Während des Spielverlaufes werdet ihr hin und wieder von einzigartigen Individuen das Angebot erhalten, einen Eid abzulegen. Legt ihr einen solchen Eid ab, tretet ihr in ein thematisches Bündnis ein, das euch unterschiedliche Boni gewährt. Im Allgemeinen geschieht dies im Bezug auf den Mehrspielermodus.

Seid jedoch davor auf der Hut, im fliegenden Wechsel Schwüre abzulegen, wie es euch gerade passt – ihr müsst nämlich damit rechnen, bestraft zu werden, wenn ihr euren momentanen Eid brecht. Der ein oder andere könnt euren Sinneswandel nämlich etwas persönlich nehmen und ihr wisst ja – mit wichtigen NPCs sollte man es sich auf keinen Fall verscherzen. Zockt ihr online, solltet ihr bei einem Eidbruch außerdem damit rechnen, auf eine Art Kopfgeldliste zu gelangen. Anderen Spielern ist es dann erlaubt, in eure Welt einzudringen und Jagd auf euch zu machen.

Es sind erneut neun Bündnisse bestätigt, deren Ränge ihr für besondere Gegenstände und Boni vertiefen könnt. Um einen Rang aufzusteigen opfert ihr in der Regel besondere Gegenstände, die thematisch zu dem gewählten Bund passen. Beispielsweise fordert euch der Rattenkönig dazu auf, ihm alle Rattenschwänze zu überlassen, die ihr erhaltet. Allerdings bestätigen Ausnahmen die Regel, euren Eid mit den blauen Wächtern vertieft ihr zum Beispiel mit der Anzahl eliminierter Eindringlinge in eure Welt.

Dark Souls 2 - Lost Crowns - DLC-Trailer12 weitere Videos

Bei der Schönen Shalquoir in Majula könnt ihr bequem euren momentanen Eid brechen und einsehen, wie tief ihr euren Bündnissen verbunden seid.

Eid des blauen Pfads

Diesen Bund könnt ihr am frühesten im Spiel eingehen. Sprecht dafür mit dem mutlosen Saulden in Majula, der an dem Obelisken in Richtung des Meeres verweilt. Ihr werdet also Geschenk den Blaues Siegel-Ring erhalten, der eure Trefferpunkte geringfügig erhöht. Solltet ihr Opfer einer Invasion eines gegnerischen Mitspielers werden, so wird euch als Mitglied dieses Bündnisses automatisch ein Helfer zugeteilt, der euch bei eurem Kampf gegen Eindringlinge unterstützt.

Den Eid vertieft ihr, indem ihr eindringende Phantome zurückschlagt:
Rang 1 - Ein Phantom besiegt, Geschenk: Blutbissring
Rang 2 - Fünf Phantome besiegt, Geschenkt: Stille
Rang 3 - Zehn Phantome besiegt, Geschenk: Blauer Tränensteinring

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Zu zweit kämpft es sich doch gleich viel besser.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eid der blauen Wächter

Die blauen Wächter sind die Beschützer der Mitstreiter des Pfads der Blauen. Um dem Bündnis beizutreten, müsst ihr den Paladin Targray, der auf dem Balkon der Blauen Kathedrale anzutreffen ist, durch ein Zeichen der Treue beweisen, dass ihr ein tugendhafter Geselle seid. Von ihm erhaltet ihr das Siegel des Wächters, dass euch automatisch in die Welten gefährdeter Schützlinge versetzt. Außerdem könnt ihr unter Zuhilfenahme eines Geborstenen Blauen Augapfels Mitspieler bestrafen, die sich Sünden schuldig gemacht haben.

Den Eid vertieft ihr, indem ihr Sünder bestraft:
Rang 1 - 50 Phantome besiegt, Geschenk: Geistbaum-Schild
Rang 2 - 150 Phantome besiegt, Geschenk: Götterzorn
Rang 3 - 500 Phantome besiegt, Geschenk: Gnädiges Sonnenlicht

Packshot zu Dark Souls 2Dark Souls 2Erschienen für PS3, Xbox 360 und PC kaufen: Jetzt kaufen:

Eid der Gesellschaft der Vorkämpfer

Auch diesen Eid könnt ihr ab eurem ersten Besuch in Majula leisten. Dafür müsst ihr euch vor dem Siegerstein niederlassen und euch diesem verschreiben, um im Gegenzug die Vorkämpfer-Tafel zu erhalten. Gerade neuen Spielern ist aber tunlichst von dieser Entscheidung abzuraten – dieser Bund lockt zwar mit mächtigen Geschenken, macht aber euer gesamtes Spiel im Stile eines New Game + härter.

Den Eid vertieft ihr, indem ihr Ehrsteine opfert:
Rang 1 - 10 Ehrsteine geopfert, Geschenk: Große Magiewaffe
Rang 2 - 25 Ehrsteine geopfert, Geschenk: Erster Drachenring
Rang 3 - 50 Ehrsteine geopfert, Geschenk: Siegel des Bezwingers

Eid der Blutsbruderschaft

Vom Jägerhain aus führt eine wackelige Hängebrücke zur Hölle der Untoten, wo ihr dem Henkerswagen gegenübertretet. Am Ende des Areals führt eine Treppe zu dem untersetzten Gren, der euch in die Bruderschaft des Blutes einweist. Dieser Bund ist PvP-basiert und geht mit dem Roten Symbol-Speckstein und Geborst. Roten Äpfeln auf die Jagd nach anderen Spielern.

Den Eid vertieft ihr, indem ihr Jagd auf Mitspieler macht:
Rang 1 - 50 Spieler und/oder blaue Phantome in Invasionen besiegt, Geschenk: Zwillingskrummklinge
Rang 2 - 150 Spieler und/oder blaue Phantome in Invasionen besiegt, Geschenk: Halbmondsichel
Rang 3 - 500 Spieler und/oder blaue Phantome in Invasionen besiegt, Geschenk: Großer Chaos-Feuerball

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
Als Invasoren lehrt ihr andere Mitspieler das Fürchten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eid des Rattenkönigs

Nach dem Kampf mit der königlichen Rattenvorhut in Heiligengrab oder alternativ dem königlichen Rattenprüfer in den Türen des Pharros wartet der etwas unscheinbare Rattenkönig auf euch. Von ihm erhaltet ihr nach eurem Schwur den Ring Wappen der Ratte als Mitgift, den ihr aufsetzen solltet, um die Effekte des Bundes genießen zu können – jede Form von Ungeziefer lässt euch in der Folge in Ruhe und ihr seid in der Lage, Mitspieler zu attackieren, die im Hoheitsgebiet des Rattenkönigs Unruhe stiften.

Den Eid vertieft ihr, indem ihr Rattenschwänze opfert:
Rang 1 – 10 Rattenschwänze geopfert, Geschenk: Kleiner, glatter, seidiger Stein x 10
Rang 2 – 20 Rattenschwänze geopfert, Geschenk: Glatter, seidiger Stein x 10
Rang 3 – 30 Rattenschwänze geopfert, Geschenk: Wappenring Ruhender Drache

Eid der Glockenhüter

Wenn ihr unter den Dienstbotenquartieren der verlorenen Festung die scheinbare Wand ausfindig macht, führt diese euch zum Mondturm. Hier trefft ihr auf einen ulkigen Gesellen, der euch anbietet, in die Bruderschaft der Glockenhüter einzutreten. Per Siegel des Glockenhüters-Ring könnt ihr nun andere Spieler davon abhalten, die Glocke des Turms zu läuten. Der gleiche Knirps erwartet euch auch beim Eingang zum Sonnenturm im Eisenschloss und wiederholt sein Angebot.

Den Eid vertieft ihr, indem ihr eindringende Spieler besiegt:
Rang 1 – 10 Spieler besiegt, Geschenk: Titanitscholle
Rang 2 – 30 Spieler besiegt, Geschenk: Verborgene Waffe
Rang 3 – 100 Spieler besiegt, Geschenk: Glockenhüter-Set

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Als Glockenhüter erhält euer Phantom eine schwarze Färbung.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eid der Erben der Sonne

Vor dem Eingang zur Irdenspitze führt euch ein beschaulicher Fußpfad in ein kleines Steintal, wo ihr einem Sichelträger begegnet. Räumt diesen aus dem Weg und geht die letzten Schritte bis zum Sonnenlicht-Altar, wo ihr den Eid leisten könnt und das Sonnensiegel in eure Sammlung aufnehmt. Ihre goldenen Rufzeichen stechen aus der öden Landschaft heraus und sind in der Lage, mehr Mitspieler zu assistieren als gewöhnlich.

Den Eid vertieft ihr, indem ihr Sonnenlicht-Medallien opfert:
Rang 1 - 10 Sonnenlicht-Medallien geopfert, Geschenk: Parma des Sonnenlichts
Rang 2 - 20 Sonnenlicht-Medallien geopfert, Geschenk: Sonnenschwert
Rang 3 - 30 Sonnenlicht-Medallien geopfert, Geschenk: Sonnenlichtspeer

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
Die ikonische Pose aus dem ersten Teil bleibt den Sonnenanbetern erhalten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eid der Drachenüberreste

Diesen Eid könnt ihr erst sehr spät im Spiel leisten. Ihr benötigt Zugang zum Drachenschrein, auf dessen halben Wege der Weg hinter einem Gerümpelhaufen in einen versteckten Seitenhof mündet. Durch das angrenzende, ornamentreiche Tor gelangt ihr zu einem Schrein, der von dem Finstergeist Drachenzahn Villard geschützt wird. Entnehmt ihr das Versteinerte Ei aus seiner Fassung und präsentiert den Fund Schatzjäger Magerold aus Lanafir im Eisenschloss, erhaltet ihr letztlich die Einladung zu dem Bündnis. Wie bereits im Vorgänger duellieren sich die Anhänger des Drachenpfads unter Zuhilfenahme des Drachenauges um Drachenschuppen, die sie für größere Macht opfern.

Den Eid vertieft ihr, indem ihr Drachenschuppen opfert:
Rang 1 - 10 Drachenschuppen geopfert, Geschenk: Drachenkopfstein
Rang 2 - 20 Drachenschuppen geopfert, Geschenk: Drachenkörperstein
Rang 3 - 30 Drachenschuppen geopfert, Geschenk: Großschwert des Schwarzen Drachen

Eid der Pilger der Finsternis

Dieses Bündnis gewährt euch keine Mehrspielerboni, sondern eröffnet euch stattdessen ein optionales Level, den Dunklen Schlund alter Tage, der eines der härtesten Gebiete Drangleics darstellt. Um das Tor zu öffnen muss sich euch der alte Dunkeltaucher Grandahl anvertrauen, der euch anschließend das Siegel des Abgrunds überreicht. Er spricht erst mit euch, wenn ihr ihm in drei versteckten Orten der Spielwelt gegenübergetreten seid:
- Schwarze Schlucht: Auf der Höhe des ersten Riesenwurms kann man sich links der Urnen auf einen kleinen Vorsprung fallen lassen. Das hiesige Tor ist verschlossen, bis man die zwei Steinriesen ein Stück tiefer besiegt hat und sich den Vergessenen Schlüssel ergattern konnte.
- Schattenwald: Rechts der Turmruine, die zu dem Bosskampf mit Skorpionin Najka führt verbirgt sich im hohen Gras an der Klippe ein kleines Loch, das notdürftig mit ein paar Streben geflickt wurde und unter eurem Gewicht nachgibt. In der darunterbefindlichen Höhle wartet der alte Greis auf euch.
- Schloss von Drangleic: An das erste Leuchtfeuer schließt eine Halle mit Speerstatuen an, die ihr bei Augenkontakt zum Leben erweckt. Erschlagt ihr eines dieser Wesen nahe einer der sechs Pforten, die in die Wand eingelassen sind, setzt die flüchtige Seelenkraft uralte Mechanismen in Gang und bringt die Torflügel in Bewegung. Vollführt dies bei der hinteren linken Kammer, deren Boden unter euren Füßen nachgeben wird und den letzten Kontaktpunkt mit dem Rollstuhlfahrer enthüllt.

Den Eid vertieft ihr, indem ihr die Gebiete des Dunklen Schlundes abschließt:
Rang 1 - Ein Areal erfolgreich abgeschlossen, Geschenk: Nachklingende Seele
Rang 2 - Alle drei Feuerschalen entzündet, Geschenk: Verstärkte Nachklingende Seele
Rang 3 - Den Finsterschleicher besiegt, Geschenk: Höhepunkt, Xanthous-Set

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: