Die Trilogie von Dark Souls ist das Epizentrum vieler wütender Gamer-Schreie, zerbrochener Controller und vor Frust ausgeschalteter Konsolen. Doch ein Streamer hat es nun geschafft, die drei Rollenspiele absolut und ohne Zweifel zu meistern.

Dark Souls ohne Hit durchzuspielen, ist bockschwer. Alle drei Teile fast schon unmöglich. Aber nur fast.

Der Streamer "The_Happy_Hob" ist bereits durch seine Meisterleistung von 2016 bekannt. Damals hatte er das erste Dark Souls durchgezockt, ohne einen Schlag von Gegnern abzubekommen. Das war sogar so absurd, das sogar Dark-Souls-Director Hidetaka Miyazaki Zweifel daran hatte. Doch an seinem Erfolg gab es am Ende nicht zu zweifeln. Nun hat er sich eine absolute Hercules-Aufgabe vorgenommen. Er wollte alle drei Dark-Souls-Teile hintereinander zocken, ohne einen Hit zu kassieren. Dies lief bei einem Anlauf auch besonders gut. Bis zum letzten Boss von Dark Souls 3 war er fehlerfrei. Ein Ausrutscher und der das damit verbundene virtuelle Ableben sorgte dafür, dass 9:30 Stunden Rekordversuch für die Mülltonne waren.

Die Reihenfolge macht's

Bei seinem zweiten Versuch änderte der Streamer die Reihenfolge der drei Games. Statt mit Dark Souls 1 zu beginnen, nahm er sich erst den zweiten und dann den dritten Ableger vor. Als er dann gegen den letzten Boss kämpfte, herrschte Stille. Zumindest, bis er endlich fiel und der Rekord damit gesetzt wurde. Glückwunsch zu dieser Meisterleistung!

Dark Souls ist für PS3, Xbox 360, seit dem 25. Mai 2018 für Nintendo Switch und PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.