Bevor ihr dem eigentlichen Weg nach oben folgt, ist ein kurzer Abstecher in die tieferen, morastigen Gefilde zu empfehlen. Am Ende des langen Flurs birgt eine Leiche eine Estus-Flakon-Scherbe, im benachbarten Raum, der von sporenspeienden Pilzen bevölkert ist, könnt ihr per Pharros-Mechanismus eine scheinbare Wand freilegen, hinter der ihr noch einmal den Giftbissring findet, solltet ihr ihn euch noch nicht zugelegt haben.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Am Ende des morastigen Tunnels findet ihr eine Estus-Flakon-Scherbe.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nach dem Ausflug geht es schließlich nach oben. Nachdem ihr die Etage von jeglicher Feindpräsenz gesäubert habt, könnt ihr mit dem korrekten Anlauf den Vorsprung vor dem vergitterten Raum erreichen. Hier seht ihr euch mit fiesen Assassinen konfrontiert, die blitzschnell zuschlagen und Blutungen verursachen – Vorsicht ist geboten! Der beschwerliche Weg macht sich jedoch auch bezahlt – neben weiteren Titanitscherben werdet ihr mit einer Schweren Armbrust +3 und 15 dazugehörige Bolzen belohnt.

Der Kampf gegen den Habsucht-Dämon

„Essen ist Liebe. Dieser Dämon war voller Liebe, und so fraß es alles, was sein Herz begehrte.“ Soviel also zu der Geschichte des gigantischen Nacktmulls. Scheinbar haben wir das Begehren in dem Herzen des Dämons entflammt, der setzt nämlich alles daran, uns zu zerquetschen und in sein Maul zu bekommen.

Dark Souls 2 - Lost Crowns - DLC-Trailer12 weitere Videos

Aufgrund seiner enormen Masse ist der Habsucht-Dämon sehr langsam und schwerfällig, wodurch man ihn mit Leichtigkeit ausmanövrieren kann. Umrundet den Klops laufend und ihr solltet jedweder Gefahr entgehen.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
Der Dämon weiß, seine Masse als Waffe einzusetzen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Speckgürtel weiß um seine Qualitäten und nutzt diese auch entsprechend. Mit seinen verkümmerten Pranken holt der Dämon nur selten zu einem Schlag aus, stattdessen wuchtet er sich vorzugsweise mit seinem vollen Gewicht in eure Richtung oder rollt ein wenig umher, in der Hoffnung euch zu erwischen. In Ähnlichkeit zu Freya lassen sich diese Angriffe schlecht bis gar nicht blocken, bleibt also beweglich und klärt die Situation notfalls durch eine Rolle. Liegt der Große erst einmal auf der Seite, versucht er euch manchmal wie ein Flummi hinterher zu springen – obwohl der Vergleich mit einem Flummi bei diesem Exemplar vielleicht etwas hochgegriffen ist.

Haltet ihr euch erfolgreich hinter dem Walross, wird er zu wuchtigen Schlägen mit seinem Schweif ausholen. Die lassen euch aber viel Zeit zum Gegenschlag und wirken deshalb nicht sehr furchteinflößend.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Ihr wollt nicht in dieses triefende Maul geraten...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So gestaltet sich der Kampf sehr easy – wäre da nicht ein ziemlich gemeiner Move. Bekommt euch der Habsucht-Dämon nämlich einmal zu schnappen, macht ihr mit seinem gigantischen Beißapparat Bekanntschaft. Spuckt der Vielfraß euch anschließend aus, seid ihr eurer gesamten Ausrüstung entledigt! Keine Sorge, alle eure Gegenstände befinden sich noch in eurem Inventar, aber so ganz ohne Waffe und Rüstung kämpft es sich gar nicht mehr so gescheit. Ihr seid also gezwungen, erst einmal Katz und Maus mit dem Biest spielen und langsam aber beständig zu eurer alten Form zurückzufinden. Kein leichtes Unterfangen, aber habt ihr erst einmal den Angriff überstanden, wisst ihr worauf ihr euch beim nächsten Mal gefasst machen müsst.

Habt ihr dem Riesennacktmull seine Mahlzeit ordentlich versaut, landen 13.000 Seelen und die Habsucht-Dämonen-Seele auf eurem Konto. Hinter dem Torbogen könnt ihr erst einmal verschnaufen, ihr solltet aber nicht die Gelegenheit verpassen und mit Lucatiel sprechen, die euch für eure Aufmerksamkeit mit dem fantastischen Hartstahlring +1 danken wird.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: