Das ist also der große Bruder des Asyl-Dämonen. Oder so ähnlich. Der verirrte Dämon (Stray Demon) lädt zu einem fairen Mann-gegen-Ungeheuer-Kampf. Ihr fallt durch den einkrachenden Boden nach unten (passiert jedes Mal) und verliert erst mal ein Stück Energie. Wenn es zu viel ist, kippt gleich ein Flakon.

Der verirrte Dämon ist langsam, aber seine Attacken hauen ordentlich rein. Wenn er seine Waffe horizontal schwingt, könnt ihr einfach zur Seite ausweichen und euch drunter durchrollen – oder blocken. Meist gelangt ihr so in seinen Rücken und könnt ein bis zwei Treffer landen. Lieber nur einen und vorsichtig sein, statt zu viel zu wollen und aufs Maul zu bekommen.

Wenn er seine Waffe senkrecht hält und sie von oben auf den Boden stampfen will, dann reißt sofort den Schild hoch und entfernt euch so weit wie möglich. Er setzt eine Energiewelle frei, die euch von den Beinen holt und ordentlich Energie abzieht, falls ihr zu nah dran seid.

Dark Souls - All Saints Day Trailer4 weitere Videos

* Hinweis: Holt euch vor dem Kampf den Wappenschild, ebenfalls zu bekommen im Asyl der Untoten. Ihr müsst denjenigen Ritter bekämpfen, der euch zu Anfang das Estus-Flakon gegeben hat; dieser lässt den Schild mit guten Schutzwerten gegen Magie fallen. Damit seid ihr gegen die Druckwellen prima gerüstet.

Dark Souls - Seelenheil mit unserer Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/265Bild 119/3831/383
Er hat eine hohe Reichweite und verdammt viel Wumms. Bleibt an ihm dran.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Meidet sie, so gut es geht. Wer geschickt ist, nutzt die Zeit, während er mit der Axt zu dieser Attacke ausholt, und rennt mit erhobenem Schild hinter seinen Rücken. Hier habt ihr einen guten Schutz vor dem Angriff. Oft setzt er jene Energiewelle auch frei, wenn er seine Axt horizontal schwingt, aber mehrere Meter über eurem Kopf.

Er kann euch in dem Moment mit der Waffe nicht treffen, aber mit der Welle dafür umso doller – er täuscht quasi einen Angriff an, und wer in dem Moment wegspringt, macht sich verletzbar. Oftmals war es das. Haltet euch in den Momenten so fern wie möglich. Je weiter ihr entfernt steht, desto weniger Schaden nehmt ihr, und jedes bisschen zählt.

Ansonsten steht er auf die Arschbombe, die auch der Vanguard aus Demon's Souls oder Henker Smough gern anwenden. Diese ist allerdings recht überschaubar, da er beim Hochfliegen nur einen recht kleinen Bewegungsradius hat und schnell wieder landet. Nutzt den Moment, in dem er runterkracht, um ihm ein paar Treffer zu verpassen.

Ansonsten kann man den Kampf recht bequem gewinnen. Bleibt hinter seinem Rücken (ganz wichtig!) und rüstet einen Schild mit guten Werten gegen Magie aus. Sobald er seine Axt senkrecht auf den Boden haut und die Energiewelle freisetzt, haltet ihr den Schild hoch und bleibt ein wenig auf Abstand, bis die Welle vorüber ist (nicht vorwärts bewegen, weil ihr sonst Schaden nehmt). Da ihr hinter seinem Rücken steht, habt ihr dadurch mehr Schutz, als würde er direkt vor euch stehen.

Dark Souls - Seelenheil mit unserer Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden264 Bilder
Wer hinter dem Boss bleibt, hat einen leichteren Kampf.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nun könnt ihr ihm einen Treffer am Schwanz verpassen, solltet euch aber gleich wieder entfernen, denn er setzt noch einmal zu dieser Attacke an. Wenn er hochfliegt und die Arschbombe macht, dann löst die Zielfixierung von ihm und rennt so schnell wie möglich zu seinem Rücken – geht auch, indem man zwischen seinen Beinen hindurchrollt. Ihr könntet auch Treffer an der Vorderseite landen, aber dann bleibt ihr vor ihm stehen und habt es schwerer. Es ist wirklich wichtig, dass ihr ihn von hinten erwischt, da dann alle seiner normalen Angriffe mit der Axt wegfallen.

Und noch ein Trick für die Arschbombe: Sobald er landet, verpasst ihr im einen Treffer in den Bauch, und wenn er wieder aufsteht, dann rollt ihr unter seinen Beinen hindurch. Nun sollte er wieder zum Flug ansetzen, und ihr tut dasselbe noch einmal. Am Ende fällt der Dicke und ihr streicht eine prima Belohnung ein. Wer die Taktik des verirrten Dämons verinnerlicht hat, kann ihn einfach besiegen, ohne ein Flakon benutzen zu müssen.

Seelen: 20.000
Item: Graue Scholle

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: