Das Schiff transportiert euch an einen dunklen Küstenabschnitt, der sich nach kurzer Zeit als Eingang zu den Kerkern der Verlorenen Festung entpuppt. Schlagt den Weg in die Höhle vor euch ein und begebt euch in den metallenen Käfigaufzug. Bevor ihr euch beim wärmenden Leuchtfeuer hinter dem Torbogen, der in die Festung führt, niederlasst, solltet ihr die Zellen hinter den geborstenen Metallgittern nach Items durchsuchen.

Leuchtfeuer: Verbanntenzellen

Vor dem zerstörten Brückenabschnitt treffen wir erneut auf einen Heide-Ritter. Dieser Geselle führt diesmal kein Schwert mehr mit sich, sondern einen mächtigen Speer, den Heide-Speer. Wer diesen in seine Sammlung aufnehmen möchte, sollte einen Kampf gegen den Recken wagen, das Gefecht sollte euch nach eurer erfahrungsreichen Reise weit weniger schwer fallen, als das im Wald der gefallenen Riesen.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Ein zweiter Heide-Ritter sitzt stumm am Rande des Bergfrieds.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Leiter hinab geht es in den engen Burghof, wo ihr nach längerer Zeit mal wieder auf einen Sensenträger und seine Haustiere treffen werdet. Wendet euch nach links und öffnet schließlich das Gitter vor McDuffs Werkstatt, welches wir bei unserem ersten Besuch der Festung noch nicht durchqueren konnten.

Habt ihr dies erledigt, überquert ihr den Hof und zerstört die Latten, die den Durchgang ins Innere der Burg verhindern, auf dessen anderen Seite. Im Innern werdet ihr von einem Bihandkämpfer überrascht, der sich hinter einer der Planken versteckt hält. Nachdem ihr die Zelle hinter ihm von Mumien gesäubert habt, öffnet ihr die hölzerne Tür unter Zuhilfenahme des Uralten Schlüssels.

Dark Souls 2 - Lost Crowns - DLC-Trailer12 weitere Videos

Stoßt ihr den Steinbrocken auf dem Rand des Brunnes mit einem kräftigen Hieb eurer Waffe vom Rand, wird er einen Käfig mit drei Mumifizierten zutage fördern. Eine davon dropt beim Ableben schließlich das Wanderer-Set, ihr solltet deshalb ruhig abwägen, ob ihr nicht das zusätzliche Risiko eingehen wollt. Anstatt danach die Tür vor euch zu öffnen und in eine Falle zu laufen, erklimmt ihr besser die Leiter rechts des Gebäudes und schaltet den Armbrustschützen auf der Empore von Angesicht zu Angesicht aus.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Ein Stoß an dieser Stelle mag gut überlegt sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In der kleinen Kammer hinter diesem werdet ihr das Draken-Gewand und das Draken-Schild aufsammeln können, bevor ihr euren Weg vorbei an dem Pharros-Mechanismus fortsetzt. Der gesäuberte Raum offenbart gleich zwei verhexte Wände, hinter denen ihr ein Seelengefäß und Verwelktes Dämmerungskraut vorfindet. Gleichzeitig führt ein Fahrstuhl in die Oberen Gebiete der Festung, kurz unter Straids Zelle.

Lasst euch nicht den Knochenstab, den Parierdolch, sowie die Zwillingsklinge entgehen, welche die Truhen des Raumes ausspucken und folgt dem Verlauf der Gänge, bis ihr wieder hinaus auf den Burgabschnitt vor McDuffs Schmiede purzelt. Soviel zu unserem kleinen Ausflug.

Die Blaue Kathedrale

Nachdem wir die verlorene Festung nun fast vollständig erkundet haben, geht es erneut auf zu Heides Ruine. In der großen Halle mit den drei Rittern, die wir auf unserem Weg zum Flammenturm durchquerten, haben wir den linken Pfad ausgelassen. Schlagt ihr diesen nun ein, entdeckt ihr bewacht von zwei weiteren Ungetümen einen starken Göttlichen Segen auf dem Treppenabsatz in Richtung des Meeres, sowie eine mächtige Brücke zur Blauen Kathedrale, die ihr per Hebel hinablassen und überqueren können.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Vor dem Nebeltor findet ihr den sehr hilfreichen Ring des Bindens.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vor dem Nebeltor greift ihr euch den Alten schimm. Lebensstein, den Ring des Bindes – der euren Lebensverlust als Hülle minimiert, sehr hilfreich! – und satte fünf Menschenbilder. Ihr werdet sie brauchen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: