Nach mehreren Andeutungen ist die PC-Version von Dark Souls nun endlich enthüllt worden. In der aktuellen Ausgabe der PC Action findet sich ein erster Vorschaubericht.

Von den riesigen Bossgegnern gibt es in der PC-Version noch zwei weitere

Für die PC-Fassung hat Entwickler From Software noch zusätzliche Inhalte vorbereitet. So wird man im Spiel auf zwei neue Bossgegner treffen, den Guardian of the Tomb und Black Dragon. Außer, dass Gamepads unterstützt werden, gibt es aber keine genaueren Details zur Portierung, die ansonsten 1:1 den Konsolen gleichen soll.

Als „Prepare to Die“-Edition wird Dark Souls für den PC irgendwann im August erscheinen. Demnächst dürfte Publisher Namco Bandai wohl auch die offizielle Bestätigung nachreichen, auf der Facebook-Seite werden noch immer „Likes“ für die Aufdeckung einer Ankündigung gesammelt.

Anfang 2012 startete die Petition zu einer PC-Version von Dark Souls, die innerhalb kürzester Zeit über 20.000 Unterschriften erreichte und später auch die Aufmerksamkeit von Namco Bandai erhielt.

Dark Souls ist für PS3, Xbox 360, seit dem 25. Mai 2018 für Nintendo Switch und PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.