Dass im Spiel Dantes Inferno die Hölle aus neun Kreisen besteht, bekommen auch immer wieder amerikanische Journalisten zu spüren. Denn sobald ein neuer Kreis vorgestellt wurde folgt meist ein Packet welches genau diese Eigenschaft herausfordert. Im Fall von Gier war das zum Beispiel ein Scheck von 200 Dollar.

Dante's Inferno - EA treibt Redakteure in den Wahnsinn

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 55/591/59
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Diesmal steht allerdings Zorn an der Tagesordnung, welches auch im aktuellsten Entwicklertagebuch vorgestellt wird. So bekam ein Journalist von Chud.com eine 8 Kilogramm schwere Holzkiste geliefert an der erstmal nichts außergewöhnliches festzustellen ist.

Sobald allerdings die Kiste geöffnet wird ertönt der Titel „Never Gonna Give You Up“ von Rick Astley. Der wird ständig wiederholt und zwar nicht gerade leise. Wer das Internetphänomen „Rickrolling“ noch nicht kennt, der sollte einen Blick auf den passenden Artikel auf Wikipedia werfen. Der Link dazu steht unten.

Mit in der Kiste liegt Schutzbrille und Hammer um seinem Zorn freien Lauf zu lassen. Nach der ersten Holzschicht stößt man erst einmal auf kleine Knochen. Hinter der zweiten Schicht steckt dann die Apparatur welche die Musik von sich gibt. Einen USB-Stick gibt es ebenfalls dazu, auf dem ebenfalls der Song zu hören ist. Ein beiliegender Zettel verhöhnt nun denjenigen der dem Zorn unterlegen ist und bestätigt dass er in die Hölle kommt.

Was sich EA als nächstes Einfallen lässt kann wohl niemand vorhersagen. Aber immerhin sind es ja nur noch vier Kreise der Hölle, die Hälfte ist also geschafft.

18 weitere Videos18 weitere Videos

Dante's Inferno ist für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.