Publisher Digital Jesters hat einen neuen Patch für das Echtzeitstrategiespiel D-Day veröffentlicht. Das neue Update bringt das Spiel auf Version 2.16 und gilt für die Versionen 2.10 und die bereits gepatchte 2.14. Behoben werden in erster Linie Kompatibilitätsprobleme mit AMD-Prozessoren, die die SSE or SSE2 Instruction Sets nicht unterstützen, sowie einige kleinere andere Fehler (Details siehe unten).

Den gut 70 MB großen Patch könnt ihr natürlich direkt bei uns downloaden, er steht ab sofort auf unserem Server bereit.

D-Day Patch 2.16

* Behebt die Kompatibilitätsprobleme mit den AMD Prozessoren, die die SSE or SSE2 Instruction Sets nicht unterstützen.

* Behebt das Problem, bei dem das Spiel die gleichen Maps unterschiedlicher Sprachversionen als verschieden einstuft.

* Behebt das Problem, bei dem einige Änderungen an den Hot Keys nicht akzeptiert wurden.

* Behebt das Problem, dass bei bestimmten Unicode-Sprachen mit Windows 98 auftritt.

* Behebt das Problem in der Cutscene des zweiten Szenarios mit der französischen Resistance.

**************

D-Day Patch 2.14 (Vollversion)

Der Patch behandelt folgende Probleme:

- Verbesserung der Framerate (besonders für das Omaha-Szenario)
- "Gamespy crossmatching"-Problem gelöst
- Synchronisationsprobleme gelöst
- Memory Leaks beseitigt
- UK Scharfschütze sieht nicht mehr aus wie der normale Infanterist
- Einige Einheiten-Icons (z.B. Zivilisten) wurden geändert
- Kamera-Limit (STRG-K) wurde spielerfreundlicher eingestellt
- Eine Sprachmeldung erklingt, wenn ein Spieler zur Unterstützung aufruft
- Haus-Icons wurden berichtigt
- Level-Transfer wurde berichtigt

D-Day ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.