Schon recht früh im Spiel hat man die Gelegenheit, eine der legendären Drachenwaffen zu erbeuten. Dann hätten vielleicht auch endlich mal die Drachensteine einen Sinn, die man ab und zu findet. Ideale Vorbereitung für den Clou ist der schmucke Langbogen, den es bei der Abkürzung zwischen Finsterwurz-Garten und Drachental zu holen gibt, oder ein ähnlich robuster Bogen. Als Munition packt ihr etwa 50 große Pfeile ein. Der Händler bei der Burg der Untoten hilft freundlich weiter.

Mit der Ausrüstung im Gepäck geht’s auf in Richtung der Drachenbrücke. Ihr müsst auf der Brücke rechts den Gang mit den Stufen nach unten erreichen – von welcher Seite ist egal -, sodass ihr unter den Drachen gelangt. Die beiden Untoten zur Sicherheit plattmachen, damit sie nicht stören, und nun widmen wir uns dem Drachen.

Auf der rechten Seite seht ihr, wie sein Schwanz ganz leicht hin und her schwingt. Packt den Bogen aus und zielt mit L1. Zielt mit dem Fadenkreuz am besten auf die Stelle des Schwanzes, die am dicksten ist, und berechnet ein wenig Schwingzeit mit ein, bevor ihr den Pfeil abfeuert. Trefft ihr einmal, setzt sich der Drache in Bewegung und wütet auf der Brücke direkt über euch. Beim ersten Mal ganz schön unheimlich.

Dark Souls - Seelenheil mit unserer Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/265Bild 119/3831/383
Nehmt einen Bogen und zur Hand und ruhig 50 bis 60 Pfeile mit. Dann feuert auf den Schwanz, bis das Schwert dem Inventar hinzugefügt wird.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Ganze wiederholt ihr einfach so lange, bis ein Gerades Drachenschwert dem Inventar hinzugefügt wird. Es macht einen Grundschaden von 200 und hat, gemessen an dieser Gewaltigkeit, keine nennenswerten Anforderungen (Stärke 16). Für den Anfang ist das umwerfend. Durch seine moderaten Anforderungen kann es von so gut wie jeder Klasse effektiv eingesetzt werden, und das bei dem hohen Schaden. Mit Drachensteinen könnt ihr den Wumms noch steigern, jedes Mal um 20 Punkte. Guckt bei Rickert von Vinheim in Neu-Londo vorbei. Der Schaden wird dadurch astronomisch, aber dafür kostet schon das erste Upgrade auf +1 stolze 10.000 Seelen.

Dark Souls - All Saints Day Trailer4 weitere Videos

Übrigens: Der Drache stirbt dabei nicht, die Brücke bleibt unsicher. Er zieht nur seinen Schwanz ein und es scheint, als rücke er ein klein wenig zurück. Er hockt immer noch da oben. Es ist noch nicht vorbei.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: