Tomb Raider-Entwickler Crystal Dynamics wird wohl auch beim nächsten Projekt dem Action-Adventure-Genre treu bleiben. Das deutet zumindest Studio-Chef Darrell Gallagher an.

Crystal Dynamics - Neue Marke der Tomb-Raider-Macher wohl erneut ein Action-Adventure

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 1/201/20
Ob sich der nächste Held (oder Heldin) auch auf die Suche nach Schätzen macht?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einer neuen Ausgabe des Crystal Habit Podcasts bestätigt Gallagher, dass das Studio an einer neuen Marke arbeitet. Ende März wurde dies bereits bekanntgemacht, nachdem Visceral-Games-Veteran Scot Amos zu Crystal Dynamics wechselte.

Man sei noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase, so Gallagher, „aber unsere Ambition ist es, all die Erfahrungen und Technologie und alles was wir mit Tomb Raider über die letzten sechs Jahre gemacht haben, auf etwas Neues zu übertragen.“

„Wir können unsere Fähigkeiten bei den Action-Adventures, dem Geschichtenerzählen, der Charakterorientierung und den fantastischen Welten, die die Spieler erleben können, weiter polieren.“ Man könne zwar noch nicht darüber reden, „aber wir wollen wirklich das nehmen, was wir gelernt haben und darauf aufbauen.“

Der Tomb-Raider-Reboot erscheint erst 2012, das nächste Spiel dürfte also noch weit entfernt sein.