Nach der optionalen Bossbegegnung bleibt nur noch ein Weg zu beschreiten: Das Innere der zentralen Pyramide, die sich flott über den Fahrstuhl unter dem Heiligtumsweg-Leuchtfeuer erreichen lässt.

Folgt den Treppenstufen ins dunkle Gemäuer, streift euch im besten Fall euren Silberkatzenring über und arbeitet euch in das Bauwerk vor. Im zentralen Kern des architektonischen Meisterwerks angekommen, leuchtet euch aus weiter Ferne bereits das Nebeltor der Drachenrast entgegen. Bis dahin ist es jedoch noch ein weiter und beschwerlicher Weg.

Lasst euch auf die erleuchtete Brücke hinabfallen und wagt euch bis zum Abgrund vor. Mit einem weiten Hops gelangt ihr auf die tiefergelegene Etage, wo ihr sogleich neue Gesellschaft bekommt. Ein Drakenblut-Ritter stürmt aus dem Nachbarraum hervor und verwickelt euch in einen Zweikampf. Der Drachenanbeter ist in eine schwere Panzerung gehüllt und für die namensgebende Drakenblut-Klinge gegen euch. Der Elite-Soldat leistet euch einen harten Kampf, versucht nach PvP-Manier einen kritischen Treffer im Rücken zu landen, was bei eurem schwerfälligen Gegner gar nicht allzu schwer ist.

Dark Souls 2 - Lost Crowns - DLC-Trailer12 weitere Videos

Untersucht anschließend den benachbarten Raum, der außer zwei Bodenplatten nicht viel zu bieten scheint. Tatsächlich erwartet euch auf der linken Seite nichts als ein paar leere Truhen, dafür hat die rechte Seite ordentlich etwas zu bieten. Hinter dem massiven Stein wartet ein Quartett (!) Titanitkäfer auf euch und wirft bei einem schnellen Finger reiche Beute ab.

Anschließend geht ihr den Balkon ab und lasst euch durch die Lücke in der Mauer weiter gen Boden ab. Die Treppenstufen führen euch in die Arme eines zweiten Ritters, den ihr mit Geduld niederstreckt und anschließend im Seitengang zehn Hexereiurnen in eure Taschen steckt. Das ramponierte Treppenhaus führt euch noch weiter hinab, wo ihr euch ein letztes Mal gegen einen Drakenblut-Krieger beweisen müsst. Erkundet die Ebene, wo ihr einer Leiche das gesamte Drakenblut-Set abnehmt und euch fortan selbst in die Ritualkleidung der erschlagenen Ritter einkleiden könnt.

Theoretisch könntet ihr jetzt die letzten Meter bis zum Boden der Anlage nehmen, dann würdet ihr allerdings ein nützliches Leuchtfeuer verpassen. Begebt euch hierfür auf die andere Seite der Etage und sucht das quadratische Wandstück nach einem geheimen Durchgang ab. Siehe da, eine verborgene Pforte öffnet sich und gewährt euch den Blick auf die tröstenden Flammen.

Leuchtfeuer: Inneres Heiligtum

Nun habt ihr es fast geschafft. Kraxelt die letzten Plattformen zum Boden der Pyramide entlang und ihr habt die Drachenrast erreicht. Auf der weiten Ebene gibt es nichts mehr zu holen, alle Wege führen hinein in den drohend wabernden Nebel...

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: