Völlig überraschend ließen Crytek und Electronic Arts heute die Bombe platzen: Laut einer Pressemeldung arbeitet das kleinere Crytek-Studio in Budapest an einem Nachfolger zur gefeierten Grafik-Granate. Dieser trägt den Arbeitstitel Crysis: Warhead und erzählt eine Geschichte, die parallel zu der des Originals verläuft. Erstmals werden die Spieler das Geschehen von der anderen Seite der Insel erleben.


Protagonist von "Warhead" wird Sergeant Sykes, besser bekannt als "Psycho". Spieler werden in seinen Nanoanzug schlüpfen und mit einem erweiterten Arsenal an Waffen und neuen Fahrzeugen ihre Missionen erfüllen. Dank einer optimierten CryEngine 2 soll Warhead sogar noch etwas besser aussehen, als das Ur-Crysis. Laut Crytek-President Cevat Yerli will man die Performance dafür aber stark verbessern.

Crysis: Warhead ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.