So, Brückendrache tot, Weg zum Bosskampf bekannt. Und nun? Gibt es natürlich noch weitere Abkürzungen und Bereiche innerhalb der Gemalten Welt, die man erkunden kann. Von der Drachenbrücke ausgehend, sind rechts ein paar Stufen, die auf den Boden des runden großen Krähengebäudes führen. Hier könnt ihr eine Tür öffnen und gelangt in den Innenhof. Vorsicht: Eine Phalanx nähert sich.

Diesem Gegner werdet ihr nur hier begegnen. Und genau genommen ist es kein einzelner Feind, sondern ein Verbund aus vielen zu einem Fleischklumpen zusammengedrückten Untoten mit Speeren und Schilden. Wer sich an den Demon's-Souls-Boss aus 1-1 erinnern kann, weiß ungefähr Bescheid.

Die Deckung ist in diesem Kampf das Wichtigste. Haltet immer den Schild hoch. Immer. Ihr könnt einfach um die Untoten herumtänzeln, wodurch sie ins Leere schlagen, und dann mehrere schnelle Hiebe landen, womit ihr gleich mehrere nebeneinanderstehende Gegner verletzt. Auf dem Hof sind genug Kisten und Pfeiler, die euch als Deckung dienen. Nehmt nie den Schild runter und unterschätzt die Phalanx nicht, denn sie hat mit ihren Speeren eine hohe Reichweite. Jeder besiegte Untote lässt 500 Seelen fallen.

Dark Souls - Seelenheil mit unserer Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/265Bild 119/3831/383
Die kleine Phalanx im Hof ist eine ganz sichere Sache zum Seelensammeln. Gibt ein paar tausend pro Run und das Leuchtfeuer ist gleich um die Ecke.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Gebäude links befindet sich eine verschlossene Tür (Schlüssel kommt gleich), rechts geht es auf einen Friedhof. Habt ihr vorhin das Seil von der baumelnden Leiche abgeschnitten, könnt ihr hier einmal Menschlichkeit aufheben. Rechts führt eine Treppe auf die schmale Mauer, an deren Ende ihr einen Ring der Opferung aufhebt. Rechts neben der Treppe, wo die Phalanx gewartet hat, findet man in einer Einbuchtung zudem eine Ritterseele. Gegenüber könnt ihr das Doppeltor aufsperren und eine Abkürzung zum Leuchtfeuer freilegen. Eine enorme Erleichterung!

Dark Souls - All Saints Day Trailer4 weitere Videos

An der Seite geht’s ein paar Stufen runter zu einem Areal mit haufenweise aufgespießten Leichen. Haut die paar Zombies in die Pfanne und holt euch:

- Seele (stolzer Krieger)
- Seele (Krieger)
- Seele (Krieger)
- Pyromantie: Säureflut (links hinter einer Mauer)

Rechts von dem aufgesperrten Doppeltor führt eine Treppe hoch. Auf der Mauer links müsst ihr noch einmal gegen ein paar Untote kämpfen, sammelt die Kriegerseele und schneidet das Seil durch, an dem die Leiche hängt (Menschlichkeit unten aufnehmen).

Dark Souls - Seelenheil mit unserer Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden264 Bilder
Hier unten erwarten euch wieder die Radskelette. Einzeln anlocken und ausweichen, nicht reinrennen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Rechts führen einige Stufen und schließlich eine Leiter nach unten. Hier tretet ihr gegen eine Handvoll auf Räder gespannte Untote an, wobei dasselbe gilt wie in den Katakomben: immer nur einen anlocken, ausweichen, wenn er auf euch zugerollt kommt, und von hinten mit reichweitenstarken Angriffen zuschlagen. Bei den Leichen findet ihr eine Krieger- und eine Ritterseele.

Des Weiteren findet ihr hier einen Griff zum Drehen, wodurch eine weitere Abkürzung freigelegt wird, die euch zugutekommen wird, wenn ihr vom Leuchtfeuer direkt zum Boss durchmarschieren wollt. Die Wand neben der Ritterseele ist eine Täuschung, also einmal draufschlagen, damit sie verschwindet.

Dahinter werden weitere kleine Gänge mit weiteren Fake-Wänden zugänglich. Lasst alle Wände verschwinden und plündert die Leichen. Ihr findet den Schlüssel für den Anbau und Pyromantie: Feuerflut (Letzteres nur, wenn ihr die Treppenstufen nach oben rennt und den Ekelzombie tötet). Weiterhin findet ihr hier unten eine Leiter, die euch oben aus dem Brunnen beim Friedhof wieder rauskommen lässt.

Dark Souls - Seelenheil mit unserer Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/265Bild 119/3831/383
In dem überschwemmten Keller hinter der Fake-Wand findet ihr den Anbauschlüssel für das verschlossene Areal. Dort gibt’s unter anderem eine Schmiedeglut.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit dem Anbauschlüssel sperrt ihr die hölzerne Tür auf und lauft nach oben. Ein Eiterzombie wird aus der Ferne abgewehrt, bevor ihr rechts die klapprigen Holztore zerschlagt. Bei der Leiche dahinter sammelt ihr Velkas Degen ein. In den umliegenden Ruinen erwarten euch noch ein paar Krähendämonen und Eiterzombies. Zu holen gibt es noch eine Dunkle Glut bei einem erstarrten Schmied sowie das Wunder Schweigegelübde.

In diesem Bereich findet ihr auch ein schwarzes Rüstungsset, bestehend aus:

- Maske des Velka
- Schwarze Kleriker-Robe
- Schwarze Manschette
- Schwarze Strumpfhose

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: