Eure erste Amtshandlung vor Betreten des Gerüsts sollte es sein, den Hebel vor dem Aufgang umzulegen. So taucht ihr die Platte mit den zwei Panzerknackern in die glühende Magma ein und entledigt euch ohne größere Probleme der beiden Gesellen.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Ihr müsst ziemlich flink sein, wenn ihr die Echse erwischen wollt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Begebt euch anschließend selbst auf das wackelige Eisen, nachdem ihr die Titanitechse auf der linken Seite ihrer Materialien entledigt habt - sie wird sich nach kurzer Zeit in die Lavagrube unter euch werfen, ihr müsst also wie immer schnell reagieren.

Nehmt euch vor den Druckplatten in Acht, die zwischen den einzelnen Plattformen angebracht sind, da ihr sonst schneller als euch lieb ist, in den glühenden Fluten versinken werdet. Allerdings lässt sich der Mechanismus auch fantastisch ausnutzen, um die Hauptmänner in die Tiefen zu befördern, ohne sich die Hände schmutzig machen zu müssen.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
Hier müsst ihr keinen Kampf riskieren - lauft einfach auf den Schalter vor euch und genießt...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Habt ihr euch der Bogenschützen entledigt stehen euch zwei mögliche Wege offen: Entweder, ihr hechtet ihr im richtigen Augenblick durch die Flammenwogen des Stierschädels abseits des Gerüstes, nehmt es mit dem Keulenschwinger auf und durchschreitet das Nebeltor. Oder aber ihr nehmt den langeren Weg über die Leiter in Kauf. Beide Wege münden in ein und die selbe Stelle, wir entscheiden uns deshalb für letzteren Weg.

Dark Souls 2 - Lost Crowns - DLC-Trailer12 weitere Videos

Seid ihr eine Etage höher angekommen, fält euer Blick auf eine Metalltruhe. Lasst euch von dem Trick nicht ins Bockshorn jagen, hier erwartet euch ein weiterer Mimik, der bei seinem Ableben die Finsterrüstung und die Flügellanze (Blitz) fallen lässt. Schnappt euch noch die zehn Zerstörungs-Großpfeile und erklimmt dann die Sprossen weiter hinauf.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Besonders fies: Dieses Mimik hat sich als unverwüstliche Eisentruhe getarnt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Am Ende des Aufstiegs werdet ihr von drei Alonne-Hauptmännern begrüßt, die ihr euch vornehmt. Die Truhe, die sie beschützt haben, enthält die berüchtigte Großaxt des Schwarzen Ritters, eine machtvolle Waffe, für die aber auch absonderlich gute Statuswerte nötig sind.

Lasst euch nun die Eisenstreben hinab und ihr gelangt von oben in die Lavagrube, die ihr über das Nebeltor betreten hättet. Spickt den Ritter unter euch bestenfalls von dieser überlegenen Position mit Pfeilen und wagt dann den Fall auf den Eisenkessel mit der glühenden Fracht. Für euer selbstloses Verhalten werdet ihr mit dem Goldenen Schlangenring belohnt, der die Chance auf gefundene Items erhöht - exzellent!

Nachdem ihr wieder halbwegs festen Boden unter euren Füßen wisst, schreitet ihr die Stufen hinab. Im folgenden Gang müsst ihr es auf engstem Raume mit einem Grobian aufnehmen, hinter der gegenüberliegenden Ecke wartet ein weiterer Metallmann.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
Dieses Hindernis lässt sich auch als Guillotine zweckentfremden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im angrenzenden Käfig müsst ihr weiterhin scharfe Sinne beweisen und euch durch die Flammenwogen der Fresken rollen. Anstatt sich jedoch dem Panzerknacker am anderen Ende zu stellen, solltet ihr die Sprossen auf der rechten Seite des Käfigs hinaufklettern, die man schnell mal übersehen könnte. Habt ihr euren Aufstieg schließlich beendet, tut sich euch eine weitere Möglichkeit zu rasten auf. Außerdem findet ihr hier einen Hebel, der alle Flammenmechanismen des Schlosses abstellt – fantastisch! Nun ist es euch möglich den Eisenschlüssel unter dem Stierkopf beim Eingang der Festung mitgehen zu lassen.

Leuchtfeuer: Eygils Götze

Ihr nehmt wieder die Leitern nach unten, wo ihr euch nun ohne größere Probleme dem Keulenschwinger widmen könnt. Anschließend geht es hinab in den Lavasee. Von der Seite kann man bereits entdecken, das hinter dem Nebeltor nur ein kleines Plateau auf euch wartet, wir müssen also damit rechnen, es nun mit einem Wesen aus dem Lavasee aufnehmen zu müssen. Wie immer tolle Aussichten...

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Der Eisenschlüssel sperrt eine Tür am Kardinalsturm auf.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: