D4: Dark Dreams Don't Die wird niemals für die PlayStation 4 erscheinen, wie der zuständige Director Hidetaka Suehiro via Twitter schrieb.

D4: Dark Dreams Don't Die - Wird niemals für die PS4 erscheinen, PC-Version nicht dementiert

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
Nein, erscheint nicht für die PS4. Aber vielleicht für den PC.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Er antwortete damit auf die Frage, ob eine PS4-Version im Rahmen des Möglichen liege. Anfangs schrieb er bloß: "Sorry, niemals." Kurz darauf gab er nochmals zu verstehen, dass man D4: Dark Dreams Don't Die niemals auf der PS4 spielen werde. Er entschuldigt sich und meinte, dass sich Interessierte entweder eine Xbox One kaufen oder aber an einen "netten Freund" herantreten müssten.

Ein anderer Fan fragte nach der Möglichkeit einer PC-Version, schließlich haben es sich einige Titel auf Microsofts neuer Konsole zur Aufgabe gemacht, auch für den Rechner zu erscheinen (etwa Ryse - Son of Rome ).

Aber hier antwortete Suehiro nicht mehr ganz so direkt bzw. erteilte dem keine Absage: "I have to do PR of D4 now. Currently important thing #SaveD4." Sieht also ganz danach aus, als wäre eine PC-Version nicht ausgeschlossen.

D4: Dark Dreams Don't Die ist seit wenigen Wochen für die Xbox One als Download-Version erhältlich.

Angekündigt wurde D4: Dark Dreams Don't Die auf Microsofts Pressekonferenz der E3 2013 exklusiv für die Xbox One. Darin geht es um den Protagonisten David Young, der als privater Ermittler tätig ist und dessen Frau ermordet wurde.

Um diesen Mord doch noch zu verhindern, muss er sich der Zeitreise annehmen. David kann jedoch nicht willkürlich durch die Zeit reisen, sondern er kann seine Kräfte nur dann aktivieren, wenn er bestimmte Objekte findet, die ihn wiederum zu bestimmten Punkten in die Vergangenheit bringen.

D4: Dark Dreams Don't Die ist für Xbox One und seit dem 05. Juni 2015 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.