Spielt ihr nicht online mit euren Freunden, kann man eine helfende Hand sicher drigend gebrauchen. Dark Souls bietet die Möglichkeit an, Phantome vor einem Bosskampf zur Unterstützung zu rufen, wenn einige Vorkehrungen getroffen sind. Zum einen müsst ihr menschlich sein, damit Helfer beschworen werden können, zum anderen müsst ihr orange leuchtende Beschwörungszeichen auf dem Boden finden. Die folgende Frage beantwortet ihr mit Ja und beschwört damit das Phantom.

Solange euch ein NPC zur Seite steht, ist Friendly Fire deaktiviert, heißt, dass ihr weder getroffen werden könnt noch selber Angst haben müsst, euren Kampfpartner zu verletzen.

Hexe Beatrice

1. Vor dem Mondlicht-Schmetterling: Seid ihr in der Ruine, die zum Kampf führt, könnt ihr im ersten Raum ein paar Büsche weghauen, dahinter verbirgt sich das Beschwörungszeichen.

Dark Souls - All Saints Day Trailer4 weitere Videos

2. Vor den Vier Königen: klappt nur, wenn ihr Beatrice bereits beim Mondlicht-Schmetterling gerufen habt. Das Zeichen befindet sich vor der Brücke, die euch zum Turm in Richtung Abyss führt (hinter einer Säule).

Black Iron Tarkus

Vor dem Kampf gegen den Eisengolem in Sens Festung: Steht ihr vor dem Nebel, dann geht nach rechts in den angrenzenden Turm, in dem sich außer einigen Holzmöbeln nichts befindet. Nicht ganz, seid ihr menschlich, könnt ihr hier den NPC beschwören.

Wilde Mildred

Vor dem Kampf gegen Chaoshexe Quelaag in ihrer Sphäre. Vorher müsst ihr Mildred im Sumpf besiegt haben. Ist das geschehen, könnt ihr sie direkt vor dem Bossnebel zu Hilfe rufen.

Ritter Solaire von Astora

1. Vor den Gargoyles: Direkt vor dem Nebel, der zum Dach führt, könnt ihr Solaire rufen.

2. Vor dem Klaffdrachen: In den Untiefen, kurz vor dem Nebel zum Klaffdrachen, könnt ihr Solaire ebenfalls herbeirufen und ihn im Fight als Hilfe nutzen.

3. Vor Ornstein und Smough: In Anor Londo könnt ihr ihn vor dem Kampf gegen den Drachentöter und den Schmied beschwören. Direkt unter dem Bogenschützenritter.

4. Vor dem Tausendfußdämon: Ihr müsst Punkt 3 erfüllt und mit ihm am Sonnenlichtaltar geredet haben. Sein Beschwörungszeichen in den Dämonenruinen befindet sich vor dem Bossnebel, unweit der Baumwurzeln.

5. Vor Gwyn: Um ihn im letzten Kampf beschwören zu können, müsst ihr Solaires Pfad durchs gesamte Spiel gefolgt sein, heißt: Ihr habt keine Möglichkeit ausgelassen, mit ihm zu interagieren. Zudem darf er sich nicht gegen euch gestellt haben. Bei der Wendeltreppe, die zum finalen Bosskampf führt, findet ihr sein Beschwörungszeichen.

Paladin Leeroy

Auf einer erhöhten Ebene rechts, wenn man den Weg zum Feuerrad zurücklegt. Man muss sich eine Ebene weiter oben in den Katakomben fallen lassen (viele TP oder Sturzkontrolle nötig), um sein Beschwörungszeichen zu erreichen. Da das Feuerrad eher ein leichter Gegner ist, braucht man Leeroy nicht unbedingt.

Ritter Lautrec von Carim

Befreit ihn in der Kirche aus seiner Zelle. Oberes Stockwerk, Holztür einschlagen und Geheimschlüssel verwenden, um Lautrec zu befreien. Geht zum Feuerbandschrein zurück und redet mit ihm. Neben einer Belohnung, die er euch aushändigt, steht er in zwei Bosskämpfen zur Verfügung.

1. Vor dem Kampf gegen die Glocken-Gargoyles: oben, in der Nähe des Nebels zum Dach.

2. Vor dem Kampf gegen den Klaffdrachen: bei der letzten Treppe zum Bossnebel. Vor einer Säule findet ihr das Zeichen für Ritter Soliare, dahinter das für Lautrec.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: