Die Unreal Engine 3 läuft dank Flash-Unterstützung nun auch im Browser. Crytek hat mit der CryEngine 3 ähnliche Pläne und will demnächst eine Cross-Plattform-Lösung vorstellen.

Crytek - Bekommt auch die CryEngine bald Flash-Unterstützung?

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuCrytek
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
Crytek will nicht nur Technik für PC und Konsolen bereithalten, sondern ebenfalls in den mobilen und Browser-Markt vorrücken
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Während der 'Adobe Max 11'-Keynote betrat Tim Sweeney von Epic Games die Bühne und zeigte, wie Unreal Tournament 3 als Flash-Spiel läuft und dabei noch besser aussieht, als die damals veröffentlichte Konsolenfassung. Das wurde durch den neuen Adobe Flash Player 11 ermöglicht, der Grafiken nun deutlich effizienter darstellt als die Vorgängerversionen.

Carl Jones von Crytek verrät gegenüber EDGE, dass dies ein interessanter Ansatz sei und man in dieser Richtung selbst Untersuchungen angestellt hat. „Wir entwickeln eine einheitliche Technologie, um hochqualitative Social- und Gaming-Erfahrungen auf allen Plattformen erstellen zu können, darunter Browser, Smartphones, Tablets, etc.“

Man könne näher ins Detail gehen, sobald diese Cross-Plattform-Lösung vorgestellt wurde. Wann das jedoch sein wird, deutete Jones nicht an.

Derzeit entsteht bei Crytek nicht nur Homefront 2, sondern auch der Free2Play-Shooter Warface, der nicht nur in Asien, sondern auch in westlichen Regionen erscheinen wird. Könnte Crytek es ebenfalls als Flash-Spiel direkt im Browser anbieten, wäre die Einstiegshürde deutlich geringer und man könnte ein breiteres Publikum erreichen.