An einigen Stellen des Spiels könnte es euch passieren, dass feindliche NPCs in euer Abenteuer eindringen, die ihr erst besiegen müsst. Damit wird simuliert, wie sich eine Invasion anderer menschlicher Spieler in eurer Welt anfühlt, wenn ihr online spielt. Und hier ist Dark Souls noch zurückhaltend. Seht diese Invasionen als kleine Aufwärmübung an, denn menschliche Spieler sind nicht immer so einfach zu besiegen.

Sobald die Eindringlinge erscheinen, werden sie von einem roten Schimmer umgeben, damit ihr sie einwandfrei erkennt - zudem erscheint eine Nachricht. Es empfiehlt sich, die Invasoren von anderen Gegnern wegzulocken und sie gesondert zu bekämpfen, damit man bessere Chancen hat. Nach einem Sieg bekommt man nicht nur einige wertvolle Items, sondern auch ordentlich Seelen und Menschlichkeit.

* Wichtig: Ihr müsst in menschlicher Form unterwegs sein, damit die Phantome in euer Spiel kommen können, und der Boss im jeweiligen Abschnitt darf noch nicht besiegt worden sein. Wünscht ihr das nicht, dann lauft lieber als Hülle herum. *

Dark Souls - All Saints Day Trailer4 weitere Videos

Folgende NPCs erscheinen nicht immer. Es kann passieren, dass ihr eine Begegnung verpasst und die späteren dann nicht mehr möglich sind. Aber wenn, dann tauchen sie an folgenden Orten auf.

Wilde Mildred (TP: 742)
Diese krude gekleidete Frau trefft ihr in Schandstadt, und zwar unten im Sumpf. In der Nähe von Quelaggs Sphäre erscheint diese Barbarin und greift euch an. Nach dem Sieg könnt ihr sie als Helferin im Bosskampf gegen die Chaoshexe Quelaag beschwören.

Paladin Leeroy (TP: 719)
Nachdem ihr das Herrschergefäß platziert habt, verschwinden die farbigen Nebelwände, unter anderem auch die im Grabmal der Riesen. Dorthin geht ihr und Leeroy wird euch angreifen.

Dornenritter Kirk (TP: 682; 719; 719)
Kirk kann an drei verschiedenen Orten auftauchen und in euer Spiel eindringen. In den Untiefen, wenn man den Wasserfall runtergerutscht ist, kann er bei den Ratten auftauchen.

In den Dämonenruinen, nachdem der Tausendfußdämon besiegt wurde, arbeitet man sich über die abgekühlte Lava weiter voran. Im nächsten Gebiet dringt Kirk ins Spiel ein und muss besiegt werden. Wurde das Herrschergefäß bereits platziert, taucht er hier nicht auf.

Im Verlorenen Izalith, kurz vor dem Nebel der zum Chaoswesen-Boss führt, kann Kirk ebenfalls eindringen. Wurde er dreimal besiegt, dann geht zu Quelaags Sphäre. Im Raum mit der Tochter des Chaos findet ihr seine Rüstung.

König Jeremiah (TP: 719)
In der Gemalten Welt von Ariamis ist eine Statue, die mithilfe eines Hebels in den Katakomben gedreht wird. Unweit dieser Statue ist eine verschneite Ebene, wo Jeremiah eindringen kann.

Prächtiger Chester (TP: ??)
Ein Armbrustschütze, der euch in der Stadt Oolacile heimsucht. Seid ihr dort am ersten Leuchtfeuer und geht die Stufen runter in die Stadt, dann dringt er ins Spiel ein. Schießt sehr scharf und kann auch mit einem Kick von den Beinen holen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: