Nach dem Sieg über die Gargoyles verfügen wir endlich über den nötigen Schlüssel für die Tür bei der Drachenbrücke. Auf der anderen Seite, wo der Ritter Solaire von Astora steht, könnt ihr nun die Tür öffnen und gelangt über eine laaange Leiter in eine brennende Stadt hinunter.

Abkürzung: Rechts die Treppen hoch, wo ihr die Gittertür öffnet und somit einen Weg von der Stadt der Untoten aus freilegt. Selbst zum Anfangspunkt am Feuerband-Schrein ist es von hier aus nicht weit.

Folgt den Stufen runter in die brennende Stadt, zu einer Art Marktplatz, wo ihr erst mal die beiden Höllenhunde plattmacht. Passt auf, dass sie euch nicht umzingeln, und bleibt möglichst auf den Stufen, damit sie nicht viel Platz zum Ausweichen haben – dann schnell zustechen. Geht erst mal rechts entlang und in den Gang hinein. Die Türe, hinter der auch eine Stimme zu hören ist, bekommt ihr mit dem Wohnhausschlüssel auf, die der Händler in der Stadt der Untoten verkauft hat – nutzt die eben geschaffene Abkürzung, falls ihr zu ihm wollt.

Dark Souls - Seelenheil mit unserer Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/265Bild 119/3831/383
An dieser Stelle müsst ihr mit einem Hinterhalt rechnen: Assassinen und Höllenhunde. Keine gute Mischung. Seid ganz vorsichtig.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hinter der Tür stoßt ihr jedenfalls auf einen Magier namens Griggs von Vinheim und ein paar Klamotten zum Einsammeln. Als Dank für seine Rettung ist er bereit, euch am Feuerband-Schrein seine Sprüche zu verkaufen, wenn ihr das nächste Mal dort seid. Weiter geht’s nun die Straße entlang, wobei ihr am Ende der Gasse doppelte Menschlichkeit findet. Nun ab in die Gegenrichtung, und Vorsicht: Einige Assassinen springen aus den Häusern und greifen euch an.

Dark Souls - All Saints Day Trailer4 weitere Videos

Die Wurfdolche müsst ihr unbedingt mit dem Schild abfangen, ansonsten schlagt zu, wenn die Attentäter gerade ins Leere geschlagen haben. Wobei ihr aufpassen müsst, denn die Kerle verfügen über schnelle Ausweichbewegungen nach hinten. Nicht dass ihr ins Leere schlagt. Lasst euch auf keinen Fall von hinten erwischen. Sie verfügen über einen brutalen kritischen Angriff, der euch im Nu töten kann. Durchsucht die Räume, aus denen die Assassinen kamen (zu finden gibt es unter anderem ein Lederrüstungsset sowie einen Kettenbrecher und eine Seele), und setzt euren Weg fort.

Folgt ihr der Gasse weiter, dann trefft ihr noch mal einige Diebe/Assassinen und einen Höllenhund. Sie kommen wieder aus den Gebäuden an der Seite heraus und greifen an. Prescht nicht zu schnell vor, sondern macht ganz gemächlich, damit ihr die ersten paar Gegner auf einmal erwischt, und dann lockt ihr erst die nächsten an. Ist auch diese Bedrohung aus der Welt, ist es Zeit für den nächsten Boss. Hinter der Nebelwand geht’s weiter.

* Abkürzung zum Feuerbandschrein: Bevor ihr euch allerdings die Abreibung abholt, ist es ratsam, vor dem Bossnebel die Stufen links nach unten zu gehen. Nach zwei weiteren Attentätern kommt ihr an einer verschlossenen Tür vorbei (die später in die Untiefen führt) und könnt links durch den kleinen Turm in den Wasserkanal in der Nähe des Schreins laufen.

Dark Souls - Seelenheil mit unserer Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden264 Bilder
Vor dem Gang zum Ziegendämon solltet ihr unbedingt die Abkürzung zum Feuerbandschrein freilegen – und trefft nebenbei noch eine Händlerin.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hier trefft ihr nicht nur eine untote Händlerin (rechts hinter dem Gitter), die zum Beispiel Moosklumpen, Wurfmesser, Harz zum Verstärken der Waffe, Wanderflüche (gegen die Geister in Neu-Londo), Heimkehrknochen, Menschlichkeit und Läuterungssteine verkauft. Ihr könnt im Wasserkanal auch eine Tür öffnen, die vormals versperrt war und euch nun zum Feuerbandschrein führt. Eine prima Abkürzung.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: