Bevor ihr euch vorschnell runterfallen lasst zum Bossraum, könnt ihr noch einmal Vorkehrungen treffen. Da unser Feind vor allem mit Feuer angreifen wird, empfiehlt sich wieder mal der Kristallschild vom sitzenden Händler in den Untiefen, der neben dem Durchgang zur Schandstadt.

Damit halten wir einen Großteil des Schadens ab, falls es mal eng werden sollte.. Der Boss selber ist nicht sehr aufregend und auch nicht sonderlich schwer. Solange wir den Schild hochhalten, um den breitflächigen Feuerschaden abzufangen, und sonst gut ausweichen, kann nicht viel passieren.

Wir müssen am Boss dranbleiben, da er sich nach einer bestimmten Zeit vervielfachen wird, was Verwirrung stiften kann, wenn man das Original aus den Augen verliert. Das wird vielleicht passieren, wenn eine Kopie von hinten angreift, aber solange wir am Original dranbleiben und es munter angreifen, desto mehr Schaden steckt es ein. Die Klone vertragen jeweils nur einen Treffer, was sie im offenen Kampf relativ ungefährlich werden lässt.

Dark Souls - Seelenheil mit unserer Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/265Bild 119/3831/383
Feuerrad gehört zu den einfachsten Bossen und ist in wenigen Sekunden zu besiegen, wenn man an ihm dranbleibt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es ist nur sehr nervig, sich immer wieder durch die Reihen der Kopien zu kämpfen, bevor man dem Original Schaden zufügen kann. Bleibt also so lange wie möglich dran und versucht, euch nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. Der Boss ist kämpferisch nicht sehr auf Zack und hat vergleichsweise billige Tricks.

Dark Souls - All Saints Day Trailer4 weitere Videos

Schafft man mit hohem Widerstand gegen Feuerschaden sehr einfach. Als Belohnung gibt’s die Maske des Vaters. Im Raum rechts führen zwei Leitern nach oben, wir haben nun Zugang zum Grab der Riesen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: