Nun ist es also soweit. Bevor ihr euch aufmacht, die letzten Schritte eurer Reise zu beschreiten, steht noch eine weitere große Prüfung an – ein König will von seinem Fluch erlöst werden.

Nachdem ihr den Kampf gegen Velstadt bestritten habt, seid ihr schließlich auf den großen Herrn des Königreiches Drangleic gestoßen – oder zumindest auf die Überreste seiner einst so prunkvollen Gestalt. Genauso eine Hülle wie ihr und die anderen Reisenden auf eurer Reise, ist er dazu verdammt, bis in alle Ewigkeit schleppend seine Runden in der Rundarena zu drehen.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Der König scheint uns überhaupt nicht wahrzunehmen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Kein Wunder also, solltet ihr das Verlangen verspüren, den edlen König von seinem verdammten Schicksal zu erlösen. Wer sich den Großen allerdings schon bei eurer ersten Begegnung vornehmen wollte, wird wahrscheinlich etwas begriffsstutzig geworden sein. Selbst wenn ihr eine ganze Abfolge an Schlägen auf den verfallenen Körper Vendricks entfesselt habt, juckte ihn das nicht im geringsten. Und genau hier liegt das Problem bei eurem nachfolgenden Duell.

Die körperliche Abwehr des Königs ist so abnorm hoch, das euer Schaden gen null geht. Ihr müsstet euch also auf ein Gefecht von mindestens einer halben Stunde einstellen, bei dem eher eure Waffe verschleißt, ehe ihr eurem Kontrahenten nennenswerten Schaden zugefügt habt. Was also tun?

Dark Souls 2 - Lost Crowns - DLC-Trailer12 weitere Videos

Selbstverständlich gibt es einen Weg, um aus diesem schwerstmöglichen Kampf ein faires Duell zu machen – sogar ein recht leichtes, wenn ihr die richtigen Voraussetzungen erfüllt. Das Wundermittel nennt sich hier Riesenseelen. Insgesamt fünf dieser Überbleibsel lassen sich während des Spieldurchlaufes finden:
- In der verborgenen Höhle unterhalb der schwarzen Schlucht lassen die zwei Riesen eine bei ihrem Ableben fallen
- In den drei Erinnerungen der Riesen, die ihr mit dem Herz des Aschenebels besucht habt, warten vor Beendigung des Levels je eine Seele
- Der Uralte Drache ist Träger einer solchen Seele, solltet ihr es also wagen gegen ihn anzutreten, habt ihr die Aussicht auf eine fünfte Riesenseele

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
Die Riesenseelen sind euer Trumpf und lassen sich vornehmlich in den Riesenerinnerungen auffinden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Habt ihr Straid oder Ornifex vor diesem Kampf mal einen Besuch abgestattet, sollte euch aufgefallen sein, dass diese Seelen sich nicht zu Bosswaffen verarbeiten lassen. Stattdessen sind sie der Trumpf in eurer Hand, mit dem ihr siegreich aus diesem Kampf hervorgehen könnt - pro gehaltener Seele halbiert sich nämlich die Resistenz des Fürsten gegen eure Angriffe. Ein einfaches Zahlenspiel verdeutlicht hier das Ausmaß dieses Vorteils: Nehmen wir an, ohne jedwede Hilfsmittel macht eure Waffe knapp 10 Schaden. Bei einer gehalten Riesenseele werden daraus 20, bei zwei sind es bereits 40 Schaden. Langsam wird es interessanter – drei Riesenseelen bedeuten anständige 80 Schaden, vier schon gute 160. Schafft ihr es sogar noch die letzte Seele in eurer Inventar aufzunehmen, teilt ihr mit fantastischen 320 Schaden pro Schlag enorm gut aus und damit 32 mal so viel wie ohne eine einzige. Das macht sich dann euch in der Härte des Kampfes bemerkbar.

Ohne mindestens drei dieser Seelen, die ihr auf jeden Fall im Zuge der Handlung erhaltet, grenzt es an Wahnsinn, dem König gegenüberzutreten. Das Gebiet in der Schwarzen Schlucht aufzusuchen und die hiesigen Steingiganten zu erschlagen, wiegt das Risiko locker gegen euren anschließenden Vorteil im Kampf auf und sollte in Anspruch genommen werden, ob man den Uralten Drachen besiegen will (und kann!) liegt letztlich in eurer Hand und vereinfacht euch den Kampf nur noch deutlich, ist aber kein Muss.

