Die Seite GRY Online hat angeblich Neuigkeiten zu Cyberpunk 2077 herausgefunden. Sie behaupten, dass das Rollenspiel von CD Projekt Red ein First-Person-Spiel sei und sich die Handlung nicht allein auf die Stadt "Night City" beschränken soll.

Der erste Teaser-Trailer zu Cyberpunk 2077 wird von den wartenden Fans immer wieder angeschaut:

Cyberpunk 2077 - Teaser Trailer4 weitere Videos

Sollte dies wahr sein, würde CD Projekt Red mit den eigenen Konventionen brechen und sich zum ersten Mal an ein First-Person-RPG wagen. Mit der Kombination des SciFi-Settings fallen uns direkt Deus Ex: Mankind Divided und Prey als Beispiele ein, die dies in der Vergangenheit schon bravurös abgeliefert haben. Jedoch soll Cyberpunk 2077 in Sachen Gameplay deutlich dynamischer werden. So behauptet GRY Online, dass Wallruns ebenfalls möglich seien. Die Handlung würde euch zudem nicht nur in die Stadt "Night City" führen. Auch ein Ausflug auf den Mond samt unglaublichem Ausblick soll es in Cyberpunk 2077 geben.

Bilderstrecke starten
(15 Bilder)

Die letzten Tage des Wartens

Auf welche Quellen sich GRY bei den Aussagen stützt, verraten sie nicht. Sie behaupten weiterhin, dass es keine Bestätigung seitens CD Projekt Red geben wird, bevor Cyberpunk 2077 auf der E3 2018 im Juni präsentiert wird. Zumindest im letzten Punkt dürften alle zustimmen. Ob sich der Leak dort bewahrheiten wird, wird sich noch zeigen.

Cyberpunk 2077 erscheint demnächst für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.