Man kann sagen was man will - der Herzog hat einen etwas extravaganten Geschmack. Wie vermutet tretet ihr nämlich nicht einer bildhübschen Dame, sondern einer absonderlichen Riesenspinne entgegen, die von zahlreichen ihrer kleinen Geschwister umschwirrt wird.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Wahrlich ein Augenschmaus, die Gute.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Stellt einfach sicher, dass ihr die beste Rüstung und die stärkste Waffe tragt, derer ihr mächtig seid, bevor ihr in die Schlacht schreitet – ihr werdet weder ein gutes Schild noch perfekte Ausweichfähigkeiten benötigen, um gegen die zahlreichen One-Hit-Kill-Attacken der Riesenspinne zu bestehen, sondern nur gutes Krisenmanagement.

Phantom beschwören: Ascheritter Boyd

In menschlicher Form könnt ihr hinter einer der Säulen in der verklebten Halle vor dem Kampf ein weißes Rufsymbol auf dem Boden entdecken. Mit diesem Beschwörungszeichen lässt sich das Phantom von Ascheritter Boyd beschwören, einem Ritter in edler Rüstung, der euch mit seinem Degen unterstützt. Wie immer leistet auch dieser Kerl im Kampf großartige Arbeit, indem er eine hilfreiche Ablenkung darstellt, relativ ordentlichen Schaden austeilt und – am wichtigsten – die nervigen kleinen Spinnen ins Jenseits befördert.

Dark Souls 2 - Lost Crowns - DLC-Trailer12 weitere Videos

Der Kampf gegen Freja, die Liebste des Herzogs

Freja ist ein ganz schön harter Brocken. Im wahrsten Sinne des Wortes, das Biest hat nämlich einen solch harten Chitinpanzer, dass alle eure Schläge auf ihren Körper verächtlich abprallen. Die einzige Möglichkeit die Riesenspinne zu verwunden, sind gezielte Hiebe in eines ihrer weichen, mit Zähnen gesäumten Mäuler – doof nur, dass die Gute damit auch ordentlich zuzubeißen versteht.

Als zweite Schwierigkeit gesellen sich ein Haufen kleinere Artgenossen an die Seite ihrer Mutter, die euch das Leben ganz schön schwer machen können. Bevor ihr überhaupt damit beginnt Freja anzugehen, solltet ihr euch die Bälger vom Hals schaffen, die euch sonst ganz schön gefährlich werden können – hier stellt Ascheritter Boyd eine gelungene Hilfe dar. Fühlt euch aber nicht allzu sicher (wer täte das schon), wenn ihr schließlich mit der Großen allein seid, sie kann sich nach einiger Zeit erneut Hilfe „herbeispucken“.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
Um Freya zu verwunden, müsst ihr ganz nah ran...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Aufgrund der enormen Größe des Monstrums stellt der Kampf etwas ungewohnte Anforderungen an euch. Hier wird weder ein starker Schildarm, noch punktgenaues Rollen von euch gefordert. Kommt der Körper der Riesenspinne erst einmal in Bewegung, werdet ihr ohne die korrekte Positionierung einfach zermalmt, da hilft meist auch keine rettende Rolle mehr. Da eure Gegnerin auch keine schwache Rückseite aufweist und euch in jeder Richtung mit ihren riesigen Beinen zu attackieren weiß, solltet ihr erstmalig auf die automatische Zielhilfe verzichten und lieber selber Kameramann spielen, um das Geschehen gescheit verfolgen zu können. Stellt euch diesmal lieber auf viele Gerenne, als auf akrobatische Ausweichmanöver ein.

