Im Drachenschrein haben wir das Herz des Aschenebels erbeutet, was es uns erlaubt, in die Vergangenheit zu reisen. Wie und wo das genau möglich ist? Ihr erinnert euch doch gewiss noch an die verwachsenen Riesen in der Festung um den Wald der gefallenen Riesen, derer wie insgesamt vier angetroffen haben. Mit dem magischen Artefakt ist es uns möglich, in die Erinnerungen dreier dieser toten Gesellen zu reisen und dort deren wichtige Seelen in unser Besitz aufzunehmen.

Bevor wir diese Reise wagen, solltet ihr aber erst einmal zu dem Leuchtfeuer „Soldatenrast“ zurückkehren, dessen hiesiger Riese seinen Frieden geschlossen hat und einen Riesenbaum-Samen für euch trägt. Anschließend wendet ihr euch dem allerersten Baum zu, den wir auf unserer Reise entdeckt haben, er befindet sich in dem Hof rechts des ersten Panzerknacker, dort wo wir auch das erste Mal auf Pate getroffen sind. Als ihr das Gewächs untersucht entfesselt das Artefakt plötzlich seine Kräfte und ihr taucht ein in eine ausgegraute Welt.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Der Riese in der Soldatenrast hat seinen Frieden gefunden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Anmerkung: Es gibt eine vierte versteckte Möglichkeit die Kraft des Aschenebels nutzbar zu machen. Nachdem ihr zu dem Bossareal von Freya in der Lichtsteinbucht zurückgekehrt seid, solltet ihr einen mysteriösen roten Kristall bemerkt haben, der unter dem gigantischen, eingesponnenen Drachenskelett emporgewachsen war. Das Herz lässt euch schließlich mit dem Mineral interagieren, auf dass ihr in das Drachengedenken abtaucht, wo ihr die machtvolle Seele d. Uralten Drachen auflesen könnt.

Gedenken an Vammar

Bei eurem Eintritt in die Vergangenheit werdet ihr empfangen mit den Worten: „Weilt nicht zu lange in der Erinnerung“. Ihr seid nämlich einem gewissen Zeitlimit unterworfen, da die Reise an eurer seelischen Verfassung zehrt und der Herz des Aschenebels nicht ewig seine Kraft aufrecht erhalten kann, eilt also zügig voran. Nach einiger Zeit folgt die Warnung „Der Aschenebel lichtet sich...“, was darauf hinweist, das ihr nur noch wenig Zeit zur Verfügung habt. Solltet ihr das Level nicht schnell genug abschließen können, werdet ihr wieder in die Jetztzeit zurückgebracht und müsst die Erinnerung von vorne starten.

Dark Souls 2 - Lost Crowns - DLC-Trailer12 weitere Videos

Durch einen verfallenen Stollen gelangt ihr in einen verwüsteten Raum, in dem zwischen den zerschmetterten Körpern seiner Kameraden eine letzte lebende Person weilt - Hauptmann Drummond. Er berichtet euch von der Gier des Königs der Menschen, der die Ländereien der Riesen plünderte, woraufhin sich die Golems erhoben und gegen die Invasoren aufmarschierten. Ihr seid teil dieser Erinnerung, die euch den Zenit des gnadenlosen Krieges zwischen den beiden Rassen nachempfinden lässt. Sofern nicht der Anführer der Riesen im Kampfe fällt, gibt es für die Menschheit keine Hoffnung – wir werden uns diese Worte merken. Lasst euch noch die „Hurra!“-Geste von dem Soldaten lehren und wendet euch dann von ihm ab, um ihn im stillen seinem gewählten Schicksal zu überlassen. Übrigens - kehrt ihr nach Abschluss der drei Erinnerungen zu Drummond zurück, überlässt er euch den letzten Teil des Drangleic-Sets, den Drangleic-Helm.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
Kehrt ihr nach dem Absolvieren aller Erinnerungen zu Drummond zurück, übergibt er euch seinen Drangleic-Helm.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Klaubt die fünf seidigen Steine aus der Truhe im Raum gegenüber des Hauptmanns auf und schreitet dann in den benachbarten Gang. Hier stellt sich euch ein Riesenkrieger entgegen, der ungemein kraftvolle Faustschläge auf euch niederfahren lässt. Erwehrt euch der Kreatur, die sich trotz ihrer Statur empfänglich für Backstabs ist, schnappt euch den Feuersamen aus der Nische am Ende des Tunnels und tretet dann hinaus ins Freie.

Hier stellen sich euch zwei weitere Riesen, einer mit einer Keule bewaffnet, entgegen, die ihr bestmöglichst voneinander fortlocken und einzeln in dem Tunnel bekämpfen solltet, aus dem ihr gerade hervorgetreten seid. Dem zweiten Riesen, einem Schamanen, der euch mit Giftwolken eindecken kann, legt ihr schnell das Handwerk und tretet durch den benachbarten Torbogen.

Ihr entdeckt ein Trio Riesen, das die menschlichen Besatzer mit Leichtigkeit pulverisiert. Sie werden von zwei Schamanen auf den Burgzinnen gedeckt, die euch Feuerbälle entgegenwerfen, lockt sie deshalb unbedingt aus der Reichweite ihrer Helfer und erschlagt sie einzeln, zusammen sind sie eine zu große Übermacht.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Knifflige Stelle. Ist die Zeitnot zu groß, rennt einfach durch die Meute hindurch.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Seht davon ab, die Schamanen im Fernkampf auszuschalten, dafür rennt die Zeit zu sehr. Gebt euch gleichermaßen nicht mit dem massigen Keulenschwinger ab, sondern flüchtet in den Schutz der Gebäuderuine geradezu. Hier könnt ihr optional die Leiter erklimmen, es mit den Schamanen im Nahkampf aufnehmen (gar nicht so einfach!) und die Seele eines Helden und das Asketenleuchtfeuer aufklauben. Solltet ihr hier noch einmal herkommen wollen, sei der Vollständigkeit halber erwähnt, dass ihr in dem Hof-Abschnitt noch eine Riesen-Kriegerkeule und den Blüten-Drachenschild finden könnt, nun rennt die Zeit aber zu sehr.

Nehmt die Treppenstufen hinter dem Gebäudeausgang nach oben, wo ihr euch einem letzten Kraftprotz stellen müsst. Der Riese hat ordentlich was drauf, ringt ihr ihn aber erfolgreich nieder, wartet die Riesenseele von Vammar in den Händen des Riesenkörpers, der die Erinnerung beendet.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: