Ganges erwarten. Er erinnert sehr an Lucatiel oder ihren Bruder und ist vergleichsweise schwach.

Auf der rechten Seite entdeckt ihr bereits einen Zauberer, der allerdings erst relativ spät auf euch aufmerksam wird. Er bombardiert euch mit knisternden Seelenpfeilen, die ziemlich reinhauen, idealerweise versteckt ihr euch in der Nische, die sich zwischen den zwei Monumenten auf der rechten Seite auftut, wartet, bis er sich ungeduldig in eure Nähe begibt und macht im dort den Garaus – er hält nur ein paar Schläge aus.

Nun habt ihr genug Ruhe um die Feuerschale zu eurer Linken zu entzünden und dem Weg bis zum Aufzug zu folgen (achtet auf dem Weg auf die Grube!). Nach eurer Fahrt hinab stellt sich euch noch ein Schurke in den Weg, der mit zwei Messern bewaffnet ist – legt ihm das Handwerk. Der Weg endet vor einer dunklen Grube. Keine Sorge, sie ist der Levelausgang, stürzt euch also die Untiefen hinab.

Dunkler Schlund der Schwarzen Schlucht

Eure Reise führt euch erneut in ein steiniges Gewölbe, das von dem Klang rauschenden Wassers durchdrungen wird. Folgt dem breiten Tunnel bis zu einem Plateau, von dessen rechtem Rand ihr bereits ein Phantom mit zwei gigantischen Keulen erspähen könnt.

Greift den Krieger auf keinen Fall mit einem Bogen an, da sonst ein zweites Phantom auf euch aufmerksam wird – zwei auf einmal ist ganz schön hart. Der breite Recke kann machtvolle Schläge entfesseln, passt also gut auf und lasst euch nicht einkreisen.

Sobald der Todesschrei vom Ende des Ritters kündet, geht der Kampf direkt weiter – das Phantom des Old Monk aus Demon's Souls macht sich auf dem Weg zu euch und verfolgt euch mit fatalen Feuerzaubern. Ohne ein gutes Schild wird es ziemlich schwer dem Magier beizukommen, rüstet euch also vorher entsprechend aus.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Das Phantom des alten Mönchs ist zu mächtigen Pyromantien fähig.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Folgt dem natürlichen Pfad in die tieferen Gefilde, wo auf der linken Seite erneut ein Zweiglings-Magier auf euch wartet. Ohne größere Probleme solltet ihr diesen ausschalten können und den Weg in entgegengesetzter Richtung beenden. Haltet euch bei der Weggabelung zuerst links und schleicht an den Außenränder der Grube vorbei zu der zweiten Feuerschale, die es zu entzünden gilt.

Der andere Weg führt euch auf ein Plateau, auf dessen Unterseite erneut die drei selben Phantome warten, die ihr oben bereits erschlagen habt. Führt den Kampf zu Ende und verlasst das Level durch die Grube hinter dem Nebeltor.

Dunkler Schlund des Schlosses von Drangleic

Auf der anderen Seite erwartet euch eine Tropfsteinhöhle, deren seichtes Wasser tödliche Spalten verbirgt. Gebt deshalb gut Acht, wohin ihr eure Füße setzt und lasst das Höhle hinter euch.

Über einen schmalen Felsgrad gelangt ihr in die Arme des Phantoms des legendären Kriegers Havel der Fels, mit dem ihr euch möglichst zurückziehen solltet, um nicht die Phantome in der Nähe aufzuschrecken. Der mächtige Drachenzahn des Ritters stellt eine fantastische Waffe dar, die euch große Wunden zufügen kann, versucht also eine offene Konfrontation zu meiden und stoßt euren Kontrahenten stattdessen den tiefen Abgrund hinab.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
Die Konfrontation mit Havel gehört zu den Höhepunkten des Dunklen Schlundes.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dem linken Gang folgend erreicht ihr einen weiteren Hexer, dem ihr euch entledigt, bevor ihr euch den Degenschwinger im benachbarten Tunnel vornehmt. Beide sollten im Vergleich zu Havel keine allzu großen Herausforderungen darstellen. Folgt danach der Mündung der beiden Wege bis zu ihrem Ende und erleuchtet auch die finale Feuerschale mit eurer Fackel.

Ein letztes Phantom versucht euch vor dem Ausgang des Gebietes, euch mit Krummschwert und Sichel bewaffnet auszuschalten, doch erneut obsiegt ihr. Sobald ihr euch nun den Abgrund hinunterlasst, verlasst ihr nicht das Level, sondern gelangt zu dem optionalen Kampf gegen den Herrscher des Abgrunds, den Finsterschleicher. Bereitet euch gut vor, ihr werdet eurer ganzen Können einsetzen müssen...

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: