Mit dem Symbol des Königs im Besitz können wir endlich die letzten drei Pfade erkunden, die uns noch versperrt geblieben sind. Den Anfang macht das Tor im Wald der gefallenen Riesen, welches den Hof auf der anderen Seite der Leiter des Kardinalsturms abschloss.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Die erste Königspforte führt euch nur zu einem Riesengerippe. Hier geht es (noch) nicht weiter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der unbekannte Ort

Sobald ihr den Ring überstreift, fängt das Siegel an sich zu bewegen und wie in Ehrfurcht vor eurer königlichen Autorität driften die massiven Steinplatten auseinander. Neben einem Leuchtfeuer stoßt ihr hier einzig auf einen verwachsenen Riesen, mit dem wir aber nicht interagieren können – das fängt ja gut an. Als Trost warten zwei Stück Glitzerndes Titanit am Rande des Gerüsts unter euch, mehr gibt es hier aber noch nicht zu tun.

Hinter der zweiten Pforte könnt ihr euch aber etwas mehr erwarten, begebt euch deshalb zur Zerstören Weggabelung des Schattenwaldes und vollendet diesmal den nördlichen Weg. Hinter den massiven Mauern tut sich ein kleines, herbstliches Tal auf, hinter dem Aldias Festung thront.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
Die zweite Königspforte hat deutlich mehr zu bieten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bevor ihr den Schutz der warmen Flammen unter dem hölzernen Dach sucht, solltet ihr den Hof absuchen und euch neben Seelen und Köderschädeln auch einen Verstein. Drachenknochen sichern. Achtet jedoch auf die Meute Katzenwesen im hohen Gras, die trotz ihrer unscheinbaren Statur in der Masse durch ihren Blutungsschaden schnell gefährlich werden können. Bevor ihr schließlich den Rastplatz entfacht, gilt es noch eine Mimik-Truhe in der hinteren linken Ecke des Außenbereichs zu vernichten, die mit der Finstermaske das Finsternis-Set komplettiert und dazu noch den Abendrotstab abgibt.

Dark Souls 2 - Lost Crowns - DLC-Trailer12 weitere Videos

Leuchtfeuer: Vorgarten

Umrundet den Treppenaufgang rechter Hand und ihr stoßt auf einen neuen Feuersamen. Der Brunnen dahinter wirft einen Schimmernden Lebensstein ab, nehmt das Geschenk an euch und betretet die Festung.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/350Bild 251/6001/600
Lucatiels Bruder liefert euch einen ordentlichen Kampf.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sobald ihr eure ersten Schritte an den Gitterstäben vorbei gemacht habt, stellt sich euch der Finstergeist von Aslatiel aus Mirrah in den Weg. Es bedarf keiner großen Meisterleistungen, um zu schlussfolgern, dass dies der verlorene Bruder von unserer Freundin Lucatiel ist. Entsprechend verhält sich der Krieger auch – genau wie seine Schwester ist er ein guter Fechter und bedrängt euch auf dem schmalen Sims. Die Zeit für einen Flakon-Einsatz wird er euch nicht gewähren, verlasst euch also ganz auf eure Kampfkünste und ringt den Angreifer nieder.

Vorbei an einem unheimlich wackelnden Sarg geht es zu einem gusseisernen Tor. Stoßt es auf und erstaunt ob des Anblicks, der sich euch dahinter bietet. In der Eingangshalle des Schlosses werdet ihr von einem wahrlich beeindruckenden Drachenskelett empfangen, was von hinter der Treppe bis kurz vor euch hervorragt. Habt ihr einige Schritte zum Monstrum getätigt, geht ein Raunen durch die Kreatur und das panische Vibrieren eures Controllers sollte unmissverständlich klarmachen, dass ihr euch in großer Gefahr befindet. Sprintet unter den Körper des Zombiedrachen, der kurz darauf mit voller Wucht in Richtung des Eingangs schnellen wird. Da wächst so schnell kein Gras mehr.

Dark Souls 2 - Komplett gelöst: Hauptquest-Walkthrough, alle Bosskämpfe, FAQs, Fundorte, NPCs, Tipps, Tricks und weitere Hilfestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden349 Bilder
Das Skelett bleibt nicht lange reglos - entfernt euch so schnell wie möglich von dem Torbogen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: