Das virtuelle Ableben und Dark Souls gehören unzertrennlich zueinander. Kaum ein Spiel beschert den Spielern so viele Game-Over-Screens. Wo die einzelnen User scheitern, lässt sich nun auf einer Todeskarte von Dark Souls nachvollziehen. Findet ihr den Ort, an dem ihr immer wieder gescheitert seid?

Diese Karte des Todes zeigt die schwierigsten Stellen von Dark Souls.

Der User "DriftItem" hat eine Karte erstellt, auf dem alle Todespunkte eingetragen sind, die zum Zeitpunkt der Datensammlung aktuell waren. Sie stammen aus der PC-Version von Dark Souls. Neben den Todespunkten gibt es aber auch noch Punkte, die die Nachrichten anderer Spieler zeigen. So gibt es eine Karte, für die Hauptwelt, die ihr hier sehen könnt. Daneben gibt es aber auch noch Maps für das Gebiet Anor Londo und das DLC-Gebiet Oolacile. Gerade in Anor Londo wird klar, dass sich die meisten Spieler von Dark Souls an Ornstein und Smough die Zähen stundenlang ausbeißen.

Praise the Sun!

DriftItem hat es dabei aber nicht belassen. Er hat weiterhin die häufigsten Spielernachrichten aus Dark Souls herausgezogen. Auf Platz 1 steht unangefochten "Praise the Sun!", während sich "Geschafft!" und "Hier!" dahinter einreihen. Aktuell werkelt der Programmierer weiterhin fleißig daran, die interessanten Daten aus Dark Souls zu ziehen. Vermutlich wird er sich als nächstes damit beschäftigen, wie häufig die Spieler insgesamt in Dark Souls sterben. Zumindest wird dies von den Fans sehr oft hinterfragt.

Dark Souls ist für PS3, Xbox 360, seit dem 25. Mai 2018 für Nintendo Switch und PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.