Edelgrafik mal Zwei: Vor kurzem eröffnete Crytek eine zweites Entwicklerstudio in Kiew. Die Zweigstelle sollte sich zukünftig an Projekten der Frankfurter Spieleschmiede beteiligen und sich längerfristig auch um eigene Produkte kümmern. Faruk Yerli gab nun in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt, dass die Zeit nun reif wäre, in Kiew die Arbeiten an einem weiteren Titel aufzunehmen. Zum Einsatz kommt dabei selbstverständlich die hauseigene CryEngine 2.

"Now that our CryENGINE 2 middleware has reached the point of maturity where it can be used to support both different types and styles of games, and run on multiple platforms, we thought it was the optimum time to begin work on a new project based on our own new and original intellectual property, and elevate the Kiev operation to full studio status."

Einen Namen trägt das Spiel noch nicht, auch auf genauere Informationen wird man sicherlich noch einige Zeit warten müssen. Wir halten euch diesbezüglich natürlich auf dem Laufenden.