Hinter dem Nebel liegt eine riesige Grotte, die Höhle des Unvollkommenen. Riesige Echsen, die wie Abkömmlinge der Wesen des Verlorenen Izaliths anmuten, bevölkern die Tiefen der Stadt des Heiligtums und stapfen an hoch aufragenden Stalagmiten vorbei. Sicher, ihr könnt es mit den Ungetümen aufnehmen, leicht ist diese Aufgabe jedoch nicht. Die Biester können dunkle Kugelbitze mit einer immensen Reichweite ausspucken und euch mit einem einzigen Biss am Stück verschlucken. Mehr als ein wenig Ruhm blüht euch nicht nach den Auseinandersetzungen, lasst also lieber von allzu gewagten Taten ab.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Weicht den Echsen am besten aus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Stattdessen sollte es euer höchstes Ziel sein, das Leuchtfeuer am anderen Ende der Grotte zu erreichen; von hier aus könnt ihr immer noch eure Fähigkeiten erproben. Prägt euch am besten die Laufwege der Kreaturen nach kurzer Beobachtungszeit ein und schlängelt euch zwischen ihren Leibern hindurch. Rennen geht zwar auch, ihr riskiert damit aber, von den besagten Kugelblitzen erwischt zu werden. Eure Entscheidung.

Leuchtfeuer: Höhle des Unvollkommenen

Dark Souls wäre nicht Dark Souls, wenn es hier unten nicht auch einiges für euch zu finden gäbe – sicher behütet von den Monsterechsen stoßt ihr auf Versteinerte Drachenknochen, Menschenbilder und die Seele eines großen Helden. Viel mehr sollte euch hier unten nicht halten, duchquert deshalb schließlich das Gewölbe, bis ihr zu einem kleinen Hang am Fuße der kolossalen Pyramide im Herzen des Gebietes gelangt.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
Da gehts später zum finalen Boss.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eine Art Altar ist auf einer Empore eingelassen und verlangt von euch, den Drachenstein in seine Vertiefungen einzusetzen. Ein kurzes Knacken und Knirschen und kurze Zeit später schießen zwei monumentale Steinsäulen aus dem beheimateten See empor und schließen die Lücke bis zum Heiligtum. Der Weg ist frei.

Dark Souls 2 - Lost Crowns - DLC-Trailer12 weitere Videos

Folgt dem Verlauf des Felspfades und aktiviert den Aufzug zu eurer Rechten. Bevor ihr euch hinauf begebt, solltet ihr den Fußpfad noch zu Ende verfolgen und das Dralenblut-Großschwert, eine uralte Waffe mit Magie- und Blitzsalbung vom Boden aufklauben. Anschließend nutzt ihr den Fahrstuhl in die obere Etage und sammelt ein weiteres Menschenbild ein.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Das Drakenblut-Großschwert ist eine sehr gute Erweiterung für euer Arsenal.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Theoretisch könnt ihr euch nun ins Herz des DLCs bewegen und das Innere der Pyramide erkunden, allerdings hat Shulva abseits des offensichtlichen Weges noch ein paar Überraschungen zu bieten. Erinnert ihr euch an den angekündigten optionalen Bosskampf? Das ist unsere nächste Station. Lasst euch dafür noch eine weitere Etage nach oben tragen und ihr gelangt wieder zum allerersten entzündeten Feuer. Nächster Halt: Gebetsturm.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: