Hübscher, handlicher und bald wieder in aller Munde: Das beinharte Fantasy-Action-Rollenspiel Dark Souls erhält ein noch härteres Remastered, das nicht nur auf PC und den gängigen Konsolen, sondern auch auf der Switch erscheinen wird. Leider müssen alle Switch-Enthusiasten jetzt tief durchatmen, denn die am meisten erwartete Remastered-Version wurde auf den Sommer 2018 verschoben.

So wird Dark Souls auf der Switch aussehen:

Dark Souls - Remastered - Ankündigungs-Trailer für die Switch9 weitere Videos

Dass gerade die Switch-Version für ein paar Monate auf der Strecke bleibt, liegt womöglich an der Portierung und der kniffligen Steuerung, die angepasst werden muss. Schließlich haben wir nun länger Zeit, uns mit Spannung auszumalen, wie genau Dark Souls auf der Handheld-Konsole funktionieren kann und wird. Was wir alles über die Remastered-Version wissen, könnt ihr in unserem Gerüchte-Guide zu den Souls-Spielen nachlesen.

Erinnert ihr euch noch an diese Klassiker?

Dark Souls 3 ist der offiziell letzte Teil der finsteren Rollenspiel-Saga, weswegen From-Fans nun umso erwartungsvoller auf das Remastered schauen. Es bleibt jedoch die Frage, ob From Software nach der Remastered-Version ein neues Bloodborne auf den Markt bringt oder gar eine völlig neue IP ins Leben ruft.

Dark Souls ist für PS3, Xbox 360, seit dem 25. Mai 2018 für PS4 und seit dem 19. Oktober 2018 für Nintendo Switch erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.