Wie so oft empfiehlt es sich, in menschlicher Gestalt zum Kampf anzutreten (Aushöhlung umkehren am Leuchtfeuer mit Humanity von mindestens 1). Nur dann könnt ihr den Ritter Solaire vor dem Nebel beschwören, der euch den Rücken ein wenig stärkt.

Der Klaffdrache ist nicht der schnellste Gegner, also ist eine Fernkampfwaffe (möglichst weit aufgerüstet) keine schlechte Idee. Der Händler in den Untiefen verkauft zudem ein Kristallschwert, das ordentlichen Schaden anrichtet. Steckt ein paar Harze ein, damit ihr die Klinge beschichten könnt, der Schild, so ihr einen habt, sollte aufgerüstet sein.

Sobald ihr durch den Nebel tretet, trampelt der Drache in eure Richtung, reißt dabei einige Säulen ein. Rennt sofort nach links, und der Drache wird sich auf das beschworene Phantom konzentrieren. Rennt zu seiner Rückseite und verpasst ihm mit beschichteter Klinge ein paar Treffer. Solange das Phantom am Leben ist, habt ihr relativ leichtes Spiel.

Dark Souls - All Saints Day Trailer4 weitere Videos

Wenn sich der Klaffdrache auf euch konzentriert, hat er im Wesentlichen ein halbes Dutzend Attacken. Er holt mit den vorderen Gliedmaßen aus, um nach euch zu schlagen – weicht aus, sobald er den „Arm“ hebt. Er schlägt heftig mit dem Schwanz zu, wenn ihr seitlich zu ihm steht. Dafür hebt er sein Hinterteil ein wenig. In dem Moment springt ihr zur Seite weg.

Knifflig wird’s, wenn er abhebt und herumfliegt. Rennt in dem Fall schnell weg und hofft, dass er nicht auf euch landet. Anhand des Schattens kann man irgendwie erkennen, wo er runterkracht, aber Daumen drücken schadet nicht. Sicherer seid ihr in dem Fall vielleicht auf der rechten Seite beim Abfluss in der Einbuchtung.

Dark Souls - Seelenheil mit unserer Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/265Bild 119/3831/383
Der Klaffdrache in einem Bild erklärt: Kippt er mit seinem Körper vornüber auf den Boden, dann haltet die Waffe beidhändig und verpasst ihm zwei, maximal drei Treffer. Hechtet danach sofort zur Seite weg, denn er rennt dann nach vorn und würde über euch drübertrampeln. In dem Moment könnt ihr euch von der Seite nähern oder von hinten und seine Beine bearbeiten. Das sind seine häufigsten Muster. Der Rest steht im Text.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Oft landet er auch ein gutes Stück entfernt, und diesen Moment könnt ihr nutzen, um ihn kurzzeitig mit Fernangriffen einzudecken. Selbst eine behäbige Armbrust kommt hier gut zum Zuge. Wer den Seelenpfeil oder einen anderen Zauber hat, immer rauf damit! Irgendwann kommt der Klaffdrache auf die Idee, euch zu überrennen. Ihr müsst schnellstens seitlich weghechten, damit er euch nicht niedertrampelt. Dafür rennt er dann ein ganzes Stück stur weiter, was ihr für Fernangriffe nutzen solltet.

Es lohnt sich, den Drachen mit der Klinge von der Seite zu bearbeiten, auch an den Füßen, auf die ihr ohnehin achtgeben solltet. Sie trampeln unkontrolliert. Bleibt auf keinem Fall zu lange seitlich an ihm stehen, da er euch dann mit den hinteren Gliedmaßen packt, verschlingt und durchkaut. Mit schwacher Ausrüstung ist das der sofortige Tod. Habt ihr ihm einiges an Energie abgezogen, sondert er eine Welle giftiger Flüssigkeit aus. Rennt sofort in irgendeine Richtung davon.

Hin und wieder bricht der Drache auch nach vorne zusammen und bleibt für einen Moment regungslos liegen. Genau der richtige Moment, um ihm mit der Klinge einige Treffer zu verpassen. Sind diese Verhaltensmuster verinnerlicht, kann man den Klaffdrachen recht effektiv mit Nah- und Fernkampfwaffen bekämpfen. Nach seinem Tod bekommen wir den Schlüssel zur Schandstadt. Der Eingang befindet sich im Gang mit dem sitzenden Händler.

Packshot zu Dark SoulsDark SoulsErschienen für PS3 und Xbox 360 kaufen: Jetzt kaufen:

In der Arena des Klaffdrachen könnt ihr außerdem aufklauben:

- Standardhelm
- Robuste Lederrüstung
- Robuste Lederstulpen
- Harte Lederstiefel

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: