Dark Souls 3 ist eines der beliebtesten Spiele des letzten Jahres. Neben dem bereits erschienenen DLC soll es noch eine weitere Zusatzepisode für das bockschwere Rollenspiel geben. Doch die Macher bei From Software haben nun in einem Interview verraten, dass dies nicht alles sein wird, was man 2017 von dem Studio erwarten darf.

Dark Souls - From Software hat große Pläne für 2017

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/1
Was haben die Entwickler bei From Software für 2017 in Petto?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Gespräch mit der japanischen Website 4Gamers verrieten die Entwickler, dass sie bereits jetzt an sehr ambitionierten Spielen arbeiten. Bloodborne-Producer Teruyuki Toriyama und Masaaki Yamagiwa sprachen zudem davon, dass einer dieser Titel aller Wahrscheinlichkeit nach bereits in diesem Jahr erscheinen wird. Da stellt sich natürlich für Fans von Dark Souls und Bloodborne die Frage, was die Entwickler als nächstes geplant haben.

Dark Souls 4 oder Bloodborne 2?

Eine Fortsetzung der bisherigen Franchises von From Software scheint fast schon gesetzt. Immerhin haben diese enorme Erfolge für das Studio eingebracht. Allerdings wollten sich die Entwickler zumindest von der Dark-Souls-Reihe zunächst abwenden, wenn der letzte DLC für Dark Souls 3 erschienen ist. Demnach könnten die Tore für ein Bloodborne 2 offen stehen.

Alternativ wäre auch ein Remake von Demon's Souls oder sogar eine Fortsetzung dessen möglich. Und auch eine neue IP soll sich laut den Entwicklern unter den aktuellen Projekten befinden. Was letzten Endes in diesem Jahr erscheint, liegt allein in den Händen von From Software.