Vorab ein paar Worte zu ihrem Aufenthaltsort. Vom Leuchtfeuer im Sumpf aus habt ihr bestimmt schon diesen komischen Bau gesehen, vor dem einige Riesen mit Felsbrocken über dem Kopf stehen. Dort drinnen erwartet euch dieser Boss. Die Riesen selber sind, na ja, unheimlich nervig und stark. Wer sie nicht bekämpfen mag oder zu schwach ist (je 350 Seelen), kann einfach an ihnen vorbeirennen. Haltet euch an der Felswand vor dem Spinnenbau links, dann sollten sie euch nicht wahrnehmen. Ihr betretet oben Quelaags Sphäre. Pfeift euch einen lila Moosklumpen rein, dann wird die Vergiftung durch den Sumpf geheilt.

Bei den armen Teufeln, die vor dem Bossraum liegen, mit den schwulstigen Auswüchsen auf dem Rücken, müsst ihr vorsichtig sein. Zerschlagt ihr diese Auswüchse, platzen sie und geben haufenweise Maden frei. Diese können selbst starke Helden schnell töten. Ignoriert die Haufen also einfach. Ab durch den Nebel.

Eine Spinne. Eine mit Frauenkörper obendrauf. Und noch dazu eine, die auf Feuer beziehungsweise Lava steht. Wer sich mit ihr im Nahkampf anlegen will, sollte super gerüstet sein: Ein Ritterschild +6 leistet hervorragende Dienste, das Kristallschild auch, ebenso eine robuste Rüstung. Als Schwert kam das Göttliche Claymore +2 zum Einsatz, empfehlenswert ist auf jeden Fall eine aufgerüstete Armbrust oder eine ähnliche Fernkampfwaffe. Es gibt einen kruden weiblichen Charakter namens Wilde Mildred, der offenbar nach dem Entfachen des Leuchtfeuers unten im Sumpf auftaucht.

Nach dem Sieg über sie kann man sie jedenfalls vor dem Kampf gegen die Chaoshexe Quelaag beschwören, was den Kampf merklich erleichtert. Mildred mag nackt sein, aber sie hält eine Menge aus. Die Hexe selber hat eine Art klingenbewehrten Stab mit mittlerer Reichweite, den sie horizontal schwingt – kein Problem für einen robusten Schild. Immer dann, wenn sie den zweiten Schlag in Folge gemacht hat und kurz aussetzt, könnt ihr kontern und einen Schlag landen. Bleibt aber nicht zu lang direkt vor dem Spinnenkopf stehen, da euch die Hexe sonst mit ihrem Stab sticht.

Dark Souls

- Seelenheil mit unserer Komplettlösung
alle Bilderstrecken
Wenn die Spinne die Lava spuckt, ergibt sich ein kleines Zeitfenster, um sie schräg von der Seite anzugreifen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/265Bild 119/3831/383

Man sollte immer um die Spinnenhexe herumtänzeln und den Schild immer dann heben, wenn er gebraucht wird, um den Boss ein wenig von der Seite zu erwischen. Ein, zwei Treffer und wieder weg. Habt ihr Mildred im Kampf, wird sich die Hexe öfter auf diese konzentrieren, was euch mehr Möglichkeiten zum Angreifen einräumt. Seid aber nicht zu gierig beim Attackieren von der Seite, denn immer wieder stampft die Spinne mit ihren Gliedmaßen auf, was schweren Schaden verursacht.

Packshot zu Dark SoulsDark SoulsErschienen für PS3 und Xbox 360 kaufen: Jetzt kaufen:

Zu allem Übel spuckt der Spinnenkopf gerne mal flüssige Lava, bei der man den Schild hochhalten sollte. Wer so schnell vom Fleck wegkommt, kann das auch gern tun. Jedenfalls bietet der Moment, in dem die Chaoshexe Quelaag die Lava spuckt, einige wertvolle Sekunden, in denen ihr seitlich Treffer landen könnt – das seitliche Strafen ist wirklich wichtig. Ihre Verhaltenstendenz ist folgende: mit dem Stab in den Nahkampf übergehen, wobei ihr euch so weit wie möglich mit erhobenem Schild entfernen solltet. Schafft ihr es weit genug, sollte sie den Spinnenkopf öffnen und Lava speien. Wenn ihr darauf vorbereitet seid und wisst, dass sie so reagiert, könnt ihr jeden dieser Momente perfekt ausnutzen.

Wer eine gute Armbrust bedient, kann sich auch immer wieder ein paar Meter entfernen und Bolzen reinfeuern. Da die Spinne nicht die schnellste ist, klappt das ganz gut. Der Schild sollte trotzdem griffbereit sein, nur für den Fall, dass man sich doch mal mit der Nachladezeit verschätzt hat. So sollte dieser Boss kein großes Problem sein. Bis auf eine Attacke.

Die Luft pulsiert merkwürdig lila, ihr Körper richtet sich auf. Es scheint, als bahne sich eine Explosion an. Wenn ihr das seht, haltet um jeden Preis den Schild hoch und entfernt euch von der Hexe. Bei der anschließenden Entladung fängt ein guter Schild (den Kristallschild kann man nicht oft genug loben) einen Großteil des Schadens ab. Ohne Schild kann die ganze Aktion im sofortigen Tod des Helden enden. Geht also nicht so verschwenderisch mit der Ausdauer um. Als Belohnung für den Sieg gibt es folgendes.

Seelen: 20.000
Gegenstand: Seele (Hexentochter Quelaag)

Hinter der Bossarena findet ihr auch endlich die zweite Glocke, die ihr per Hebel läuten lasst. Folgt der kurzen Zwischensequenz und seht mit an, wie das Tor zu Sens Festung geöffnet wird – jenes Tor in der Nähe vom Schmied, das vormals noch verschlossen war. Nun könnt ihr entweder tiefer vordringen oder zurückkehren zum Feuerband-Schrein. Solltet ihr auch, dort wartet eine kleine Überraschung...

Dark Souls - All Saints Day Trailer4 weitere Videos

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: