D: The Game, das Psychohorror-Adventure aus den Neunzigern, wurde via GOG.com zum Preis von 5,19 Euro wiederveröffentlicht. Spielbar ist es auf Windows, Linux und Mac.

D: The Game - Neunziger-Psychohorror für PC wiederveröffentlicht

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Original kam 1995 für das 3DO heraus und folgte später ebenso für weitere Plattformen, darunter DOS, PlayStation und den SEGA Saturn. Entwickelt wurde es von dem vor drei Jahren verstorbenen Kenji Eno, den man unter anderem für die D-Reihe sowie Enemy Zero kennt.

Eine Besonderheit des Spiels ist es, dass es weder eine Speicherfunktion noch die Möglichkeit bietet, mittendrin einfach den Pause-Button zu drücken. Den gibt es nämlich gar nicht. Sobald man das Abenteuer also beginnt, muss man an einem Stück ohne Unterbrechung spielen. Insgesamt stehen maximal zwei Stunden zur Verfügung, um D: The Game zu beenden.

D: The Game

Letztendlich müsst ihr ein mit Blutlachen versehenes Krankenhaus erforschen und dunkle Mächte enthüllen, die den Vater der Spielfigur zu Morden anstiften: "Die Räume eines großen Krankenhauses sind voller Toter, dem grausamen Werk eines Massenmörders. Mehrere Unschuldige wurden von dem Wahnsinnigen als Geiseln genommen, der sich im Gebäude verbarrikadiert hat. Als Laura Harris, Wissenschaftlerin aus San Francisco, davon erfährt, eilt sie zum Krankenhaus, um mehr herauszufinden. Warum? Der Mann, der für das Blutbad verantwortlich ist, ist der respektierte Krankenhausleiter. Und außerdem ihr Vater."

Horrorspiele - Die Geschichte der Horrorspiele: blutige Pixel und kopflose Polygone

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (21 Bilder)

D: The Game erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.