Dass Crystal Dynamics an einer neuen Marke arbeitet, ist kein Geheimnis. Executive Producer Scot Amos sprach das Thema nun aber erneut in einer neuen Folge des Crystal Habit Podcast an.

Crystal Dynamics - Entwickler plaudert erneut über die neue Marke

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Noch steht Tomb Raider im Fokus des Studios
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In der Vergangenheit gab es bereits die Andeutung, dass es sich um ein Action Adventure im Stil von Tomb Raider handelt. Im Podcast erklärt Amos zudem, dass man viele bekannte Elemente aus bereits vorhandenen Spielen verwendet, wodurch Spieler sofort eine gewisse Spielerfahrung vor Augen haben können. Dann werden einige Neuerungen eingearbeitet was Spieler entsprechend überraschen und fesseln soll.

Neben der typischen Konsolenerfahrung seien auch Mobile- und Social-Gaming wichtige Anhaltspunkte für das Team und man will herausfinden, wie man diese Dinge für eine neue Spielerfahrung zusammenbringen kann. In einem weiteren Satz erwähnt Amos zudem, dass sich seine Leute mit hochqualitativen Projekten auskennen und auch wissen, wie man „solche Online-Erfahrungen“ erstellt.

Kürzlich wurde Cory Barlog, bekannt durch seine Arbeiten an der 'God of War'-Serie, zu Crystal Dynamics geholt, an der neuen Marke arbeitet er jedoch nicht, wie Amos verrät. Damals war allerdings von einem unangekündigten Projekt die Rede, mit dem sich Barlog beschäftigen werde. Gerüchten zufolge soll Crystal Dynamics noch an einem Reboot zu Soul Reaver arbeiten, das wohl gut in seinen Erfahrungsbereich passen würde.