Wie auch schon im ersten Serienableger verzichtet Dark Souls 2 erneut auf klassische Heiltränke. Wo ihr in Dark Souls noch mit standardmäßig fünf der Estus-Flakons Vorlieb nehmen konntet, erhaltet ihr diesmal nur einen einzigen Flakon, mit dem ihr euch einmalig gesunden könnt, bis sich dieser erneut in Sicherheit eines Leuchtfeuers auffüllen lässt.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Die Estus-Flakon-Scherben lassen sich bei der Smaragd-Botin einlösen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es ist allerdings möglich, die Anzahl der Wundermittel bei der Smaragd-Botin in Majula im Austausch gegen die seltenen Estus-Flakon-Scherben zu erhöhen. Im frühen Spielverlauf sollte es eines eurer dringlichsten Ziele sein, diese Scherben aufzutreiben.

Fundorte Estus-Flakon-Scherben

Majula: Bei eurer Erkundungstour durch die Siedlung seid ihr gewiss auch kurz an dem kleinen Brunnen vor der Abseite mit den winzigen Nagern vorbeigekommen. Bringt dem Stein, der auf dessen Kante ruht, mit einem Hieb die Gesetze der Schwerkraft näher und fördert so direkt zu Beginn des Spiels eine der Scherben zutage.

Dark Souls 2 - Lost Crowns - DLC-Trailer12 weitere Videos

Majula: Zwar auch in Majula, aber erst nach einer kleinen Erkundungstour durch das Innere der Verlorenen Festung zugänglich (siehe FAQ: Fähigkeitspunkte neu verteilen – geht das?), ist die ominöse Villa in der Mitte des Dorfes. Im Kellergewölbe, kurz vor der Truhe mit dem Seelengefäß, ruht ein Körper mit einer weiteren Scherbe im Gepäck.

Wald der gefallenen Riesen: Habt ihr euren allerersten Boss, den gefallenen Riesen erledigt, wird der Soldaten-Schlüssel in euren Besitz übergehen. Nutzt diesen, um die Tür am Ende der Treppe des Kardinalsturm-Leuchtfeuers zu öffnen und plündert die hiesige Truhe.

Niemandswerft: Nach eurer Tour durch die Niemandswerft könnt ihr euch kurz vor Erreichen des riesigen Schiffes eine Abkürzung zu der nahen Kaserne erschließen. Verpasst an dieser Stelle nicht die Gelegenheit, eine weitere Scherbe hinter den Urnen im Haus auf der gegenüberliegenden Seite zu ergattern!

Packshot zu Dark Souls 2Dark Souls 2Erschienen für PS3, Xbox 360 und PC kaufen: Jetzt kaufen:

Schattenwald: Diese Estus-Flakon-Scherbe solltet ihr kaum verfehlen können. Nachdem ihr die Pyromantin Rosabeth vor dem Eingang zum Schattenwald von ihrem Fluch befreit habt, könnt ihr im folgenden Raum das Alter Hexenzirkel-Leuchtfeuer entfachen. Genau auf der anderen Seite des Raumes werdet ihr erneut fündig.

Schattenwald: In der Nähe der Überschatteten Ruinen kann man sich eine Grube hinablassen, die eine Tür verbirgt. Den passenden Schlüssel droppt der versteinerte Löwenkrieger am Abhang hinter dem Höhlensystem, sobald man ihn erlöst hat und führt euch so zu einer weiteren Scherbe.

Lichtsteinbucht Tseldora: Direkt vor dem Kampf gegen dem Magus und die Versammlung lohnt es sich die Wand links abzutasten. So öffnet sich ein Geheimgang, der euch zu eienr weiteren Scherbe leitet.

Lichtsteinbucht Tseldora: Ihr müsst etwas Entdeckergeist beweisen, um an diese Scherbe zu gelangen. Das Objekt der Begierde befindet sich in der kleinen Rotunde direkt gegenüber des Untere Lichtsteinbucht-Leuchtfeuers, auf dessen Dach euch ein Magier begrüßt. Von unten gelangt ihr allerdings nicht hinein. Es geht also wieder zurück zum Kapelleneingang, wo ihr mit der ersten Seilwinde den Abgrund überwindet. Ignoriert anschließend die zweite Seilwinde und folgt dem Weg geradeaus, um den eben genannten Magier von oben zu überraschen. Nun könnt ihr euch in die Nische unter euch herablassen und das Bruchstück einstecken.

Irdenspitze: Anstatt in den oberen Gefilden den Weg zum Habsucht-Dämon zu suchen, solltet ihr einen Abstecher in den giftigen Morast am Boden der Anlage wagen. Ganz am Ende vor dem Gitter hält eine kläglich verendete Seele den Splitter in ihrer Hand.

Schloss von Drangleic: Von der Burgmitte aus führt euch der rechte Weg vorbei an einem goldenen RItter zu einer verriegelten Tür. Schlagt ihr den anderen Pfad durch die Burg ein, gelangt ihr letztlich von hinten in diesen Raum, die Waffenkammer des Gebäudes. Öffnet hier die eiserne Truhe und ihr werdet mit eurer nächsten Scherbe belohnt.

Schrein von Amana: Hinter dem weißen Zyklopen auf halbem Wege zum Leuchtfeuer "Rhoys Rastplatz" führt eine Reihe aus Säulen einen denkbar schmalen Felsweg entlang. Achtet auf eure Schritte, entledigt euch der zwei Priester am anderen Ende und freut euch über einen neuen Splitter im Wasser.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
Ab ins Feuer mit dem Edlen Knochenstaub.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wo ihr im vorherigen Teil noch Feuerhüterseelen genutzt habt, um die Stärke eurer Flakons zu verstärken, solltet ihr dieses mal nach Edlem Knochenstaub Ausschau halten. Verbrennt ihr diesen Gegenstand im fernen Feuer von Majula, stellen eure Flakons bei jedem Schluck ein paar mehr Trefferpunkte her – für den Rest des Spiels. Ihr wisst gar nicht, wie hilfreich ein solcher Boost in den richtigen Momenten sein kann.

Fundorte Edler Knochenstaub

Heides Flammenturm: Daran könnt ihr gar nicht vorbei laufen. Der zweite antike Ritter, an dem ihr vorbei kommt - er führt eine mächtige Keule mit sich - lässt das staubige Überbleibsel bei seinem Ableben fallen. Danach wird er auch nicht mehr respawnen.

Sünderhügel: Auf dem Weg zu der Verlorenen Sünderin passiert ihr ein geflutetes Gemäuer, in dem ihr von drei ziemlich finster dreinschauenden Monster empfangen werdet. In der Ecke der Kammer zu eurer Linken, also hinter dem ersten der drei Viecher, nehmt ihr einer Leiche den Knochenstaub ab.

Schwarze Schlucht: Nachdem ihr den ekelerregenden Verkommenen untertage erledigt habt, könnt ihr noch eine Truhe vor dem nahen Ur-Leuchtfeuer plündern. Hier werdet ihr erneut fündig.

Hölle der Untoten: Kurz vor dem Nebeltor könnt ihr eine Leiche hinter den Gitterstäben zu eurer Rechten ausmachen. Hidurch kommt ihr nicht, ihr müsst außen rum und das Plateau mit einem kurzen Hops von der Hängebrücke aus erreichen. Nehmt nun der Leiche den Knochenstaub ab.

Eisenschloss: Habt ihr die Begegnung mit dem Alten Eisenkönig überlebt, werdet ihr vor dem Ur-Leuchtfeuer noch mit einem Knochenstaub belohnt.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: