Wenn man nach den LinkedIn-Profilen zweier Crytek-Mitarbeiter geht, wurde oder wird derzeit an einem MMOFPS gearbeitet. Betroffen ist das Profil von James Dennett, der zu seiner Zeit bei Free Radical an einem MMO arbeitete, das jedoch nicht beim Namen genannt wurde.

Crytek - Arbeitet Crytek an einem MMOFPS?

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 2/81/8
Was plant Crytek UK im stillen Kämmerchen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie man weiß, entwickelte Free Radical unter anderem Time Splitters, wurde von Crytek aufgekauft und schließlich in Crytek UK umbenannt. Dennett wurde übernommen und ist jetzt in der IT-Abteilung des Unternehmens beschäftigt. Dass es sich bei dem MMO letztendlich um ein MMOFPS handelt(e), das verrät das Profil von Yegor Bondar.

Einzig bekannt ist, dass Crytek UK, also ehemals Free Radical, im Moment an dem Multiplayer zu Crysis 2 arbeitet. Interessant ist zudem, dass die Profile vor wenigen Stunden überarbeitet wurden und mittlerweile nichts mehr von einem MMO geschweige denn MMOFPS zu lesen ist.

Übrigens konnte superannuation eine Entdeckung machen. Crytek sicherte sich verschiedene Webdomains, wie etwa codename-kingdoms.com oder kingdomsthegame.com. Klingt stark nach einem Mittelalter-Projekt. Ist daher vielleicht ein Mittelalter-MMOFPS in der Mache? Immerhin zeigte Crytek auf der GDC 2009 ein Mittelalter-Szenario in der brandneuen CryEngine 3.