Aus der ursprünglich angekündigten PC-Version von Curiosity: What’s Inside the Cube? wird wohl nichts mehr. Allerdings scheint das nächste Projekt von 22Cans bereits kurz vor der Veröffentlichung zu stehen.

Die Webseite RockPaperShotgun hat bei Peter Molyneux nachgefragt, was aus der PC-Version von Curiosity geworden ist. „Wir würden nur zu gerne eine PC-Version machen, aber momentan sind wir aufgrund der vielen Curiosity-User (es sind schon fast eine Million) völlig überlastet.“ Würde man einen Publisher finden, der die Arbeit an einer PC-Fassung übernimmt, wäre man aber bereit darüber nachzudenken, so Molyneux.

Und als hätte das Team bei 22Cans nicht schon genug um die Ohren, steht in Kürze eine weitere große Ankündigung bevor. Es hat mit dem nächsten Experiment des Studios zu tun, das sich Co-Operation nennt, enthüllt der Fable-Erfinder im Interview mit Beefjack. Noch an diesem Freitag soll es „in gewisser Weise“ live gehen, näher darauf eingehen wollte er jedoch nicht.
*Update*: Die Ankündigung wurde nun auf Anfang nächste Woche verschoben.

Dafür fügte er hinzu, dass er wohl nur noch ein großes Spiel machen wird, in das er all seine Erfahrungen einfließen lässt. Es hat bereits einen Namen und einige der Features stehen ebenfalls fest, aber noch ist vieles offen. Nichtsdestotrotz soll es das entscheidendste Spiel seiner Karriere werden.

Curiosity: What’s Inside the Cube? erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.