Eines können wir euch verraten – der nachfolgende Kampf kratzt ganz schön an der Übelkeitsgrenze. Ächtzende Leiber, festgehalten unter einem gusseisernen Käfig, stellen sich uns in Form des Verkommenen entgegen. Und das Ganze auch noch mitten in einem lodernden Inferno, sodass wir uns wie in der Hölle selbst vorkommen.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Und wir dachten, uns könnte nichts mehr schocken...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Genau wie die Verlorene Sünderin ist dieser Boss auch Träger einer besonders großen und mächtigen Seele, entsprechend wird euch der Kampf euch einiges abverlangen. Besonders stärkebasierte Charaktere, die auf schwere Waffen setzen, und Fernkämpfer können jedoch gut gegen den von mir liebevoll „Metzger“ getauften Kerl bestehen.

Phantom beschwören: Einsamer Jäger Schmidt, Lucatiel aus Mirrah

Gegen einen der Großen Alten könnt ihr jede Hilfe brauchen, die ihr bekommen könnt. Euer Glück, dass es gleich zwei Helfer gibt, die um eure Gunst ringen. Als erstes wäre da der einsame Jäger zu nennen, dessen Rufzeichen ihr etwas entfernt vor der Nebelwand nahe der linken Steinwand zwischen einigen Skulpturen auffinden - im schummrigen Licht ist das weiße Leuchten kaum zu übersehen. Auch Lucatiel steht euch erneut zur Seite, solltet ihr bereits das Eisenschloss in weiter Entfernung gemeistert haben - nicht sehr zu empfehlen. Ihr Seelenzeichen erwartet euch gleich neben dem versteckten Leuchtfeuer kurz vor dem Bosskampf.

Dark Souls 2 - Lost Crowns - DLC-Trailer12 weitere Videos

Der Kampf gegen den Verkommenen

Bevor es an die eigentliche Taktik geht, eine kurze Analyse der Lage. Ihr befindet euch in einer hell erleuchteten Hölle, aus dessen Boden an vielerlei Stellen Flammen lecken. Begebt ihr euch zufällig in eine der Brandstellen, könnt ihr nach wenigen Sekunden mit dem Tod rechnen, ihr müsst sie also um jeden Preis meiden. Da der Verkommene seinerseits gegen das Feuer immun ist, ist es sinnvoll, den Kampf in der Mitte der Halle zu führen, wo ihr mehrere Meter in jede Richtung Platz habt.

Der Metzger kommt deshalb zu seinem Namen, da er ein mächtiges Hackebeil in seiner rechten Hand schwingt, mit welchem er beherzt zulangt. Es ist nicht zu empfehlen die wuchtigen Schläge parieren zu wollen, da ihr die meiste Zeit von oben attackiert werdet und so eurem Block einfach aus dem Weg gegangen wird. Verlasst euch stattdessen mehr denn je auf eure Ausweichfähigkeit – ihr werdet sie bitter benötigen.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
Die Arena selbst ist eine lebensfeindliche Umgebung.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Obgleich der Dickwanst nicht wirklich mit einer schnellen Hiebabfolge aufwartet, unterscheidet sich fast jeder seiner Angriffe in der zeitlichen Ausführung. Mit anderen Worten – ihr könnt euch nicht auf ein eingewöhntes Timing beim Wegrollen verlassen, sondern müsst jeden Angriff kurz vor seiner Ausführung erkennen und entsprechend agieren. Das fordert auf die Dauer ganz schöne Konzentrationsfähigkeit und Frustresistenz, da ihr sicher mehr als einen Anlauf benötigen werdet.

Der häufigste Angriff, mit welchem ihr euch konfrontiert sehen werdet, ist eine Hack-Kombo. Ein, zwei, manchmal auch drei Hiebe lässt der Fleischer auf euch niederprasseln, wobei der einfachen Variante erst kurz vor der Ausführung entkommen werden darf. Setzt der Dickwanst zu mehr als einem Schlag an, solltet ihr schnell reagieren und beiseite rollen – achtet jedoch darauf, das ein möglicher dritter Schlag wieder aus dem Schema ausbricht und einen Hauch länger auf sich warten lässt.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Ihr braucht ein sehr gutes Timing, um jedem Hackangriff erfolgreich zu entkommen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Genauso aufmerksam müsst ihr bei dem gefährlichen Seitenhieb sein. Das Fleischpaket holt kurz in eine Richtung aus und wuchtet das Hackebeil dann auf die andere Seite. Seid ihr jedoch in diesem Moment auf einen Hack-Angriff eingestellt, werdet ich euch häufig zu früh beiseite rollen und voll erwischt werden. Noch gefährlicher wird das Ganze dadurch, dass ihr ein paar Meter nach hinten katapultiert werdet – bei einer ungünstigen Positionierung werdet ihr nun von den lodernden Flammen flambiert und das Spiel ist aus.

Der dritte Standartangriff, mit dem euch der Verkommene attackieren wird, ist ein Griff seiner Hand nach euch. Dem lässt sich vergleichsweise leicht ausweichen, solltet ihr jedoch mit etwas Pech von der triefenden Kralle erwischt werden, presst euch der eiserne Teufel wie ein nasses Handtuch aus und lässt euch danach achtlos fallen.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
Der Griff des Verfolgers lässt sich nicht blocken. Stattdessen...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Fernkämpfer werden sich mit vielen dieser Angriffe gar nicht herumschlagen müssen. Da der Boss sich unheimlich langsam bewegt, können sie ihn ohne größere Probleme aus der Ferne beharken und dessen langsames Tempo ausnutzen. Vielmehr ist es für sie die größere Schwierigkeit, sich geschickt um die Brandherde zu schlängeln. Als Nahkämpfer kann man sich zumindest die Trägheit des Gegners zunutze machen, um sich sicher vor Gegenangriffen heilen zu können.

Neben dem normalen Bewegungsrepertoire des Fettsacks werdet ihr auch einige spezielle Angriffe beobachten können. Zum einen wäre da ein langsamer Angriff zu nennen, bei dem der Verlorene seine beiden Arme seitwärts niederfahren lässt. Allerdings gibt euch der Angriff eine Menge Zeit, während der ihr locker zwei schwere Schläge im Rücken des Monstrums landen könnt. Auf der anderen Seite beherrscht der Dämon eine ganze Reihe an Angriffen mit Schattenmagie.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Der wandelnde Metzger ist zu fataler dunkler Magie fähig.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Versuch euch mit dunklen Energien zu bespeien, wirkt da noch relativ niedlich und birgt wenig Gefahrenpotenzial, allerdings ist der Metzger auch zu einer Schattenexplosion fähig, die ihr durch das Entstehen einer dunklen Korona in seiner Mitte vorhersehen könnt und euch dann tunlichst nach hinten entfernt – achtet jedoch gleichsam auf die Flammen in eurem Rücken. Auch ein Überkopfhieb und eine anschließende Entladung dunkler Magie nach vorne ist möglich und sehr gefährlich.

Tipp: Unerschrockene Recken können versuchen, dem Dickwanst seinen Waffenarm abzutrennen, was euch für eine kurze Zeit einen gewaltigen Vorteil im Kampf verschafft und dem Fleischer viel von seinem Schrecken nimmt, bis sein Arm wieder nachgewachsen ist. Dazu müsst ihr nur einige wohlplatzierte Hiebe auf sein Handgelenk landen, was jedoch etwas riskanter ist, als das Monstrum sicher in seinem Rücken zu attackieren. Entscheidet selbst, ob ihr den Versuch wagen wollt.

Belohnung

Seid ihr schließlich siegreich aus dem höllischen Kampf hervorgegangen, wartet die riesige Seele des Verkommenen und ganze 47.000 Seelen auf euch. Doch damit nicht genug. Hinter einer Brandfläche könnt ihr noch einen Feuersamen (ein schneller Hops über die Flammen ist am empfehlenswertesten) und in einer Truhe hinter dem Areal einen Edlen Knochenstaub abgreifen. Schließlich geht die Reise über das Ur-Leuchtfeuer zurück nach Majula.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: