Vor wenigen Tagen wurde berichtet, dass das Studio CD Projekt Red, das aktuell an Cyberpunk 2077 arbeitet, sich die Rechte an dem Namen "CYBERPUNK" gesichert hatte. Nun hatten die Fans Sorgen, dass die Sicherung des Namens für viel Ärger bei anderen Publikationen sorgen könnte, die dieses Wort ebenfalls benutzen. Doch die Entwickler geben Entwarnung.

Cyberpunk 2077 - Entwickler äußern sich zu den Sorgen der Fans

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuCyberpunk 2077
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
Fans müssen keine Sorgen um die Markenrechte von Cyberpunk haben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Wir wollen unsere harte Arbeit schützen und planen nicht, diese Markenrechte offensiv zu nutzen", so das Witcher-Studio über Twitter. "Es ist nur eine Form der Selbstverteidigung." Die Entwickler wollen sich nur die Marke "CYBERPUNK" inklusive des Ablegers Cyberpunk 2077 und möglicher Nachfolger, wie Cyberpunk 2078 sichern. Dafür haben sie schon die Rechte von dem Autor gekauft, auf dessen Werken das Spiel basiert. Das Markenrecht verbietet also anderen Publikationen nicht, das Wort Cyberpunk zu benutzen.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Eine Frage der Kundensicherheit

Das Ganze wird nur von CD Projekt Red angefochten, wenn es zur Verwirrung bei Kunden kommen könnte. Sollte ein anderes Unternehmen ein Produkt verkaufen wollen, das das Wort Cyberpunk in den Mittelpunkt des Titels stellt, könnte es zu rechtlichen Schritten kommen. Alle anderen Bücher, Filme und Spiele, die Cyberpunk nur im Titel erwähnen, sind nicht von möglichen Markenrechtsverletzungen betroffen.

Cyberpunk 2077 erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.