Entsprechend ausgerüstet könnt ihr Vendrick also entgegentreten. Mit der richtigen Vorarbeit ist der nachfolgende Kampf dann gar nicht mehr so schwer.

Der Kampf gegen Vendrick

Das Auftreten des Königs wird von seinem gigantischen Ultra-Großschwert geprägt, das er verächtlich hinter sich herschleift. Gleiches gilt auch für den Kampf gegen den Untoten – die einzige Gefahr für euch liegt in der Macht der Klinge, die euch mit einem, maximal zwei Angriffen zerstückelt. So abstrus hart das bei eurem ersten Aufeinandertreffen vielleicht gewesen sein wird, seid ihr nach dem Kampf gegen den Uralten Drachen (wenn ihr euch denn getraut habt) und die drei Riesenerinnerungen bereits an solche Instant-Kill-Attacken gewöhnt, ihr wisst also, worauf ihr euch einlassen müsst.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Die wuchtigen Schläge lassen sich maximal einmal blocken, ohne seine Deckung zu öffnen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sofern ihr einen stahlharten Großschild mit euch führt, könnt ihr darauf vertrauen, zumindest einen Streich im Austausch für den Großteil eurer Ausdauerleiste abzufangen, lasst aber bestenfalls von dem Gedanken ab und verlasst euch ganz auf eure Reaktionsfähigkeit. Euer Charakter wird sich zwar im ersten Moment dagegen sträuben, der Riesenklinge nichts entgegensetzen zu können, doch mit genug Vertrauen in euch, lassen sich die Angriffe des Königs recht leicht umgehen.

Davon hat er letztlich auch nur zwei unterschiedliche in petto. Die meiste Zeit wird Vendrick sein Schwert in der Horizontalen nach euch wischen, bis zu drei solcher Attacken reiht er aneinander. Mit genug Abstand und Vorsicht könnt ihr den Hieben einfach ausweichen, etwas wagemutiger lässt sich die Bewegung nutzen, um mit einer Rolle unter den Attacken abzutauchen und den Platz zwischen euch beiden zu verringern.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
Umrundet ihr den König konstant, kann er euch kaum etwas anhaben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das zweite mögliche Manöver ist eine Abfolge von Überkopfschlägen, die denkbar langsam erfolgen und sogar mit ein paar einfachen Schritten zur Seite entschärft werden können. Meist erfolgt diese Attacke im Doppelpack, was euch die ideale Möglichkeit zum Gegenschlag eröffnet.

Viel mehr müsst ihr nicht beachten, außer vielleicht noch die korrekte Bewegungsweise. Es bietet sich an, die Schwerfälligkeit eures Kontrahenten auszunutzen und in mit einer konstanten Umrundungsbewegung zu verwirren. Macht dabei jedoch nicht den Fehler, und nähert euch ihm im Uhrzeigersinn, da er von hier seine Angriffe entfesselt und ihr so in alle seine Attacken hineinlauft. Stattdessen haltet ihr euch immer rechter Hand und führt den Kampf abgezockt zu Ende.

Belohnung

Vendrick ist ein wahrlich mächtiges Geschöpf – nicht umsonst erhaltet ihr nach dem Kampf satte 90.000 Seelen. Etwas ungewöhnlich erscheint es aber, dass er keine Seele fallen lässt – genauso wie beim Uralten Drachen gelangt man an seine persönliche Seele erst über Umwege. Hierfür müsst ihr die Zerfallenen Ruinen des Schreins von Amana nach dem Kampf aufsuchen und euch erneut euren Weg zu dem fackelerhellten Torbogen schlagen, wo ihr einen Feuersamen aufgeklaubt hattet. Wendet euch hier nach links und eurer Blick fällt auf einen versteckten Steinweg im Wasser, der euch zu einer verzierten Pforte hinter ein paar Ranken leitet. Sofern ihr das Gebiet in menschlicher Form aufsucht, lassen sich die Flügel öffnen und auf einer Thronminiatur erwartet euch schließlich die Seele aller Seelen – die Königs-Seele. Bevor ihr wieder aufbrecht, solltet ihr auf keinen Fall vergessen, den Nebengang zu mustern. Er offenbart das Königs-Set.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: