Als wäre die Optik von Cuphead mit den handgemalten Wasserfarben-Cartoons nicht schon Vintage genug, gibt es auch noch einen geheimen Modus, mit dem ihr das Spiel komplett in Schwarz und Weiß genießen könnt. Außerdem könnt ihr euch noch mit einem Charakter unterhalten, der euch mit einem ungesättigten Farb-Modus entlohnt. Wer das Geheimnis ausplaudert und wie ihr den Schwarz-Weiß-Modus freischalten könnt, erfahrt ihr in unserem Guide.

Abwarten und Tee trinken ist nicht die Devise. Schaut zu, wie wir erst richtig scheitern und es dann den Bossen der ersten Welt heimzahlen:

Cuphead - Übung macht den Meister - Erst sterben, dann siegen!Ein weiteres Video

Fernab der unmenschlich harten Bosskämpfe bei Cuphead gibt es auch einige Spielereien und Geheimnisse, die zwar an eurem Vorankommen wenig ändern können, euch aber die Optik versüßen. Mit einem geheimen Schwarz-Weiß-Modus werdet ihr somit noch ein Stück weiter in der Zeit zurückgeworfen, um ganz im Stile der frühen Cartoons von Disney und Co. durch Inkwell Island eurer Seele hinterher zu jagen.

Schwarz-Weiß-Modus freischalten

Bevor ihr an den Oldschool-Modus gelangt, müsst ihr alle sechs Abschnitte von Cuphead schaffen, ohne eure Waffe abzufeuern. Richtig gehört: Als wäre die Herausforderung nicht schwer genug, müsst ihr es nun auch noch an den Gegnern vorbei schaffen, ohne euch aktiv zu verteidigen. Um das zu erreichen, benötigt ihr die Fähigkeit “Smoke Dash”, mit der ihr euch einfacher durch, mit Feinden angereicherte, Gegenden bewegen könnt.

Cuphead - Schwarz-Weiß-Modus freischalten und noch mehr Retro werden

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuCuphead
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 10/111/11
Mit dem Schwarz-Weiß-Filter wirkt Cuphead noch mehr wie ein Vintage-Cartoon
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schafft ihr es durch die Level, ohne eure Waffe abzufeuern, schaltet ihr zudem noch den Erfolg “Pacifist” frei - einen der sieben geheimen Erfolge bei Cuphead. Auf den Docks in Welt 3 findet ihr eine Schildkröte, die euch erst auf den Modus hinweist. Habt ihr Pacifist geschafft, kehrt zur Schildkröte zurück, um den Modus freizuschalten. Den Farb-Filter könnt ihr nach Freischaltung im Menü unter Visual verändern.

Ungesättigten Farb-Filter freischalten

Dieser Modus erlaubt euch, die Welt etwas weniger kontrastreich wahrzunehmen. Die strahlenden Farben verschwinden, stattdessen sieht es so aus, als wäre Cuphead durch eine Tasse Kaffee gezogen worden. Ebenfalls in Welt 3 befindet sich ein Charakter mit Gabel-Kopf, den ihr ansprechen müsst, woraufhin er euch einen Hinweis gibt. Um den Farb-Filter freizuschalten, müsst ihr nun mindestens 15 Bosse mit einer A-Note oder besser besiegen. Habt ihr das geschafft, geht es zurück zur Gabel und hinein in eine neue Farbwelt.

Ob ihr das Spiel nun aber in Farbe oder schwarz-weiß zockt: Die Herausforderung bleibt gleich. An welchem Boss beißt ihr euch besonders die Zähne aus? Berichtet es uns in den Kommentaren.