Nachdem ihr das Nebeltor durchschritten habt, solltet ihr direkt die Beine in die Hand nehmen und etwas Platz zwischen euch und den Eingang bringen, ihr werdet nämlich zumeist von einem absolut tödlichen machtvollen Energiestrahl empfangen, mit dem Freja ungefähr 90° des Raumes vor ihr abdeckt. Anstatt einen Ausweichversuch zu starten, rennt ihr bei diesem Angriff einfach um euer Leben und versucht aus der Gefahrenzone zu entkommen. Steht ihr bei Ausführung des Todesstrahls in der Nähe der Spinne, könnt ihr auch versuchen, ihren hinteren Kopf zu erreichen und einen Hieb zu landen. Für mehr als eine Attacke fehlt euch aber die Zeit.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Krieger mit einer großen Puste sind klar im Vorteil.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Habt ihr euch wie empfohlen der störenden Spinnennormalos entledigt – immer mit einem Blick auf die riesige Dame – könnt ihr euch schließlich in deren Nähe wagen. Die Spinne wird versuchen, sich euch mit Stampfattacken ihrer Gliedmaßen vom Leib zu halten, die haben aber eine begrenzte Reichweite und lassen sich mit einem Sprint gut umgehen. Versucht nach einer solchen Bewegung einfach im Hit & Run-Stil vor eine ihrer beiden Fratzen zu gelangen, sie einmal kurz anzupiksen und schnell wieder das Weite zu suchen.

Manchmal kommt es vor, dass die Gute ganz außer sich gerät, wie wild um sich stampft und dabei ekelerregende Säure von sich gibt. Auch wenn es im ersten Augenblick unsinnig erscheinen mag, ist dies der beste Augenblick um ein bis zwei weitere Treffer zu landen. Pirscht euch diagonal an einen ihrer Köpfe heran und bewegt euch immer genau dorthin, wo eines ihrer Beine gerade auf dem Boden aufgesetzt hat – die Riesenspinne wird den nächsten Schlag woanders landen. Seid ihr schnell genug an eines ihrer Mäuler herangelangt, wartet ihr ab, bis sie eine Ladung des üblen Sekrets von sich gibt, schlagt schnell zu und entfernt euch wieder von ihr. Gut gemacht.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
Ab und an verfällt die Riesenspinne in Rage - gar keine so schlechte Möglichkeit zum Angriff.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Verweilt ihr zu lange vor ihrer grässlichen Fratze, könnt ihr Freja manchmal dabei beobachten, wie sie ihr Maul zu einem stillen Schrei aufreißt. Sucht bei einer solchen Beobachtung schleunigst das Weite, da die Spinne kurz darauf ihren fetten Leib wie auf ein Pendel nach hinten wuchten und anschließend vorwärts schnellen lassen wird. Zwischen diesem fleischgewordenem Rammbock und der harten Felswand ist es nicht sonderlich gemütlich. Ehrlich.

Belohnung

Geschafft! Puh. Holt erst einmal tief Luft und liebäugelt mit den frischen 31.500 Punkten auf eurem Seelenkonto und der wohlverdienten Seele von Freya, der Liebsten. Am Ende der Halle unter dem Drachenschädel werdet ihr ein mysteriöses Leuchten auf dem Boden vernehmen, das einen Kontaktpunkt zu der Macht einer Großen Seele darstellt. Später wird an dieser Stelle ein komischer Kristall aus dem Boden wachsen. Noch etwas durchgewühlt betreten wir anschließend den Pfad auf der rechten Seite des Felsens.

Privatgemächer des Fürsten

Der Weg hinter dem Bossareal führt uns in die persönliche Gemächer des korrumpierten Fürsten Tseldora, der vor dem Spinnenbefall Herrscher über die Lichtsteinbucht war. Der Gute ist aber nur noch ein Schatten seiner selbst und liegt nach ein bis zwei Schlägen am Boden. Der Adlige lässt einen der wichtigen Duftzweige, sowie den Finsterquarzring +1 fallen, der eure Finsternisabwehr bedeutend steigert. Sein Lichtstein-Schlüssel eröffnet euch die Tür vor der spinnenverseuchten Halle, wo ihr euch eines Feuersamen, der mächtigen Pyromantie Großer Feuerball und des Großschwertes des Schwarzen Ritters bemächtigen könnt.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Vengarls randalierender Körper versperrt euch den Weg zum Ur-Leuchtfeuer.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Neben dem Ur-Leuchtfeuer, das euch zurück nach Majula führt, weilt ein noch kopfloser Schwertschwinger, der sich als Überbleibsel des mächtigen Kämpfers Vengarl entpuppt, dessen Kopf wir bereits im Schattenwald kennen lernten. Macht euch mit den pfeilschnellen Bewegungen der exotischen Säbel vertraut und schnappt euch letztlich Vengarls Rüstungs-Set, das höchstwahrscheinlich eure momentane Rüstung in wesentlichen Werten überbieten wird.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: